· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die aktuellen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis.


Winningen (Einbruch in Einfamilienhaus)

Am 30.12.2020 in der Zeit von 10:00 Uhr – 20:30 Uhr drangen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Burgstraße ein. Das gesamte Objekt wurde nach Wertgegenständen durchsucht. Nach erster Übersicht wurde ein kleiner Tresor entwendet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung. Diese können an die Polizei des Salzlandkreises, auch gern telefonisch unter 03471/379-0, gerichtet werden.

 

Bernburg (Fahrrad gestohlen)

In der Nacht zu Mittwoch verschafften sich Unbekannte Zutritt zum Innenhof eines Mehrfamilienhauses in der Wilhelmstraße und entwendeten ein dort abgestelltes Fahrrad der Fa. „Rex“ in den Farben Grau, grün und weiß. Hinweise nimmt die Polizei in Bernburg unter Tel. 03471/379-0 entgegen.

 

Aschersleben (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Mittwochabend, kurz vor Mitternacht, stoppten Beamte der Polizei Aschersleben in der Klopstockstraße einen VW Polo. Aufgrund der bisherigen Erfahrungen hatten die kontrollierenden Beamten sofort den Verdacht, dass die Fahrerin, eine 30-jährige Frau aus Aschersleben, unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein Vortest bestätigte diese Vermutung. Er reagierte positiv auf Cannabis und Amphetamine. In der weiteren Folge wurden bei ihr betäubungsmittelähnliche Substanzen, in Klemmtütchen verpackt, aufgefunden. Die Dame musste sich einer Blutprobenentnahme unterziehen. Weiter wurden gegen sie Anzeigen wegen Fahrens unter Betäubungsmitteln und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gefertigt.

 

Schneidlingen (betrunkener Autofahrer beschädigt Wand)

Am Mittwochabend gegen 18:30 Uhr befuhr ein 50-jähriger Mann aus Hecklingen mit seinem Pkw Renault das Gelände der Tankstelle in Schneidlingen. Hier verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, überfuhr einen Bordstein und eine Grünfläche und prallte anschließend gegen eine Wand aus Trapezblech. Wand und Fahrzeug wurden beschädigt. Der Mann stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Ein Vortest ergab einen Wert von 2,48 Promille. Der Mann musste sich einer Blutprobenentnahme unterziehen und sein Führerschein wurde eingezogen. Gegen ihn wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung ermittelt.


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Bernd (Freitag, 01 Januar 2021 17:22)

    Waaassssss???? Gar keine Todesfälle und abgesprengten Körperteile durch "Polen-Böller" in SLK am 31.12.... dann muss das die Polizei mit Wortmarke wohl mal ganz schnell neu schreiben... nicht, das man 2021 etwa wieder F2 Knaller im Lidl käuflich erwerben kann! Das darf nämlich nicht sein! Und Weihnachten als Christliches Fest wird auch eingestampft!
    gez. Eure SPD/Links/Grünen*innen Politiker