· 

Salzlandkreis: Corona Update

Neue Corona-Fälle wurden an folgenden Einrichtungen festgestellt: Gymnasium Stephaneum Aschersleben, Albert-Schweitzer-Schule Aschersleben, Waldklinik Bernburg, Salus-Klinikum Bernburg, Berufsförderungswerk Staßfurt, Stiftung Staßfurter Waisenhaus, Finanzamt Staßfurt, Schloss Hoym Stiftung und Grundschule Nachterstedt.


Die Zahl der Corona-Infizierten im Salzlandkreis ist auch über das vergangene Wochenende gestiegen. Der Fachdienst Gesundheit des Salzlandkreises meldete am Sonnabend 82 Neuinfizierte, am Sonntag 35 und heute noch einmal sechs. Aktuell gelten damit 382 Personen im Salzlandkreis als erkrankt, 1207 sind rein rechnerisch wieder genesen. Der Inzidenzwert für den Salzlandkreis liegt aktuell bei 170,34 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen.

 

Neue Corona-Fälle wurden an folgenden Einrichtungen festgestellt: Gymnasium Stephaneum Aschersleben, Albert-Schweitzer-Schule Aschersleben, Waldklinik Bernburg, Salus-Klinikum Bernburg, Berufsförderungswerk Staßfurt, Stiftung Staßfurter Waisenhaus, Finanzamt Staßfurt, Schloss Hoym Stiftung und Grundschule Nachterstedt. Es wurden die jeweils erforderlichen Maßnahmen angeordnet.

 

Aktuell müssen im Ameos-Klinikum Bernburg acht Patienten intensivmedizinisch behandelt werden, in Aschersleben sind es zwei Personen. Daneben werden 20 weitere Personen in Bernburg auf der Corona-Station stationär versorgt, in Aschersleben 18 Personen. Intensivmedizinisch werden weitere fünf Personen aus dem Salzlandkreis in Kliniken außerhalb des Salzlandkreises behandelt.

 

Vier weitere Menschen sind im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. Es handelt sich um zwei 86-jährige Frauen aus Aschersleben, einen 58-jährigen Mann sowie einen 79-jährigen Mann aus Staßfurt. Damit steigt die Zahl der Todesfälle auf 18.

 

Aufgrund des bevorstehenden Lockdowns ab kommenden Mittwoch informiert Landrat Markus Bauer, dass die Wertstoffhöfe des Kreiswirtschaftsbetriebs weiterhin geöffnet sind. Auch die Bürgerbüros/Kfz-Zulassungsstellen sind weiterhin erreichbar. Für letztgenannte Stellen können Termine über das Online-Buchungssystem gebucht werden. Das Gesundheitsamt bleibt ebenfalls an den Weihnachtsfeiertagen besetzt. Die Hotline ist von 9 bis 13 Uhr erreichbar.

 

Der Landrat sagt: „Trotz der Einschränkungen sind wir weiterhin ansprechbar. Wir wollen gewährleisten, dass der Rhythmus des öffentlichen Lebens beibehalten bleibt.“ Der Landrat bittet zugleich aber um Verständnis, sollten Verzögerungen auftreten. „Bei uns arbeiten ebenso Menschen, die von den Einschränkungen betroffen sein können.“

Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen in Sachsen-Anhalt liegt bei 19.016 (Stand: 14. Dezember, 15:30 Uhr).

 

Meldelandkreis

Anzahl Fälle

Änderung zur Vormeldung 13.12.2020 12:47 Uhr

Anzahl der derzeit Infizierten

verstorben

7-Tage Inzidenz

 
 
 

LK Altmarkkreis Salzwedel

471

7

225

14

100,99

 

LK Anhalt-Bitterfeld

981

39

346

8

145,75

 

LK Börde

1.348

63

324

31

126,96

 

LK Burgenlandkreis

2.531

42

1.307

31

300,82

 

LK Harz

1.634

35

609

19

166,89

 

LK Jerichower Land

896

3

185

25

138,41

 

LK Mansfeld-Südharz

1.037

47

385

7

162,29

 

LK Saalekreis

1.799

40

1.068

36

239,37

 

LK Salzlandkreis

1.614

5

637

18

162,86

 

LK Stendal

807

75

314

22

169,98

 

LK Wittenberg

1.235

61

399

18

209,68

 

SK Dessau-Roßlau

623

15

337

10

164,79

 

SK Halle

2.036

10

329

27

106,80

 

SK Magdeburg

2.004

21

380

24

85,45

 

Sachsen-Anhalt

19.016

463

6.845

290

162,11

 

 

Die aktuelle Fallzahl in Sachsen-Anhalt liegt bei 19.016. Seit dem letzten Bericht am 13.12.2020 12:47 Uhr sind 463 Fälle hinzugekommen. 11.881 Personen gelten als genesen.

 

Bekannt sind 1.637 hospitalisierte Fälle. Es ist zu berücksichtigen, dass die übermittelten Daten kumulativ erfasst werden. Eine Aussage darüber, wie viele Personen tagesaktuell in Kliniken versorgt werden, ist auf Basis dieser Daten nicht möglich.

 

Derzeit sind 93 Intensiv- und Beatmungsbetten mit einem COVID-19-Patienten belegt. 54 dieser Patienten werden beatmet.

 

Es sind 16 Sterbefälle (LK Altmarkkreis Salzwedel (3), LK Börde, (1), LK Jerichower Land (3), LK Saalekreis (2), LK Salzlandkreis (1), LK Stendal (5), SK Dessau-Roßlau (1)) hinzugekommen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0