· 

Corona Update vom Montag

Aktuell bleibt Bernburg mit 178 Fällen die Schwerpunktregion, was die Gesamtzahl der aktiven Infektionen betrifft, gefolgt von Schönebeck und Aschersleben.


Am heutigen Montag registriert der Salzlandkreis 562 aktive Coronafälle. Gleichzeitig sind statistisch 2.789 Personen nach einer Coronainfektion genesen.

 

Die wichtige Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 233,71 (Zahl der Neuinfektionen je 100.000 Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage). Bei anhaltender Überschreitung der 200er Inzidenz, mindestens über einen Zeitraum von fünf Tagen, sind die Landkreise und kreisfreien Städte in Sachsen-Anhalt mit dem seit heute geltenden verschärften Lockdown ermächtigt und verpflichtet, durch Rechtsverordnung lokale Maßnahmen wie die Einschränkung des Bewegungsradius auf 15 Kilometer um den Wohnort zu erlassen. Für diesen Fall bereitet sich der Salzlandkreis vor.

 

Aktuell bleibt Bernburg mit 178 Fällen die Schwerpunktregion, was die Gesamtzahl der aktiven Infektionen betrifft, gefolgt von Schönebeck und Aschersleben.

 

Das Gesundheitsamt des Salzlandkreises meldete seit Freitag insgesamt 247 neue Infektionsfälle, darunter in den Altenpflegeeinrichtungen „Rosenblick“ in Bernburg und „Humanas“ in Schönebeck. Die erforderlichen Maßnahmen wurden veranlasst.

 

Leider hat sich die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 weiter erhöht auf 65. Die letzten fünf Meldungen betrafen Männer und Frauen im Alter zwischen 63 und 92 Jahren aus Aschersleben, Bernburg, Schönebeck und Saale-Wipper.

 

Derzeit werden im Klinikum Schönebeck zwei Covid-Patienten intensivmedizinisch behandelt, 18 weitere auf der Normalstation, ist zu erfahren. Aus den anderen Kliniken gibt es keine neuen Mitteilungen.

 

Währenddessen erfolgte heute der Start mit individuellen Impfungen von Anspruchsberechtigten nach Termin. Frank Knöppler, Leiter des Impf- und Logistikzentrums des Salzlandkreises in Staßfurt, informiert über einen reibungslosen Ablauf ohne größere Wartezeit. Wie heute sollen dort planmäßig auch in den nächsten Tagen 48 Personen täglich geimpft werden. Die Zahl der Impfungen bemisst sich allein am verfügbaren Impfstoff.

 

Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen in Sachsen-Anhalt liegt bei 38.710 (Stand: 11. Januar, 13:28 Uhr)

 

Meldelandkreis

Anzahl Fälle

Änderung zur Vormeldung 10.01.2021 12:55 Uhr

Anzahl der derzeit Infizierten

verstorben

7-Tage Inzidenz

LK Altmarkkreis Salzwedel

884

7

199

28

191,17

LK Anhalt-Bitterfeld

2.309

35

495

25

230,94

LK Börde

2.312

61

347

49

152,12

LK Burgenlandkreis

4.585

77

1035

113

384,69

LK Harz

3.292

78

803

94

141,58

LK Jerichower Land

1.430

5

259

50

155,15

LK Mansfeld-Südharz

2.482

38

565

68

217,13

LK Saalekreis

4.351

215

1.363

88

413,46

LK Salzlandkreis

3.411

76

817

66

235,82

LK Stendal

2.002

29

474

87

216,75

LK Wittenberg

2.789

179

448

79

405,75

SK Dessau-Roßlau

1.284

12

306

23

225,96

SK Halle

4.662

185

958

124

318,31

SK Magdeburg

2.917

25

399

38

110,29

Sachsen-Anhalt

38.710

1.022

8.468

932

244,4

 

Die aktuelle Fallzahl in Sachsen-Anhalt liegt bei 38.710. Seit dem letzten Bericht am 10.01.2021 12:55 Uhr sind 1.022 Fälle hinzugekommen 29.310 Personen gelten als genesen.

 

Bekannt sind 3.390 hospitalisierte Fälle. Es ist zu berücksichtigen, dass die übermittelten Daten kumulativ erfasst werden. Eine Aussage darüber, wie viele Personen tagesaktuell in Kliniken versorgt werden, ist auf Basis dieser Daten nicht möglich.

 

Derzeit sind 206 Intensiv- und Beatmungsbetten mit einem COVID-19-Patienten belegt. 107 dieser Patienten werden beatmet.

 

Es sind 44 Sterbefälle (LK Anhalt-Bitterfeld (1), LK Burgenlandkreis (3), LK Harz (6), LK Mansfeld-Südharz (3), LK Saalekreis (5), LK Salzlandkreis (1), LK Stendal (1), LK Wittenberg (12), SK Halle (11) SK Magdeburg (1)) hinzugekommen.

 

In Sachsen-Anhalt wurden am 10. Januar 2021 keine Impfungen vorgenommen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0