So

17

Sep

2017

Aluminiumhersteller Coil erweitert seine Produktion in Bernburg

Nun hat das belgische Unternehmen Coil seine zweite Fertigungslinie eingeweiht und damit seine Produktionskapazitäten verdoppelt. Coil ist seit 13 Jahren auf dem Industriegebiet an der A14 und beschäftigt dort jetzt mehr als 60 Mitarbeiter.


mehr lesen 0 Kommentare

Mi

18

Nov

2015

Novelis eröffnet neue Aluminiumblech-Fertigungsanlage für die Automobilindustrie

Novelis, weltweit führend in der Herstellung von Aluminium-Walzprodukten und im Aluminium-Recycling, eröffnete heute nach 18 Monaten Bauzeit eine neue Fertigungsanlage für Aluminiumbleche. Die Anlage am Standort Nachterstedt ist speziell auf die Herstellung von Aluminiumblechen für die Automobilindustrie ausgelegt und wird künftig Fahrzeughersteller in Europa und der ganzen Welt versorgen. An der feierlichen Eröffnungszeremonie nahm auch Dr. Reiner Haseloff, Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, teil.


Dank der Investition von rund 62 Millionen Euro steigert die neue Fertigungsanlage die Produktionskapazität um jährlich 120.000 Tonnen. Mit 56 neu geschaffenen Arbeitsplätzen und insgesamt 1.200 Mitarbeitern ist Nachterstedt der größte unter den neun europäischen Standorten von Novelis und einer der größten Arbeitgeber in Sachsen-Anhalt. Die Anlage befindet sich neben bereits bestehendem Walzwerk sowie dem weltgrößten Aluminium-Recyclingcenter. Durch die zentrale Lage des Standorts können eine effiziente Infrastruktur sowie vorhandene Fachkräfte und Logistiklösungen genutzt und wichtige Synergien geschaffen werden.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

12

Nov

2015

Novelis eröffnet neue Automobilblech Fertigungslinie

Am Mittwoch wird Novelis Deutschland in Nachterstedt die neue Automobilblech Fertigungslinie einweihen. Die neue Fertigungslinie mit einem Investitionsvolumen von rund 62 Millionen Euro schafft 56 neue Arbeitsplätze und erhöht Novelis‘ Produktionskapazität von Aluminiumblech für die Automobilindustrie in Europa auf rund 350.000 Tonnen. Am Start sind Steve Fisher, CEO und President Novelis Inc., und Dr. Reiner Haseloff, Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt.


Novelis, weltweit führend in der Herstellung von Aluminium-Walzprodukten und im Aluminium-Recycling, hat im Juli die ersten kaltgewalzten Aluminiumcoils auf der neuen Produktionslinie für Automobilbleche erfolgreich bearbeitet. Nach 15 Monaten Bauzeit erreicht das Unternehmen damit einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zur Warminbetriebnahme der neuen Fertigungslinie, welche speziell für Kunden aus der Automobilbranche errichtet wurde.


mehr lesen 0 Kommentare

Mo

20

Jul

2015

10 Jahre Coil in Bernburg

„Ich kann mich noch an mein Bewerbungsgespräch vor 11 Jahren erinnern. Da stand hier nur ein Schild und sonst nichts“, weiß Dirk Groß, Instandhalter, zu berichten. Mittlerweile ist der Bereich an der Autobahnauffahrt Bernburg an der A14 gut ausgebaut und ein kleines Industriegebiet ist entstanden. Auch bei Coil ist seit dieser Zeit viel passiert. Das ursprünglich belgische Unternehmen hat seinen Platz in Bernburg fest behauptet und zählt namhafte Unternehmen zu seinen Stammkunden. Auf einer Fläche von 9.000m² steht bisher eine Produktionslinie von 240m Länge. Jährlich können hier 15.000 Tonnen Aluminiumbänder veredelt werden. Und die Auftragslage ist stetig wachsend. Aus diesem Grund fiel bei Coil die Entscheidung zum Bau einer weiteren Produktionslinie. 2016 soll sie in Betrieb gehen. Derzeit laufen die Planungen auf Hochtouren. Platz genug ist vorhanden. Zudem wurde im letzten Jahr eine neue Halle mit 6.000m² Fläche zur Lagerung von den Aluminiumbändern angebaut. Somit ist Coil Bernburg gut für die Zukunft gewappnet. Und mit der neuen Produktionslinie lässt sich eine größere Bandbreite produzieren, um mehr Kunden anzusprechen. 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

03

Dez

2014

Befesa Aluminium Germany eröffnet Aluminium-Recyclingwerk in Bernburg (Saale)

Die 2012 gegründete Befesa Aluminium Germany GmbH, Teil der international agierenden Befesa Gruppe, hat heute in Bernburg (Saale) ihr erstes Aluminium-Zweitschmelzwerk in Deutschland offiziell in Betrieb genommen. Gemeinsam mit dem internationalen Investor Triton nahmen 100 Gäste in dem 30 Millionen Euro teuren Werk im Gewerbe- und Industriegebiet Bernburg-West an der Eröffnungsfeier teil. 60 Arbeitsplätze wurden durch die Ansiedelung am Standort Bernburg geschaffen. Jährlich werden 90.000 Tonnen Aluminiumlegierungen für die Automobil- und Verpackungsindustrie auf dem neuesten Stand der Technik hergestellt. In seiner Eröffnungsrede betonte Dr. Reiner Haseloff, Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt, den besonderen Stellenwert von Befesa in der Ansiedlungspolitik des Landes Sachsen-Anhalt: „Die Investition von Befesa zeigt, dass unsere Anstrengungen zur Ansiedlung neuer Unternehmen weiter Früchte tragen. Wir konzentrieren unsere Anstrengungen auf innovative Leitmärkte, darunter der Bereich ‚Energie, Maschinen- und Anlagenbau, Ressourceneffizienz‘, zu dem das Aluminium-Recyclingwerk von Befesa gehört. Ich bin froh, dass unsere Strategie zur Schaffung hochwertiger Arbeitsplätze einmal mehr aufgegangen ist. ”

mehr lesen 0 Kommentare

Di

02

Dez

2014

Befesa eröffnet Aluminium-Recyclingwerk in Bernburg

Befesa eröffnet am 3.12.2014 in Bernburg (Saale) sein erstes Aluminium-Recyclingwerk in Deutschland. Der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Dr. Reiner Haseloff, eröffnet am 3. Dezember 2014 gemeinsam mit Roland Oelschläger (CEO Befesa-Eigentümer Triton), Javier Molina (CEO Befesa), Romeo Kreinberg (CoB Befesa) und dem Oberbürgermeister von Bernburg (Saale), Henry Schütze, Befesas erstes Aluminium-Zweitschmelzwerk in Deutschland. Rund 60 Arbeitsplätze werden in Bernburg (Saale) geschaffen. Das Werk wird jährlich aus 130.000 Tonnen Aluminium-Schrott 90.000 Tonnen Aluminium gewinnen. Aluminiumrecycling benötigt nur fünf Prozent der Energie, die bei der Herstellung des primären Aluminiums benötigt wird. Wichtigster Abnehmer des recycelten Aluminiums ist die Automotive-Industrie. Zwischen 12:30-13:10 Uhr sprechen: Dr. Reiner Haseloff, Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Roland Oelschläger, Triton Beratungsgesellschaft GmbH, Romeo Kreinberg, Chairman of the Board, Befesa, Henry Schütze, Oberbürgermeister von Bernburg (Saale).

 

mehr lesen 1 Kommentare

Mi

01

Okt

2014

Weltgrößtes Aluminium-Recyclingwerk Novelis im Salzlandkreis Novelis eröffnet, hier tickt das Herz Amerikas

„Mit der Eröffnung des neuen Recyclingcenters setzt Novelis einen weiteren Markstein seiner Erfolgsgeschichte in Nachterstedt. Ich freue mich besonders, dass durch das Investment weitere rund 200 Arbeitsplätze entstehen. Novelis gehört damit zum Kreis der Industrieunternehmen mit mehr als 1.000 Beschäftigten in Sachsen-Anhalt. Das ist auch das Signal für die jungen Leute und für Familien in der Region: Die Chancen in der Heimat waren nie so gut wie heute.“ Das erklärte heute Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff anlässlich der Eröffnungsfeier für das Aluminium-Recycling-Center der Novelis Deutschland GmbH in Nachterstedt. Novelis, das seinen Hauptsitz in den USA hat, ist führend in der Herstellung von Aluminium-Walzprodukten und im Aluminium-Recycling. Weltweit hat das Unternehmen rund 11.000 Beschäftigte. Der Standort Nachterstedt wurde von Novelis in den vergangenen Jahren kontinuierlich ausgebaut.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

23

Mai

2014

Schwerlasttransport für Aluminiumschmelzwerk in Bernburg

Sachsen-Anhalt bleibt im Fokus attraktiver Investoren: Der spanische Technologiekonzern Befesa mit wichtigem Kerngeschäft in Deutschland hat sich für den Wirtschaftsstandort Sachsen-Anhalt entschieden. Im Gewerbe- und Industriegebiet Bernburg - West an der A 14 entsteht ein neues Schmelzwerk zur Herstellung von Aluminiumlegierungen. Das Unternehmen will rund 30 Millionen Euro investieren und 60 neue Arbeitsplätze schaffen. Dazu erklärte Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff: „Unser Bundesland profiliert sich weiter erfolgreich als vielversprechender Standort für internationale Unternehmensansiedlungen. Im globalen Wettbewerb ist Sachsen-Anhalt gut aufgestellt. Das Engagement von Befesa ist ein deutliches Zukunftssignal. Von der Ansiedlung verspreche ich mir wichtige Synergieeffekte und eine nachhaltige Stärkung unseres Automobil-clusters.“

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

21

Mai

2014

Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff besucht ALMECO in Bernburg

Am heutigen Nachmittag traf Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff zu einem Arbeitsbesuch in der ALMECO Group Bernburg ein. Empfangen wurden außerdem der Landratskandidat Dr. Gunnar Schellenberger sowie der Oberbürgermeister Bernburg’s, Henry Schütze. Nach einer freundschaftlichen Begrüßung durch den Geschäftsführer der ALMECO GmbH Bernburg Dr. Giorgio Gabriele Locci und einen Eintrag der Gäste in das Logbuch des Unternehmens sprach man bei Kaffee und Baisertorte aus Bernburg über die Geschichte des Unternehmens. Im Anschluss machten sich die Gäste auf den Weg durch die Produktion. Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff ließ es sich nicht nehmen, Fragen an Mitarbeiter zu stellen und ins Gespräch zu kommen. Die ALMECO GmbH wurde am 07. Juli 2005 gegründet, vier Monate später erfolgte der Spatenstich im Gewerbegebiet Süd-West an der A14 von Bernburg. 

mehr lesen 0 Kommentare