· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die aktuellen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis.


Hecklingen (Versuchter Diebstahl mittels Pyrotechnik)

Durch derzeit unbekannte Täterschaft wurde, vermutlich in der Silvesternacht versucht, mittels Pyrotechnik ein Zigarettenautomat in der Herrmann-Danz-Straße aufzusprengen. Dieses misslang insofern, dass keine Zigaretten oder Bargeld entwendet wurden, jedoch wurde der Automat erheblich beschädigt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet in diesem Zusammenhang, unter Tel. 03471/379-0, um sachdienliche Hinweise.

 

Alsleben (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Freitagnachmittag wurde durch die Polizeibeamten eine verdachtsunabhängige Verkehrskontrolle in der Bernburger Straße durchgeführt. Während der Kontrolle wurden bei dem 26- jährigen Fahrzeugführer Anzeichen für einen möglichen Betäubungsmittelkonsum festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Betäubungsmittelschnelltest reagierte positiv auf Amphetamin/ Meth-Amphetamin. Zur Beweissicherung wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt und das Führen von Kraftfahrzeugen im öffentlichen Straßenverkehr untersagt.

 

Schönebeck (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

In der Nacht zum Samstag wurde durch die Polizei, in der Eggersdorfer Straße, eine Verkehrskontrolle durchgeführt. In dem PKW befanden sich drei Personen. Bei dem 49-jährigen Fahrzeugführer wurden Anzeichen für einen möglichen Betäubungsmittelkonsum festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Drogenschnelltest war positiv auf Amphetamin/ Meth-Amphetamin und bestätigte damit diesen Anfangsverdacht. Um eine beweissichere Blutprobenentnahme durchzuführen, sollte der Fahrzeugführer in ein örtliches Klinikum verbracht werden. Auf der Anfahrt dort hin, kam den Beamten erneut dieser zuvor kontrollierte PKW entgegen. Da bereits bei der zuvor durchgeführten Kontrolle festgestellt wurde, dass keiner der weiteren Insassen im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, wurde der PKW samt Fahrzeugführer einer erneuten Verkehrskontrolle unterzogen. Der aktuelle,

 

35-jährige Fahrzeugführer wies ebenfalls Anzeichen für Betäubungsmittelkonsum auf, welches der durchgeführte Drogenschnelltest, mit einem positiven Ergebnis auf Amphetamin/ Meth-Amphetamin, bestätigte. Beide Fahrzeugführer wurden in ein örtliches Klinikum verbracht, um die beweissichere Blutprobenentnahme durchzuführen. Weiterhin wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

 

Förderstedt (Sachbeschädigung durch Graffiti)

Am Samstagmorgen wurde die Polizei nach Förderstedt zu der Sporthalle der örtlichen Grundschule gerufen. Durch bislang unbekannte Täter wurde, im Tatzeitraum vom 31.12.2020 bis zum 01.01.2021, ein Graffitischriftzug in schwarz-silberner Sprühfarbe auf die Eingangstür der Sporthalle aufgebracht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet in diesem Zusammenhang unter der Tel. 03471/379-0 um sachdienliche Hinweise.

 

Biere (Einbruch in Einfamilienhaus)

Bislang unbekannte Täter brachen am Samstagabend in ein Einfamilienhaus in Biere, im Bereich der Feldstraße, ein. Gewaltsam verschafften sich die unbekannten Täter Zugang zu dem Einfamilienhaus, dabei löste die Alarmanlage aus. Dieses schreckte die unbekannten Täter scheinbar ab so dass diese, nach ersten Erkenntnissen ohne Diebesgut den Tatort verließen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Tatrelevante Hinweise nimmt die Polizei auch gern telefonisch entgegen. Tel. 03471/379-0


Kommentar schreiben

Kommentare: 0