Mo

30

Jan

2017

Autobahn in Bernburg, 23 Temposünder müssen mit Fahrverbot rechnen

Geschwindigkeitskontrolle zwischen  Bernburg und Plötzkau, 490 „Geschwindigkeitssünder“, davon müssen    gleich 23 Temposünder mit einem Fahrverbot rechnen.


mehr lesen 0 Kommentare

Do

19

Jan

2017

Fahrzeugbrand auf der BAB 14 bei Bernburg

Bei Eintreffen der Autobahnpolizei und Freiwilligen Feuerwehr Güsten/Ilberstedt schlugen die Flammen bereits aus dem Motorraum. Für die Löscharbeiten musste die BAB 14 für 30 Minuten vollgesperrt werden.


mehr lesen 0 Kommentare

Di

03

Jan

2017

Zwei PKW auf A14 überschlagen, Fahrer nur leicht verletzt

Foto: Polizeirevier BAB/SVÜ "Börde"
Foto: Polizeirevier BAB/SVÜ "Börde"

Großes Glück hatten gestern Abend mehrere Verkehrsteilnehmer, als ein Fahrzeugführer aus Magdeburg die Kontrolle über seinen PKW Audi verlor und sich mehrfach überschlug. Ein weiterer Verkehrsteilnehmer ohne Fahrerlaubnis überschlug sich auf der BAB 14 in Höhe der Ortschaft Hohendodeleben


mehr lesen 0 Kommentare

Do

27

Okt

2016

Verkehrsunfall auf der A14 mit einer tödlich verletzten Person

Verkehrsunfall auf der BAB 14 am 27.10.2016, um 11:19 Uhr Fahrtrichtung Magdeburg, in Höhe der Ortslage Ilberstedt, 34-jähriger Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Plötzkau tödlich verletzt.


mehr lesen 0 Kommentare

Fr

09

Sep

2016

Autobahnsanierung zwischen Plötzkau und Könnern vorfristig beendet

Drei Wochen früher als ursprünglich geplant, kann heute (09.09.), voraussichtlich gegen Mittag, die A 14-Richtungsfahrbahn (RF) Magdeburg zwischen den Anschlussstellen Plötzkau und Könnern (Salzlandkreis) wieder für den Verkehr freigegeben werden.


mehr lesen 0 Kommentare

Do

21

Jul

2016

A 14 kann weiter gebaut werden

Noch in diesem Jahr kann – beginnend mit bauvorbereitenden Maßnahmen – am A 14-Lückenschluss weitergebaut werden.


mehr lesen 0 Kommentare

Fr

24

Jun

2016

Anschlussstellen an „Nordharzautobahn“ werden saniert

Am Montag (27.06.) beginnen die Arbeiten an den AS Aschersleben-West, Quedlinburg-Ost und Thale.


mehr lesen 0 Kommentare

Mo

02

Mai

2016

Weitere planmäßige Sanierungsarbeiten beginnen

Am Montag (02.05.) beginnen an der A 9 sowie an der B 6n weitere planmäßige Arbeiten zur Fahrbahnsanierung. Verkehrsteilnehmer müssen sich auf Behinderungen einstellen.


mehr lesen 0 Kommentare

Mi

23

Mär

2016

Weitere Abschnitte an Sachsen-Anhalts Autobahnen werden 2016 umfassend saniert

Schwerpunkt sind insgesamt fünf Abschnitte der A 9 und A 14 sowie der A 38, wo in diesem Jahr auf einer Länge von weiteren, zusammen knapp 32 Kilometern (Richtungsfahrbahn = RF) die Schäden der Alkali-Kieselsäure-Reaktion (AKR) grundhaft beseitigt, aber auch Asphaltfahrbahnen (A 38) komplett erneuert werden.


mehr lesen 0 Kommentare

Mo

29

Feb

2016

Montagearbeiten an der A 14 bei Halle

Autofahrer auf der A14 bei Halle müssen sich in den kommenden Wochen auf Behinderungen einstellen, auf einer Länge von knapp sieben Kilometern die Schutz- und Leiteinrichtungen (Leitplanken) erneuert.


mehr lesen 0 Kommentare

Di

29

Sep

2015

Vollsperrung der A 2 im Bereich des Autobahnkreuzes Magdeburg

Autofahrer auf der A 2 müssen sich am kommenden Wochenende auf Behinderungen einstellen. Für knapp anderthalb Tage – vom 03. Oktober (06 Uhr) bis voraussichtlich 04. Oktober (14 Uhr) – muss die Trasse westlich des Autobahnkreuzes (AK) Magdeburg (A 2/A 14) voll, das heißt beide Richtungsfahrbahnen, gesperrt werden.  Die Vollsperrung ist erforderlich, damit eine 110 Kilovolt-Stromleitung, die die Autobahn überkreuzen soll, gefahrlos installiert werden kann. Alle erforderlichen Umleitungen sind wie folgt ausgeschildert:

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

28

Aug

2015

Dreitägige Sperrung der A 14-Anschlussstelle Halle-Tornau

In Vorbereitung auf die ab dem 2. September geplante grundhafte Fahrbahnsanierung zwischen den A 14-Anschlussstellen (AS) Halle-Trotha und Halle-Tornau (in Richtung Dresden) muss die AS Halle-Tornau von Montag (31.08., ca. 7 Uhr) bis Mittwoch (02.09.) auf der Richtungsfahrbahn Magdeburg voll gesperrt werden.


An der AS müssen noch kleine Risse beseitigt und teilweise der Gussasphalt geflickt werden, bevor ab Mittwoch (02.09.) der gesamte Autobahnverkehr auf der A 14 über die Richtungsfahrbahn Magdeburg geführt wird. Die Gegenrichtung (Dresden) – einschließlich der AS Halle-Tornau – ist dann voll gesperrt. Auf- und Abfahrt werden wie üblich über die davor und dahinter liegenden AS abgewickelt. Autos, die aus Dresden kommend in Halle-Tornau abfahren wollen, nutzen dafür die AS Halle-Trotha. Wer mit Ziel Magdeburg in Tornau auf die A 14 will, fährt zunächst in Richtung Dresden auf und wechselt in Halle-Peißen auf die Gegenfahrbahn.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

17

Aug

2015

Unfall A 14 Bernburg, Mutter mit Kind stirbt

Bei einem Unfall auf der A14 zwei Menschen bei Bernburg sind heute Mittag zwei Menschen Ihren Verletzungen erlegen. Zwischen Bernburg und Staßfurt fuhr ein Kleinbus im Stauende auf einen PKW auf. Dabei schob der 46 jährige Fahrer den Wagen der Verunglückten unter den davor stehenden LKW. Die 33 jährige Mutter und ihr 3 jährige Sohn aus der Nähe von Leipzig starben auf den Flug mit dem Rettungshubschrauber in das fünf Kilometer entfernte Klinikum Bernburg an den Folgen ihrer schweren Verletzungen. 

 

Laut Mitteilung der Autobahnpolizei fuhr der polnischer Kleintransporter ungebremst auf den Pkw auf, sodass diesen den PKW der Verstorbenen unter den LKW schob, dabei war die Wucht des Aufprall so groß, dass dieser in der weiteren Folge den LKW die Böschung hinunter stoß. Grund war ein Stau aufgrund einer Baustelle auf der A14 zwischen Bernburg und Staßfurt. 

mehr lesen 10 Kommentare

Fr

14

Aug

2015

Umfangreiches Sanierungsprogramm sichert Funktionsfähigkeit des Autobahnnetzes von Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt sorgt ein umfangreiches und bereits über Jahre hinaus exakt durchgeplantes Sanierungsprogramm dafür, dass die Autobahnen – und hier speziell die Anschlussstellen (AS) und Autobahnverbindungen – auch künftig einen möglichst reibungslosen Verkehrsfluss garantieren. „Sämtliche Strecken sind täglich großen Belastungen ausgesetzt und müssen zugleich höchsten Ansprüchen an die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer gerecht werden“, sagte Landesverkehrsminister Thomas Webel heute bei einem Baustellenbesuch am Autobahnkreuz Magdeburg.


Sachsen-Anhalt verfügt nach Webels Worten bereits jetzt über ein hervorragend ausgebautes Autobahnnetz. „Das ist das Rückgrat unserer Wirtschaft“, betonte der Minister. Zwar sei dieses Netz erst mit der Fertigstellung des A 14-Lückenschlusses und der A 143-Westumfahrung von Halle komplett. 

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

10

Aug

2015

Bauarbeiten am Autobahnkreuz Magdeburg

Seit heute müssen sich Autofahrer auf der A 2 und der A 14 im Bereich Magdeburg auf Verkehrsbehinderungen einstellen. Grund dafür sind planmäßige Erhaltungsmaßnahmen am Autobahnkreuz (AK) Magdeburg. Hier wird in den nächsten drei Wochen (Dauer der Arbeiten vorauss. bis 28.08.) für rund eine halbe Million Euro die inzwischen 17 Jahre alte Fahrbahndecke erneuert. 


Davon betroffen sind Autofahrer, die von 1. Berlin (A 2) in Richtung Halle (A 14), 2.   Hannover (A 2) in Richtung Haldensleben (A 14) und von 3.   Haldensleben (A 14) nach Berlin (A 2) unterwegs sind. Entsprechende Umleitungen sind ausgeschildert. 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

10

Jun

2015

Achtung, Panne! Intelligente Notrufsäulen warnen vor Gefahren

Ein defektes Fahrzeug steht am Fahrbahnrand - eine alltägliche Gefahrensituation auf Autobahnen. Nicht rechtzeitig erkannt, drohen Auffahrunfälle und Staus. In einer Fahrdemonstration zeigen Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus Niedersachsen und Sachsen-Anhalt heute, wie Fahrer rechtzeitig vor derartigen Sicherheitsrisiken gewarnt werden könnten: Durch intelligente Notrufsäulen, die Daten mit vorbeifahrenden Fahrzeugen und einer Leitstelle austauschen. Die Fahrdemonstration wird vom Förderprojekt ANIKA organisiert, das in den vergangenen Monaten geprüft hat, ob sich Notrufsäulen mit Systemen für die Fahrzeug-zu-Infrastruktur-Kommunikation (V2I) ausrüsten lassen. "Notrufsäulen an Bundesautobahnen stellen ein äußerst wichtiges Informationssystem dar, um bei Unfällen oder Fahrzeugpannen schnell und zeitnah Hilfe anzufordern. 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

29

Apr

2015

Sachsen-Anhalt erprobt den Einsatz intelligenter Kommunikationstechnik an Notrufsäulen

Monotone Fahrten auf der Autobahn stellen die Aufmerksamkeit von Autofahrern mitunter auf eine harte Probe. Über lange Strecken kann der Verkehrsfluss reibungslos verlaufen. Und dann tritt unerwartet ein Ereignis ein, dass zum schnellen und vor allem richtigen Handeln zwingt: beispielsweise ein plötzlich abbremsendes Fahrzeug vor einem Stauende, ein Unfall, eine Tagesbaustelle oder aber ein Falschfahrer. Vor solchen und ähnlichen Gefahren sollen Autofahrer zukünftig besser gewarnt und geschützt werden. 

Möglich machen kann das die echtzeitnahe Kommunikation und den Datenaustausch zwischen Fahrzeugen untereinander und mit der Verkehrsinfrastruktur. Pkws, die miteinander sowie mit Schilderbrücken, Notrufsäulen und Lichtsignalanlagen „sprechen“, mögen den meisten heutigen Autofahrern wie Szenarien aus einem Science-Fiction-Film erscheinen. Tatsächlich jedoch arbeiten Automobilhersteller und deren Zulieferfirmen in Zusammenarbeit mit Universitäten, Hochschulen und anderen Forschungseinrichtungen längst an der technischen Umsetzung der sogenannten intelligenten Transportsysteme und -dienste (ITS). An diesen zukunftsweisenden Arbeiten sind auch Unternehmen und Forscher aus Sachsen-Anhalt maßgeblich beteiligt.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

07

Apr

2015

A14 Großbaustelle, umfangreiche Bauarbeiten bei Bernburg und Halle 

Gleich nach den Osterfeiertagen beginnen auf Sachsen-Anhalts Autobahnen an mehreren Stellen planmäßige Sanierungsarbeiten. Der Zustand verschiedener Autobahnabschnitte erfordert sofortiges handeln, so informierte heute die Landesstraßenbaubehörde Sachsen-Anhalt. Schwerpunkte sind dabei die A 14 Bernburg - Plötzkau und A 14 Halle-Tornau und Halle-Trotha. Wenn jetzt nicht gehandelt wird, bleibt als Alternative nur die Vollsperrung der BAB. Bisher wurden 30 km Richtungsfahrbahn ersetzt, 23 km kommen dieses Jahr dazu. Bis 2024 sollen alle 248 km geschädigte Autobahn erneuert werden. Unter anderem werden vorhandene Betondecken aus den Jahren 1998 - 2000 abgetragen und komplett erneuert. Grund hierfür sind die starken Schäden der Alkali-Kieselsäure-Reaktion, sogenannter Betonkrebs. Von 478 Autobahnkilometer sind in Sachsen-Anhalt 248 km geschädigt. Ziel ist bis 2024 zu erneuern. Erste Schäden wurden hier bereits 2007 festgestellt, seitdem wurden verschiedene Maßnahmen ergriffen, um das Aufhalten des Schadensfortschrittes aufzuhalten. Trotz verschiedener Maßnahen wie das Aufbringen transparenter Applikationen (Hydrophobierung, Leinölfirnis) und dünner Asphaltdeckschichten in Kaltbauweise war seit 2011 / 2012 ein fortschreitendes Schadensbild zu verzeichnen. 

mehr lesen 3 Kommentare