Mi

19

Jul

2017

Nichts los in Bernburg 1991..., und heute?

1991 als die Parkeisenbahn noch oben war, der 1. Westbäcker auf dem Wilhelm-Piek-Boulevard aufmachte, 2.000 Besucher im Live Musik Zirkus auf dem Askania Sportplatz feierten, die erste Spielothek Play & Fun in der Philipp-Müller-Straße eröffnete.


mehr lesen 1 Kommentare

Di

26

Apr

2016

30 Jahre Tschernobyl: Wir gedenken der Opfer

 Foto: GLOBAL 2000
Foto: GLOBAL 2000

Der Super GAU - Bei einem Test des Bedienpersonals kommt es um 1:23 Uhr Früh Moskauer Zeit am 26.04.1986 zu einem  plötzlichen massiven Leistungsanstieg. Der Reaktor gerät schlagartig außer Kontrolle.


mehr lesen 0 Kommentare

Mo

07

Dez

2015

Goldmarie Karin Ugowski begeistert Fans in Bernburg

Am Sonntag besuchte die Schaupielerin Karin Ugowksi, bekannt aus dem Defa Streifen "Frau Holle" das Bernburger Kino Capitol. Die Hauptdarstellerin "Goldmarie" erinnerte sich an jede einzelne Situation der Dreharbeiten im Filmstudio Babelsberg, damals vor 52 Jahren. Die Herausforderung der damals 19jährigen war für vierzehn Tage spinnen zu lernen. Das Fernsehen war damals erst im kommen und im Kino gab es vorher keine Märchenfilme. Frau Holle war nicht nur einer der ersten Breitwandfilme und Märchenfilm überhaupt, sondern er wurde auch in Farbe gedreht. Allerdings war das damals recht schwierig, erinnert sich Karin Ugowski.

 

"Für mich war das damals mehr Blei am Bein", schließlich war die Schauspielerin damals Studentin im zweiten Studienjahr und bereits Mutter. Dennoch boten die Dreharbeiten neben dem Theaterszenen Studium an der Filmschauspielschule Berlin die Möglichkeit, ganz viele neue Sachen auszuprobieren und die Arbeit mit der Kamera und Licht kennen zu lernen. Bei der Premiere 1963 war ich sehr aufgeregt, erzählt die Schauspielerin. Insgesamt habe ich über fünfzig Filme gemacht, die ich aber nicht mehr kenne. 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

02

Dez

2015

MS SANS SOUCI fährt durch Bernburg in Winterpause

Das war eine lange Saison, denn schon am 28. Februar lief das Hotelschiff MS Sans Souci aus dem Heimathafen in Alsleben. Heute durchfuhr eines der größten Schiffe auf der Saale die Stadt Bernburg. Es war nur eine handvoll Gäste an Bord, welche die letzte Etappe in das Winterquartier begleiteten.

 

Dennoch, ein paar Bernburg sahen dem Treiben von der Fußgängerbrücke oder dem Schleusenrand zu. Kapitän Peter Grunewald und sein Team freuen sich nun erst einmal auf Landgang, vorbei ist die Saison 2015 zwischen den schönsten Landschaften Deutschlands.

mehr lesen 3 Kommentare

Fr

27

Nov

2015

Italienische La Pastamanufaktur eröffnet in Bernburg

In Italien gibt es mehr Sorten Pasta als Bewohner, so der aus Italien stammende Giorgio Gabriele Locci. Seit vielen Jahren wohnt er in Bernburg und jedes Mal, wenn seine Gäste und Freunde mit gefüllter Pasta oder Gnocchi verwöhnt wurden, war klar, was den Geschmack frischer italienischer Pasta ausmacht. Grund genug, eine eigene Pasta Manufaktur zu gründen, und zwar in Bernburg. Ab 01. Dezember 2015 wird in der Breiten Straße 98 nun originale Frescola Pasta nach traditioneller Art hergestellt. Und dazu ist aus dem kleinen italienischen Dorf Racconigi der Pastameister Attilio Sabatino, der seit 1967 Pastameister auf Sizilien ist, mit seiner Familie nach Bernburg gezogen. 

 

Mit originaler Knetmaschine und Ravioli-Matrize, importiert aus einem kleinen piemontesischen Dorf, sollen nun bis zu 200 kg Pasta am Tag hergestellt werden. Alles hier ist handgemacht, nach Familienrezepten mit einer langen Tradition. Heimische Natur verbunden mit italienischem Flair und der unvergleichlichen Lebensart ergeben das besondere an Frescola Pasta. Zum Essen braucht man nichts weiter als ein wenig Butter, Salbei und einen Löffel Parmesan.

mehr lesen 13 Kommentare

Mo

16

Nov

2015

Erste Flüchtlingsfamilie im AMEOS Klinikum Bernburg eingezogen

Heute wurde eine weitere Flüchtlingsunterkunft in Bernburg offiziell in Betrieb genommen. Zur heutigen Inbetriebnahme hatte das AMEOS Klinikum geladen, im Anschluss konnten Bewohner der angrenzenden Siedlung während einer Einwohnerversammlung ihre Fragen stellen. Die Unterbringung von Flüchtlingen in einen laufenden Krankenhausbetrieb ist eine völlig neue Herausforderung, betonte Dr. Marina Martini, Mitglied des Vorstandes der AMEOS Gruppe. Deshalb sollen hier wie bereits berichtet Familien und Alleinerziehende unter gebracht werden. Die Dauer des Aufenthaltes wird hier durchschnittlich drei Wochen dauern. Das Land Sachsen-Anhalt hat das ehemalige Bettenhaus auf dem Geländes des Klinikum in Bernburg zunächst für sechs Monate angemietet.

 

Anlässlich der Inbetriebnahme der Flüchtlingsunterkunft auf dem Gelände des AMEOS Klinikums Bernburg verschaffte sich auch Justizministerin des Landes Sachsen-Anhalt Prof. Dr. Angela Kolb, Schirmherrn des Projektes, Minister a. D. Dr. Manfred Püchel sowie Vertreter des Finanz- und Innenministerium einen ersten Überblick.

mehr lesen 2 Kommentare

Sa

22

Aug

2015

Feierliche Einweihung der Zweifeld-Sporthalle in Nienburg

Mehr als 20 Jahren sind von der ersten Idee bis zum heutigen Tage vergangen, scheinbar Unmögliches wurde möglich gemacht! Am 29.11.2013 erfolgte die feierliche Grundsteinlegung einer hochmodernen Zweifeld- Sporthalle in Nienburg (Saale). Eine große Sporthalle für eine kleine Stadt, erste Zweifler verstummten bereits, als im Mai 2012 der Kreistag des Salzlandkreises für die eingegangenen Voranmeldungen der schulischen Projektvorhaben in der Förderperiode 2007 – 2013 im Programm STARK III die Prioritäten beschloss. Das Projekt der Nienburger hatte es auf Platz 1 (ELER) der Liste geschafft!

 

Als dann im August 2012 Sachsen-Anhalts Finanzminister Jens Bullerjahn das Kabinett über den Stand bei der Umsetzung des Förderprogramms STARK III informierte, war man sich im Nienburger Rathaus sicher, auf dem richtigen Weg zu sein. Mit großer Unterstützung durch die EU hatten das Ministerium der Finanzen und das Kultusministerium über die zu fördernden Projekte abgestimmt und die Projektliste für die 1. Phase (bis Ende 2014) erstellt. 

mehr lesen 0 Kommentare

So

09

Aug

2015

25. Hanse Seal in Rostock

Das Schiff mit dem größten Tiefgang während der 25. Hanse Sail ist das russische Vollschiff „Mir“ mit 6,60 Metern, dicht gefolgt von der polnischen „Dar Mlodziezy“, der „Sedov“ und der „Kruzenshtern“ (beide Russland). Die deutsche „Gorch Fock“ (5,35 m) und die norwegische „Christian Radich“ (4,90 m) gehen ebenso in eine beachtliche Tiefe wie die indische Bark „Tarangini“ (4,50 m), die als Marineschulschiff während der Hanse Sail im Marinestützpunkt „Hohe Düne“ liegt und hier an den Tagen des Offenen Stützpunktes Open-Ship anbietet.


Die anderen sechs Windjammer machen in Warnemünde fest und bieten ein bestechendes und würdiges Bild anlässlich der 25., der „Silber-Sail“. Windjammer oder Tiefwassersegler sind die „Stars“ der Hafenfeste in aller Welt. Es sind die wuchtigsten Segler mit der größten Segelfläche und dem entsprechenden Tiefgang, der im Unterschied zu den sichtbaren Attributen nun wahrhaftig kein optischer Marketing-Trumpf ist.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

22

Jul

2015

Mähbindern für das Historische Erntefest

Heute fand in Vorbereitung auf das historische Erntefest der Hochschule Anhalt das traditionelle Mähbindern auf dem Versuchsfeld in Bernburg / Strenzfeld statt. Wie in alten Zeiten kommt ein Mähbinder der Marke Fahr, Baujahr 1936 zum Einsatz. Carlo List von den Oldtimerfreunden in Atzendorf unterstützt die Hochschule Anhalt zusätzlich mit einem historischen Mähdrescher und verschiedener Erntetechnik aus den 50er Jahren. Im Anschluss wurden die Getreidegarben von „fleißigen Erntehelfern“ aus der Kindereinrichtung „Kita Bussi Bär“ aufgehockt und zu Puppen zusammengestellt. Die Schauvorführung war auch ein guter Ferientipp für Großeltern mit und ohne Enkelkindern. Am Samstag, dem 29. August 2015 findet ab 10:00 Uhr das historische Erntefest auf dem Gutshof des Internationalen Pflanzenbauzentrums der DLG in Bernburg-Strenzfeld statt. Mit einem großen Bauernmarkt und vielen interessanten Veranstaltungen wie u. a. der Kutschen- und Schlepperparade bietet das Erntefest ganz besondere Einblicke in das Landleben von damals und heute. Organisiert wird das Fest, das in diesem Jahr zum 19. mal stattfindet, von der Hochschule Anhalt und der Landesanstalt für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau. 

mehr lesen 0 Kommentare

Di

21

Jul

2015

960.000 Euro für Finanzierung der Jugendarbeit im Salzlandkreis 

Gestern versammelten sich Kinder und Jugendliche vor dem Kreistagshaus, um ihren Unmut über Sparmaßnahmen für die Kinder- und Jugendarbeit zum Ausdruck zu bringen. Anschließend verschafften diese sich Gehör bei den Mitgliedern des Kreistages. Landrat Markus Bauer stellte sich den Fragen. Bereits im Vorfeld gab es eine Empfehlung der Verwaltung zur Finanzierung der Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit und des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes im Salzlandkreis. Am Montag Abend beschloss der Kreistag die Finanzierung der Kinder- und Jugendarbeit zur Aufgabenwahrnehmung des Salzlandkreises über 960.000 Euro. Bisher entstandene Kosten der freien Träger können nun erstattet werden.  

Für die Verwendung der finanziellen Mittel gelten die Grundsätze der Sparsamkeit und Wirtschaftlichkeit. Der Landkreis ist für diese Leistungen rechtlich verpflichtet, es ist eine Pflichtaufgabe im eigenen Wirkungskreis. Die Finanzierung gewährleistet die Weiterführung notwendiger Aufgaben. Gleichzeitig bestehen vertragliche Verpflichtungen als Zahlungsverpflichtungen aufgrund öffentlich-rechtlicher Verträge.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

20

Jul

2015

Bergfest in der Kinderstadt Bärenhausen

Heute eröffnete die Kinderstadt Bärenhausen in Bernburg. Bis zum 23. Juli 2015 ist nun die Stadt für Kinder, welche bereits zum achten Mal an den Start gegangen ist, geöffnet. Viele interessierte Kinder können nun eine Woche lang spielerisch lernen, wie eine Demokratie funktioniert und wie das Gemeinwesen in einer Stadt organisiert wird. Die Kinder dürfen auch alle Jobs ausprobieren, den Stadtrat und Bürgermeister selber wählen - oder selber Bürgermeister werden! Und das alles mit viel Spaß und anderen Bernburger Kindern und Jugendlichen von 7 - 14 Jahren! Die Kinderstadt „Bärenhausen“ in Bernburg findet in den Sommerferien ganze 8 Tage (inkl. Wochenende) statt. Täglich von 9:30 – 15:30 Uhr werden auf dem Gelände der Stiftung in der Dr.-John Rittmeister-Straße 6 die Mitarbeiter der Stiftung Evangelische Jugendhilfe bis zu 300 Kinder/Tag betreuen. Ziel des Projektes ist es, eine hohe Beteiligung der Kinder an der Vorbereitung, Durchführung, Nachbereitung – Teilhabe, Mitverantwortung sowie das Lernen und Erfahren demokratischer Ausdrucksformen sowie die berufliche Frühorientierung und das erkennen eigener Potenziale zu erlernen.

mehr lesen 4 Kommentare

So

12

Jul

2015

SEE IN FLAMMEN in SEEBURG

Gestern Abend war es wieder soweit, unter dem Motto: "Wenn der Tag die Nacht verlässt" tauchten die zahlreichen Besucher ein in ein faszinierendes Spiel der Elemente Wasser und Feuer - untermalt durch tanzende Wasserfontänen und einem Synchron-Musikfeuerwerk. Ein herrlicher Sommerabend in Seeburg am süßen See. Ein gigantisches Synchron-Musikfeuerwerk mit musikalischer Unterhaltung an einer hervorragenden Kulisse mit historischer Burganlage, idyllisch gelegen, bot die besten Vorraussetzungen. Die romantische Kulisse des Schlosses im tiefroten Sonnenuntergang wurde durch ein spektakuläres Feuerwerk im Mondlicht nachgestellt.


Der uralte Kampf zwischen den Elementen fasziniert die Menschen in unserer technologisierten Gesellschaft immer noch. Aus diesem Grund wird seit 2004 alljährlich die Veranstaltung „See in Flammen“ in Seeburg bei Eisleben organisiert. Im Laufe der Zeit erzielte sie eine immer steigende Begeisterung bei den Besuchern, da Sie das Zusammenspiel der Elemente gekonnt in Szene setzt. 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

11

Jul

2015

Sekundarschule Happy Children feierte Abschlussball

Es ist immer eine schwere, und zugleich schöne Stunde, Schüler verabschieden zu dürfen. Gerade aus der Grundschule gekommen, die Aufnahmeurkunde und eine Zuckertüte überreicht, und schon ist die Schulzeit vorbei. Mit diesen Worten bedankte sich die Schulleitung der Sekundarschule Happy Children in Nienburg bei den Schülern, Eltern und Angehörigen. Von der bisher leistungsstärksten Abschlussklasse mit 24 Absolventen erreichten 17 Schüler den erweiterten Realschulabschluss.

 

Die Sekundarschule schaffte somit die Voraussetzungen für den Zugang zu höheren Bildungswegen wie Fachoberschule, Gymnasium oder Berufsfachschule. Die feierliche Zeugnisübergabe der Absolventen erfolgte im Acamed Resort Neugattersleben.  

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

04

Jul

2015

10 Jahre Acamed Resort mit Graham Candy

Das wird gebührend gefeiert, vom 03. bis 05. Juli 2015 werden in Neugattersleben gleich zwei Feste gefeiert. 10 Jahre Acamed Resort und das 30. Parkfest. Mit dabei ist Graham Candy, Singer-Songwriter und Schauspieler aus Neuseeland, bekannt durch seine Zusammenarbeit mit dem deutschen DJ und Produzenten Alle Farben und dessen Single She Moves (Far Away), die 2014 die Top 10 der deutschen Charts und Goldstatus erreichte.

 

Ein Fest für die ganze Familie, für Jung und Alt, und das komplett Eintritt frei! Feiern Sie mit Radio Brocken on Tour, der Partyband Nightfever, einem großen Geburtstagsfeuerwerk und House Musik mit DJ Steno. Der Freitag beginnt mit der offiziellen Eröffnung auf der Festbühne durch den Landrat Markus Bauer sowie Grußworte von Vertretern aus Politik und Wirtschaft. Anschließend wird ordentlich geballert, mit einem Kanonenfeuer über dem Schachtsee. Weiter geht's mit dem deutschen Meister Spielmannzug Ziegelrode. 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

01

Jul

2015

Bernburger Skate Night

Am Mittwoch den 01. Juli treffen sich wieder Sportbegeisterte zur Inline-Skater Night in Bernburg. Los geht es für die interessierten Jugendlichen und Erwachsenen auf dem Parkplatz vor McDonald’s (Ernest-Solvay-Straße) in Bernburg (Saale), welcher zugleich Ausgangs- und Endpunkt des diesjährigen Skaterlaufs ist. Im Vorfeld wird es auch wieder ein Speedskating als ein zusätzlichen Programmpunkt geben. Alle interessierten Skater haben ab 20:00 Uhr die Möglichkeit, auf ihren Rollen an Tempo zu gewinnen. Auf dem abgesperrten Streckenabschnitt der Carl-Wessel-Straße (hinter McDonald’s) können Skater in einem Rundkurs ihre Fahrkünste zeigen. Dabei treten Teilnehmer mit entsprechender Schutzausrüstung in verschiedenen Altersklassen gegeneinander an.  Pünktlich um 20:00 Uhr startet dann der Skaterlauf in der Carl-Wessel-Straße in Richtung Hallesche Straße Kreisverkehr Roschwitzer Straße, um schließlich durch die Kustrenaer Straße in Richtung Kalistraße zu führen. Von dort geht die Strecke durch die Kustrenaer Straße in Richtung Karlstraße. 

mehr lesen 1 Kommentare

Mi

01

Jul

2015

25 Jahre aktiv engagiert in Bernburg - Firmenjubiläum Kleinschmidt

Als im November 1989 die Mauer fiel und die innerdeutsche Grenze nicht mehr trennte, war es für den Steuerberater und Rechtsbeistand Wolf-Dieter Kleinschmidt aus Bad Harzburg klar, sich für den Wandel zu engagieren und in der DDR Hilfe zu leisten. Dass ihm dabei seine Tätigkeit im Harzburger Rat helfen könnte, hatte er nicht vorausgesehen. So kamen im Februar 1990 – vom Rathaus empfohlen – zwei Damen aus Bernburg in seine Harzburger Kanzlei.

 

Sie stellten sich zum Erstaunen von Kleinschmidt als Steuerberater aus Bernburg vor und wollten auf eigene Faust Erkundigungen über das einholen, was sich zum 01.07.1990 bereits abzeichnete: die Wirtschafts- und Währungsunion. Das lange Gespräch mündete in der Zusage von Kleinschmidt, ihnen gern weiter zu helfen, wenn er gebraucht würde.

mehr lesen 2 Kommentare

Mo

29

Jun

2015

Überflugmessungen der Lufthansa Cargo und DLR

Der Flughafen Magdeburg-Cochstedt rückt in den kommenden Wochen ins Zentrum eines Testprogramms der Lufthansa zur Reduzierung von Fluglärm. Bei zweitägigen Überflugmessungen mit  Frachtflugzeugen der Lufthansa Cargo vom Typ MD-11 soll in Cochstedt die lärmmindernde Wirkung modifizierter schalldämpfender Auskleidungen an den Triebwerkseinlässen der Flugzeuge, sogenannter Hardwall Acoustic Panels, intensiv getestet werden. In dem vom Bundeswirtschaftsministerium geförderten Projekt MODAL hat Lufthansa in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) bereits Untersuchungen im Triebwerksprüfstand der Lufthansa Technik in Hamburg durchgeführt. 


Dieser erste Schritt diente dem prinzipiellen Nachweis, dass die  Modifikationen im Triebwerkseinlass lärmmindernd wirken. Nun wird im zweiten Schritt die Wirkung der Panels unter realen Bedingungen ermittelt. 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

20

Jun

2015

Bilder 35. Salzlandfest Staßfurt

Am Wochenende fand bereits zum 35. Mal das Salzlandfest in Staßfurt statt. Auf mehreren Bühnen in der Innenstadt wurde wieder kräftig gefeiert. Ein Fest mit jeder Menge Abwechslung für Jung und Alt, was hier geboten wurde, dass konnte sich sehen lassen. Ein Mammut Programm mit vielen Firmen, Geschäften und Vereine wurde in der Innenstadt präsentiert. 

 

Am Freitag Abend wurde die Eröffnung des 35. Staßfurter Salzlandfestes durch den Oberbürgermeister vorgenommen. Als erste Salzschächte der Welt wurde dies feierlich im Rahmen eines Bergaufzuges des Bergmannsverein Staßfurt e.V. – „Wiege des Kalibergbaus“ mit musikalischer Umrahmung des Jugendblasorchesters Staßfurt e.V. und dem Männerchor des Staßfurter Handwerks e.V., Salutschießen mit dem Schützenverein der Stadt Staßfurt 1889 e.V. vorgenommen. Am Freitag Abend gab es dann eine Mega-Party mit Tänzchentee. 

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

15

Jun

2015

Bilder 17. Kutterruderpokal Bernburg

36 Mannschaften kämpften am Wochenende um den 17. Kutterruderpokal der Firma Börner. Wie schon in den letzten drei Jahren erkämpfte sich das Team Esco I den Sieg in Bernburg. Hunderte Zuschauer feuerten die Mannschaften in den Booten vom Ufer aus an. Pünktlich 10:00 Uhr starteten im Bernburger Maritimer Club e.V. die ersten Rennen auf der 750 Meter langen Rennstrecke. Zugesagt hatten 39 Mannschaften, aber am Start waren es schließlich nur noch 36, darunter zwölf gemischte Teams und vier Frauenteams. Hauptorganisator Marian Haft hätte sich mehr Teilnehmer gewünscht, noch vor wenigen Jahren wurden alle Rekorde mit 70 Mannschaften am Start gebrochen. Die Gewinner bekamen den begehrten Pokal der Firma Börner im Kutterrudern, für die Verlierer bleib die rosa Laterne. Team Esco holte mit einer Zeit von 3,50 Minuten den Sieg bei den Männermannschaften. Bei den Frauenteams lagen die 112 Zicken der Berufsfeuerwehr Kiel mit einer Zeit von 4,08 Minuten an der Spitze. Im Mix gewannen mit 4,03 Minuten die Götter des Wassers.

mehr lesen 0 Kommentare

So

07

Jun

2015

Bilder Stadt- und Rosenfest Bernburg 2015

Bei kaiserlichen Wetter feierten am Donnerstag Abend hunderte die Eröffnung des 47. Stadt- und Rosenfest auf dem Karlsplatz. Das Motto des Abends „Bernburg rockt!“. Bands wie Inzane, Weinbrand, Noch ist Zeit, Band etc. und Taste ließen es richtig krachen. Neben einen umfangreichen Bühnenprogramm, großen Festumzug durch die Stadt und vielen Angeboten für alle Altersschichten wird sich dieses Jahr auch anlässlich des 160 jährigen Jubiläum der FFW die Feuerwehr Bernburg am 07. Juni direkt neben der Bühne präsentieren. Feuerwehr zum Anfassen, gegründet als "freiwilliger Feuer-Rettungs-Verein" am 30. Oktober 1855. 

Am Freitag Abend wurde das Bernburger Stadtfest durch den Oberbürgermeister der Stadt Bernburg und der Rosenkönigin eröffnet. Für die richtige Stimmung sorgten die Band Eiselmeyer mit Musik von Herbert Grönemeyer, die Band Dire Straits-Tribute Band Europas live. Ahmed Tafzi stellte einen neuen Weltrekord beim Zertrümmern von Gasbetonsteinen mit dem Kopf auf. Das Ergebnis: 104 Steine in 18,5 Sekunden (alter Rekord 99 in 21 Sekunden). Anschließend sorgten die Ballbreakers mit Rock'n'Roll & AC/DC für die richtige Stimmung auf dem Karlsplatz.

mehr lesen 3 Kommentare

Mo

01

Jun

2015

Bilder Sachsen Anhalt Tag Köthen


mehr lesen 0 Kommentare

Mi

13

Mai

2015

Evangelische GS holt Sieg beim 12. ENERGY-M Cup in Bernburg

Heute war es wieder soweit, acht Grundschulmannschaften aus Bernburg und Umgebung traten zum 12. ENERGY-M Cup auf dem Sportplatz des TV Askania gegeneinander an. Schon viele Wochen vorher wurde eifrig trainiert. Pünktlich um 9:30 Uhr ertönte der Anpfiff für die Vorrundenspiele ‚Jeder gegen Jeden‘.Im vergangenen Jahr konnte die Mannschaft der Grundschule ‚Franz Mehring‘ den ENERGY-M Wanderpokal nach Bernburg holen. Die jeweiligen Lokalsieger treffen sich dann am 2. Juli zum Finale in Weißenfels. Je Turnier treten Grundschüler mit jeweils zehn Spielern in zwei Staffeln gegeneinander an. Gespielt wird „Jeder gegen Jeden“, die Spielzeit beträgt jeweils 2 x 8 Minuten. Zahlreiche Klassenkameraden, Fans und Eltern feuern auch in diesem Jahr ihre Mannschaft an. Der Geschäftsführer der Stadtwerke Gerald Bieling ließ es sich nicht nehmen, die Siegerehrung zu übernehmen.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

09

Mai

2015

Bernburger PEP Autofrühling mit Supertalent

Der traditionelle Autofrühling, der erfahrungsgemäß sehr viele Besucher aus Bernburg und Umgebung zum PEP an der Kalistraße zieht, findet in diesem Jahr am Samstag, den 09. Mai 2015 statt. Diese Veranstaltung, die einzigartig für Bernburg ist, bietet auf dem riesigen Parkplatz des Fachmarktzentrums alles, rund um das Thema Auto, Motorrad und Sicherheit im Straßenverkehr. So treffen sich am 9. Mai zum Autofrühling bekannte Autohäuser/Motorradhändler, Polizei und Verkehrswacht, das Solarzentrum, sowie eine Menge weiterer Aussteller.

 

Die Mischung dieser beliebten Veranstaltung mit Messecharakter wird auch in diesem Jahr einer der Besucherhöhepunkte im PEP sein. „Hingucker“ werden bekanntermaßen die schicken neuen Auto- und Motorradmodelle, aber auch die Oldtimer in großer Vielzahl sein. Polizei und Verkehrswacht geben Hinweise zu Sicherheit und Verhalten im Straßenverkehr für große und kleine Verkehrsteilnehmer. Sie nehmen beim Autofrühling, übrigens von Anfang an, einen nicht geringen Raum ein. 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

09

Mai

2015

Umzug der Kinder- und Jugendfeuerwehr Bernburg

Wer rennt wenn’s brennt? Die Ortsfeuerwehr Bernburg feiert dieses Jahr ihr 160 jähriges Jubiläum. In Vorbereitung auf die Gründungsfeierlichkeiten am 30. Oktober 2015 werden in diesem Jahr zahlreiche Veranstaltungen auf dem Gelände der Feuerwehr Bernburg stattfinden. Aber auch außerhalb des Feuerwehrgeländes wollen sich die Kameraden mit ihren Fahrzeugen präsentieren. Nicht zuletzt, um die junge Generation anzusprechen. Zu diesem Anlass fand heute ein großer Feuerwehr Umzug statt, an dem sich 18 Fahrzeuge beteiligten. An verschiedenen Stationen auf dem Karlsplatz wurden Schauvorführungen wie das „Retten von Personen“ oder „Fettbrand und Spraydosenexplosion“ vorgeführt. Neben vielen Rettungsdiensten wie das DRK, THW, Wasserrettung oder der DLRG gehörte auch das spielerische Lernen der Kinder zum Thema Rettung. Aber auch die Feuerwehrfahrzeuge, viele davon historisch, Hüpfburgen, Bastelstände oder Schutzanzüge Teammaster pro ET von der Firma Dräger, die Aussehen wie Raumanzüge, waren zu erleben. Begleitet wurde der Umzug vom Spielmannzug Bernburg. Natürlich waren auch alte Feuerwehrgeräte oder Schauvorführungen der Kinder- und Jugendfeuerwehr zu erleben, dazu gab es Essen aus der Gulasch-Kanone.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

07

Mai

2015

Haseloff: Aus Geschichte lernen, heißt es besser zu machen

„Der Nationalsozialismus ist die warnende Botschaft des 20. An das 21. Jahrhundert. Verantwortliche Gegenwarts- und Zukunftsgestaltung setzt die Kenntnis der eigenen Vergangenheit voraus. Aus der Geschichte lernen heißt, es besser machen zu wollen.“ Das erklärte Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff in seiner Videobotschaft anlässlich des Gedenkens an das Ende des Zweiten Weltkrieges am 8. Mai 1945. Die Toten des Zweiten Weltkrieges und die Opfer des Nationalsozialismus seien eine Verpflichtung für die Lebenden. Dieses Erbe sei Auftrag für die Zukunft, betonte der Ministerpräsident. Heute könnten die Bürgerinnen und Bürger in Deutschland frei entscheiden, in welcher Gesellschaft und nach welchen Maßstäben sie leben wollten. „Es liegt an uns, ob wir in einer toleranten und weltoffenen Gesellschaft leben wollen. Für eine aufrichtige Willkommenskultur können wir alle etwas tun“, appellierte der Regierungschef.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

25

Apr

2015

Wasserkraft Bernburg mit kostenloser Elektrotankstelle

Der Tag der erneuerbaren Energien feiert 20. Geburtstag. Zum 20. Mal ruft die Stadt Oederan zum deutschlandweiten Tag der Erneuerbaren Energien am 25. April 2015 auf. Was 1996 klein in Oederan und Sachsen begann, kann sich sehen lassen: Zu den vergangenen 19 Aktionen seit 1996 haben über 6.300 Energiepioniere knapp 10.000 Anlagen geöffnet oder Energiefeste gefeiert. Und dies immer dem Grundsatz folgend: Erneuerbare Energien sind auf lange Sicht die umweltfreundlichste Energieversorgung. Daher sind zur Jubiläumsaktion 2015 alle aufgefordert, nicht nachzulassen und die Energiewende weiter zu gestalten – trotz mancher Behinderungen. Zum Jubiläum sind wieder alle erneuerbaren Energien wie Solarenergie, Wind- und Wasserkraft, Biomasse, Umweltwärme usw. sowie die Möglichkeiten der Energieeffizienz gefragt. Es geht aber auch darum, Lastmanagements und der Energiespeicherung in einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Die Wasserkraft Papierfabrik Bernburg war heute Anziehungspunkt von zahlreichen Interessenten wie bereits in den vergangenen Jahren. Nun gibt es in Bernburg auch eine kostenlose Tankstelle für Elektrofahrzeuge mit grünen Strom aus der Saale. Aber hören Sie selbst, was Matthias Mönchmeier, Betreiber der Wasserkraft Bernburg dazu zu sagen hat. Wasserkraft Papierfabrik Bernburg GbR, Am Rosenhag 5, 06406 Bernburg, Tel. (03471) 35 46 -0

mehr lesen 0 Kommentare

Do

09

Apr

2015

Kostenloses WLAN in Staßfurt gestartet

Künftig können alle Staßfurter hohe Bandbreiten auch außerhalb der eigenen vier Wände nutzen, denn primacom stellt ab sofort kostenloses WLAN in der Stadt zur Verfügung. In den vergangenen Wochen wurde hierfür ein entsprechender Sender direkt in der Steinstraße 40 installiert, der den gesamten umliegenden Bereich jetzt mit drahtlosem Internet versorgt. Dies ist der erste Standort, der mit dieser Technik ausgestattet wird. primacom denkt bereits über weitere Standorte nach.


„Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit primacom diesen Standort gefunden zu haben", sagt Oberbürgermeister René Zok. „Jetzt können endlich alle Staßfurter kostenfrei (30 Minuten täglich) und mit Hochgeschwindigkeit ins Netz, wenn sie im Bereich des Stadtsees unterwegs sind. Auch für Staßfurt-Besucher ist das eine tolle Sache! Wir hoffen, noch weitere Standorte in Staßfurt anschließen zu können.“

mehr lesen 1 Kommentare

Di

07

Apr

2015

Start mit dem Heißluftballon in den Frühling

Am Ostersonntag startete das Ballonteam Coors in die diesjährige Saison. Beim Aufbau in Nienburg noch etwas ruppig, verlief die Fahrt in durchschnittlich 300 Meter Höhe über Bernburg in Richtung Peißen, bevor der Ballon mit fünf Fahrgästen im feuerroten Sonnenuntergang von Trebitz landete. Ballonfahren gehört zu den schönsten und sichersten Erlebnissen unserer Zeit, sagt Joachim Coors, der seit dem Frühjahr 1994 Ballonfahrer aus Leidenschaft ist. Das Abenteuer beginnt, wenn der Wind eine leichte Brise zeigt und das lange Licht am Morgen oder späten Nachmittag der Landschaft einen besonderen Reiz gibt. Inzwischen ging es in all den Jahren fast 1.300 Mal in luftige Höhen, egal ob in Bernburg, Köthen, Dessau oder Staßfurt. In den 90-iger Jahren war das Bernburger Ballonteam Coors das erste Ballonteam zwischen Halle und Magdeburg. Teilweise bis zu drei Ballons gleichzeitig starteten in den blauen Abendhimmel. 

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

30

Mär

2015

Erinnerungen an Makarenko Haus in Bernburg schwinden  

Am 09. März begannen die Vorbereitungen für den Abriss des Makarenko Hauses in Bernburg. Viele Erinnerungen an Betriebs- und Privatfeiern schwinden somit für immer. Heute, am 30. März 2015 wurde nun damit begonnen, den Hauptbaukörper ab zutragen. Laut Solvay, Eigentümer des Grundstückes ließ sich das seit mehr als 20 Jahren leerstehende ehemalige Klubhaus am Rheineplatz im Bernburger Stadtzentrum nicht vermarkten. Da eine Sanierung nicht wirtschaftlich gewesen wäre, soll nun der Weg für eine Neuansiedlung bereit stehen. Nun sollen die Chancen für die Vermarktung des etwa 2000 Quadratmeter großen Grundstück erhöht werden. Laut Angaben von Solvay liegt der Kaufpreis des Grundstückes bei 180.000 Euro. Auch ein Bebauungsplan der Stadt Bernburg mache den Weg für eine Neubebauung frei. Die Arbeiten werden vom Ingenieurbüro Geo Consult aus Blankenburg begleitet und sollen Ende April abgeschlossen sein.

mehr lesen 0 Kommentare

So

29

Mär

2015

Das war das Kneipenfest 2015 in Bernburg 

Das Warten hatte endlich ein Ende, denn gestern wurde bis zum Morgengrauen die nächste Ausgabe des Bernburger Kneipenfestes gefeiert. Hunderte begeisterte Besucher haben wieder die Nacht zum Tag gemacht und bei exzellenter Livemusik und ausgelassener Stimmung fröhlich und friedlich gefeiert. Echte handgemachte Livemusik  stand wieder im  Mittelpunkt und so wurde in nunmehr elf Lokalen der Stadt ein echtes „Feuerwerk der Livemusik“ gefeiert. Für jeden Kneipenfestbesucher war etwas dabei, denn die Mischung des Musikprogrammes reichte von Oldies und Rockklassiker aller Zeiten bis hin zu Rumba-Boleros oder Latin-Rock. Im Bachué, welches zum ersten Mal dabei war,  gab es Musik mit Musikern aus Peru und Cuba. Sie spielen eine elektrisierend heiße und tanzbare Mischung aus traditioneller und moderner Latinomusik und brachten den Ort zum Tanzen, als wäre Kuba geradewegs vom Himmel gefallen. Im Bernburger Cafehaus RomAntik gab es Musik aus Rock, Pop, Partykrachern, Klassikern und Ohrwürmern. Musik von den Eagles, Status Quo, Maffay, den Ärzten bis hin zu Guns N´ Roses oder AC/DC. Das Bistro Vieux Boucherie gab es sanften Blues oder rythmischen Boogie. 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

25

Mär

2015

Großeinsatz der Feuerwehr in Bernburg

Ein zunächst kleiner Grasnabenbrand entwickelte sich am Nachmittag in Bernburg sehr schnell zu einem Großflächen Brand. Zwischen der Halleschen Straße und dem Steinsalzwerk brannte es entlang der Bahngleise von ESCO mit starker Rauchentwicklung. Ein zunächst kleiner Brand wurde gegen 17:30 Uhr gemeldet, darauf rückten Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr von Bernburg aus. Nach kurzer Zeit stand fest, dass Feuer breitet sich in Richtung Kali Werk rasant aus.

 

Darauf hin wurden die Feuerwehren aus Peißen, Aderstedt und Gröna hinzu gerufen. Immer wieder mussten Tankwagen mit Löschwasser anrücken, weil zunächst kein Wasser Hydrant in der Nähe war. Indes loderten die Flammen meterhoch in den verhüllten Himmel. Schließlich wurde von der Polizei der Kustrenaer Weg für den Verkehr gesperrt. Insgesamt waren über 15 Feuerwehren und 60 Kameraden mit den Löscharbeiten beschäftigt. Nach ca. 1 Stunde war der Brand unter Kontrolle.

mehr lesen 2 Kommentare

Fr

20

Mär

2015

Begeisterte Zuschauer bei Sonnenfinsternis 2015 im Planetarium Aschersleben 

Heute war es soweit, spannende Augenblicke an einem wunderschönen Tag, wie er für das Himmelsspektakel nicht besser sein konnte. Die Sonnenfinsternis über Deutschland sorgte im Vorfeld für viele Spekulationen bezüglich Stromnetze, Schutzbrillen usw. Wir waren im Planetarium des Zoo's Aschersleben, 50 Begeisterte Sternengucker, Bürger und Zoo Besucher betrachteten das treiben am Himmel. Spekulationen über das Aufhören des Vogelgezwitscher blieben unbefriedigt. Scheinbar waren die Tiere im Zoo ebenso interessiert, wie die Menschen. Einige Teleskope waren hier aufgestellt, um die Sonnenfinsternis, welche gegen 10:40 Uhr ihren Höhepunkt erreichte, gut beobachten zu können. Das Himmelsschauspiel begann gegen 09:30 Uhr, langsam schob sich der Mond vor die Sonne. Gegen 11:30 Uhr war dann alles wieder vorbei, der Mond verdeckte knapp 74 Prozent der Sonne. Es wurde merklich kühler und Schatten wurden unscharf. Die nächste Sonnenfinsternis wird erst wieder in sechs Jahren zu sehen sein. Erst am 10. Juni 2021 wird von Deutschland aus die nächste Sonnenfinsternis zu sehen sein, allerdings gerade einmal mit maximal 25 Prozent Verdeckung. Eine totale Sonnenfinsternis in Deutschland ist aber erst am 03.09.2081, also Termin vormerken. 

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

20

Mär

2015

Ministerpräsident Haseloff ruft zu mehr Krebsvorsorge auf

Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff hat zu mehr Krebsvorsorge in Sachsen-Anhalt aufgerufen. „Jeder sollte sich seinem Arzt anvertrauen  und die bestehenden Vorsorgemöglichkeiten nutzen. Ich tue das auch selbst.“ Das erklärte Haseloff in seiner aktuellen Videobotschaft anlässlich des 6. Sachsen-Anhaltischen Krebskongresses in Magdeburg. Je früher eine Krebskrankheit erkannt werde, desto besser seien die Heilungschancen, betonte Haseloff. Das Thema beschäftige viele Bürgerinnen und Bürger. Viele hätten Beispiele vor Augen, in denen die Krankheit mit dem Tode geendet habe. Das müsse nicht in jedem Fall so sein. Haseloff empfahl, generell offener mit dem Thema Krebs umzugehen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

So

15

Mär

2015

Demonstration gegen Schweinehochhaus in Maasdorf

Am heutigen Sonntag rief der Verein Deutsches Tierschutzbüro e.V. zur Demonstration gegen das Schweinehochhaus in Maasdorf aus. Rund 1.000 Demonstranten kamen nach Maasdorf, um die Forderung nach der Tierschützer nach Schließung des Schweinehochhauses zu unterstützen. Nach Auffassung des Gründers Verein Deutsches Tierschutzbüro e.V. Jan Peifer werden die Schweine in dem sechsstöckigen Gebäude nicht artgerecht gehalten. Seit Anfang der 70er Jahre werden hier rund 2.000 Schweine gehalten. Rund 500 Sauen fristen ihr Leben in engen Gitterboxen als Geburtsmaschinen. Rund 1.500 Ferkel verbringen hier die ersten sechs Wochen, bevor diese das erste Mal Tageslicht sehen. Ein vor kurzen veröffentlichtes Video von geheimen Aufnahmen des Schweinehochhauses, welche auch im Fernsehen bei RTL zu sehen waren, sorgte deutschlandweit für Empörung. „Die Aufnahmen sind erschütternd: Schweine in engen Kastenständen, zusammengepfercht auf Spaltenböden, Auslauf gibt es nicht, dafür Tierquälerei, so weit das Auge reicht“, so der Tierschützer Peifer aus Berlin. In diesem Gebäude werden Schweine gezüchtet und gemästet, einzigartig in Europa, dass ist das Schweinehochhaus. 

 

mehr lesen 5 Kommentare

Fr

13

Mär

2015

Interessante Einblicke bei Pöttinger in Bernburg

"Für einen Tag Chef", eine Aktion der Wirtschaftsjunioren Salzlandkreis e.V. und die Agentur für Arbeit in Bernburg brachte Unternehmer und Schülerinnen zusammen. Für einen Tag in ein Wunschunternehmen schnuppern, dass konnte gestern Lena Hayne, Schülerin der 9. Klasse am Campus Technicus Bernburg bei der Firma Pöttinger Sätechnik GmbH. Im Schatten von Herrn Holz, Chef der Agentur für Arbeit in Bernburg wurde der zu DDR-Zeiten bekannte Landmaschinenbau gemeinsam mit Dipl. Ing. Andreas Lang, Betriebsleiter Bernburg unter die Lupe genommen. Und hier gab es erstaunlich viel positive Eindrücke zu entdecken. Bereits seit 1867 werden in Bernburg Sämaschinen in Serie produziert. Hinter alten und verstaubten Mauern der Parkstraße verbirgt sich ein hochmodernes neu gebautes Werk mit 150 Arbeitsplätzen, welche Produktionsstätte für den Mercedes unter den Sämaschinen ist. Drei Finalerzeugnisse sind seit zwei bis drei Jahren auf dem Markt, dass neuste Produkt bekommt gerade jetzt in der Frühjahrsaussaat seine Zertifizierung. 

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

09

Mär

2015

Erinnerungen Makarenko Haus Bernburg

Heute begannen die Abrissarbeiten am ‪‎Makarenkohaus‬ in der Liebknechtstarße in ‪‎Bernburg‬. Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude stand seit mehr als 20 Jahren leer. Zuvor hatte das Landesverwaltungsamt den Abriss genehmigt. Das zum Chemieunternehmen Solvay gehörende 2000 Quadratmeter große Grundstück soll Platz für neue Möglichkeiten schaffen. Bereits im Jahr 1865 kaufte ‪#‎Solvay‬ den Gebäudekomplex von der Eisenbahngesellschaft.


Das Makarenko Haus wurde 1846 als ersten Bahnhof gebaut. Der ehemalig dreiteilige Bau war nicht nur der erste Kopfbahnhof, sondern auch Bahnhofsgaststätte und Hotel. Zwischen 1846 und 1865 fuhr zwischen Köthen und Bernburg eine Dampfeisenbahn, auch Herzog von Anhalt Bernburg machte hier Station.

mehr lesen 4 Kommentare

Sa

28

Feb

2015

Schauspiel - MS SANS SOUCI fuhr durch Bernburg zu Tal

Hunderte Schaulustige waren es heute wieder, als gegen 10:00 Uhr das Hotelschiff MS SANS SOUCI die Stadt Bernburg passierte. Die Fahrt ging vom Winterquartier in Mukrena zu Tal in Richtung Magdeburg. Auch auf der MS SANS SOUCI begeisterte Menschen, fröhlich winken sie den Schaulustigen an der Schleuse oder der Fußgängerbrücke zu. Da lohnt sich das Aufstehen, Sonnenschein und eine kleine Flusskreuzfahrt am Morgen. Ein kleines Anlegemanöver nach der Schleusung in Bernburg, und die Fahrgäste, deren Fahrt hier zu Ende war, konnten am Bootsanleger Tal Stadt aussteigen. Bereits um acht Uhr legte das Hotelschiff der Privat-Reederei MS SANS SOUCI vom Winterquartier ab. Kapitän Peter Grunewald und sein Team freuen sich darauf, wieder in den schönsten Landschaften Deutschlands, das Elbsandsteingebirge unterwegs zu sein. Aber auch die Elbe stromauf über Dresden bis Mělník und weiter nach Prag ist die MS Sans Souci unterwegs. 

mehr lesen 2 Kommentare

Fr

27

Feb

2015

Einweihung des Kita Neubaus im SOS-Beratungszentrum Bernburg

Heute wurde im Beisein vieler für die Kinder- und Jugendarbeit wichtiger Vertreter der Neubau des SOS-Beratungszentrum Bernburg eingeweiht. Nach einem Ständchen der Hortkinder gratulierten der Landrat des Salzlandkreises Markus Bauer und der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Bernburg Paul Koller der Einrichtungsleiterin Gabriele Abendroth-Suchanke zur Fertigstellung des Neubau. Die Bauzeit betrug rund 6 Monate, rund 400.000 Euro wurden aus Spendenmittel des SOS Kinderdorf Vereins verbaut. Nun ist genügend Platz für die 25 Kinder im Kindergarten und 25 Kinder im Hort des Nebengebäudes. Das Konzept der Kindertagesstätte "Gesunde Kita", in der in der eigenen Küche gekocht wird, wurde nach und nach erweitert. Die Zusammenarbeit mit Kinder und der Familientreff sind Hauptbestandteil des Konzeptes, stets werden Familien in die Angebote mit einbezogen. Eltern können mit Kindern auch am Nachmittag im Kaffeebereich, der ebenfalls in neuen Farben erstrahlt, verschiedene Angebote mit wahrnehmen. 

mehr lesen 0 Kommentare

Do

26

Feb

2015

Verkehrsunfall-Bilanz Salzlandkreis 2014 - Weniger Unfälle, weniger Verletzte

Der Leiter des Polizeirevier des Salzlandkreises, Kriminaloberrat Steffen Kruse stellte heute in Bernburg die Verkehrsunfallstatistik des Salzlandkreises 2014 vor. Mit 5.142 polizeilich erfassten Verkehrsunfällen ist gegenüber dem Jahr 2013 ein deutlicher Rückgang um 420 zu verzeichnen. Hinsichtlich der Gesamtunfallzahl stellt dies zugleich einen neuen Tiefststand im Salzlandkreis dar. Der Leiter des Polizeirevier des Salzlandkreises Steffen Kruse: „Die Gesamtanzahl ist zurück gegangen, weniger Geschwindigkeitsverstöße als Unfallursache und weniger alkoholisierte Verkehrsteilnehmer, die in einem Unfall verwickelt wurden. Dies ist deutlich darauf zurückzuführen, dass wir den Kontrolldruck im Salzlandkreis hochhalten".


Von den 5.142 Verkehrsunfällen im Salzlandkreis waren 547 Unfälle mit Personenschaden, das sind 18 weniger Personenschäden, als im Vorjahr. Insgesamt waren auf Sachsen-Anhalts Straßen 8.157 Leichtverletzte (177 mehr als im Jahr 2013) und 2.318 Schwerverletzte (Anstieg um 142 Personen) zu beklagen. 

mehr lesen 0 Kommentare

So

22

Feb

2015

Schifferball in Alsleben - zwischen Tradition und Zukunft

Am Samstag fand wieder der alljährliche Schifferball des Schifferverein Undine in Alsleben statt. Viele befreundete Schiffervereine aus ganz Deutschland feierten mit den Alslebenern ihren Schifferball. Höhepunkt des Abends ist der Fahneneinmarsch, bei dem alle Vereine mit ihren aufwändig gearbeiteten Vereinsfahnen in die Festhalle einlaufen. Chef des Schifferverein „Undine“ ist Ernst-Wilhelm Wehlmann; "Schiffervereine sind seit über 190 Jahren Tradition in Alsleben", auch die Alslebener sind gern gesehene Gäste. Die Schifffahrt war viele Jahre der Hauptarbeitgeber für Schiffsführer und Binnenschiffer in Alsleben, genau deshalb lassen sich hier auch die stärksten Befürworter des Saale-Ausbaus bei Tornitz finden. Neben einem umfangreichen Showprogramm zum Schifferball gibt es natürlich auch Musik mit Anita und Roland und den Burgenländern. Die Geschichte von Alsleben erzählt, dass die Alslebener das Recht besaßen, hoheitlich andere Saaleabschnitte zu befahren und sogar dort zu fischen. 

mehr lesen 1 Kommentare

Mo

16

Feb

2015

Bilder des KUKAKÖthener Rosenmontagszug 2015

Köthen im Ausnahmezustand, pünktlich um 11:11 Uhr startete der großen Rosenmontagsumzug durch die Bachstadt. Über 140 Wagen und 3.000 Mitwirkende nahmen am Umzug der 1. Köthener Karnevalsgesellschaft KUKAKÖ quer durch die Stadt teil. Reichlich Kamelle, gut gelaunte Gäste, viele befreundete Karnevalsvereine und Sonne satt machten den Umzug wieder zu einem Highlight der Stadt. Unter dem Motto "Vom Kinderheld zum Superstar, KUKAKÖ macht Träume wahr" feierten die Karnevalisten anschließend eine Riesen Party auf dem Marktplatz. Köthen gehört neben Halle zur Karnevalshochburg in Sachsen-Anhalt. Tausende Besucher feierten an der Strecke des Umzuges durch die Innenstadt von Köthen. Das Prinzenpaar der Session 2014/2015 ist übrigens Prinzessin Lea die I. und Prinz Leeroy der I. Auch im MDR-Fernsehen wird wieder vom Rosenmontagumzug Köthen berichtet. Wir danken den Leuten, die uns in Ihre Wohnungen und Schlafzimmer gelassen haben, um ein paar Fotos zu bekommen. 

mehr lesen 0 Kommentare

Do

12

Feb

2015

Vorstellung des aktuellen Luftverkehrskonzeptes am Flughafen Magdeburg/Cochstedt

Kein anderer Verkehrsträger sei in der Lage, große Entfernungen in so kurzer Zeit zu überwinden. „Unser Land verfügt traditionell bedingt, vor allem aber aufgrund seiner geografisch günstigen Lage über erhebliches Potenzial, um künftig noch mehr von dieser Entwicklung profitieren zu können“, betonte Webel. Insbesondere bei der Zulieferindustrie für Luftverkehrstechnik sowie beim Luftsport und der allgemeinen Luftfahrt habe Sachsen-Anhalt mit die Nase vorn. Ergänzt durch das hervorragend ausgebaute Straßen- und Schienennetz ergäbe sich daraus eine gute Ausgangsposition. Nach Auskunft des Ministers bildet das Luftverkehrskonzept 2015 des Landes Sachsen-Anhalt den gegenwärtigen Entwicklungsstand des Luftverkehrs in Sachsen-Anhalt im Vergleich zu 2004 ab. 

 

Daraus abgeleitet erfolge eine Prognose auf die kommenden zehn Jahre unter Berücksichtigung der Ziele im Landesentwicklungsplan sowie regionaler und wirtschaftlicher Interessen. 

mehr lesen 1 Kommentare

Di

27

Jan

2015

Gedenkstunde für die Opfer des Nationalsozialismus in Bernburg

Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff, Kultusminister Stephan Dorgerloh (SPD), Vorsitzender des Stiftungsrates der Stiftung Gedenkstätten in Sachsen-Anhalt, und Landtagspräsident Detlef Gürth (CDU) erinnerten heute in der Gedenkstätte der Opfer der NS-„Euthanasie" in Bernburg. „Wir stehen gemeinsam in der Pflicht, die Erinnerung an die Verbrechen des Nationalsozialismus aufrechtzuerhalten. Aufklärung beginnt in der Familie, in der Schule, an den Universitäten, im beruflichen und im privaten Umfeld.“ Das betonte Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff heute bei der Gedenkstunde des Landes zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus in der Bernburger Gedenkstätte für die Opfer der NS-„Euthanasie“. Erinnerungspolitisch gebe es einen Umbruch, unterstrich Haseloff. Die Überlebenden, die aus eigener Erfahrung berichten könnten, würden immer weniger. Umso wichtiger sei der jährliche Gedenktag am 27. Januar.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

27

Dez

2014

Bilder Ü30 PARTY BERNBURG TANZT

Was war das wieder für eine Party in Bernburg, die Neuauflage Ü30 Bernburg Tanzt im Kurhaus war laut Veranstalter ein voller Erfolg. Nach der ersten Party im September letzten Jahres, an der gerade mal ein viertel Besucher kamen, war gestern die Stimmung super. Das Autohaus FESER & WITTIG präsentierte die Ü30 BERNBURG TANZT und es war für jeden etwas dabei. Musik der 70er, 80er, 90er und aktuelle Charts auf 2 Floors sowie die Radio Brocken Partyband simple [th]ing um Björn Hain sorgten für gute Stimmung unter den Gästen. Leckere Cocktails gab es an der Feser + Wittig Cocktaillounge mit dem deutschen Meister im Show-Barmixen, Marcus Weilnböck aus Berlin. Für super Partystimmung sorgte auch Mirko Opitz - der verrückte Party-DJ und natürlich die Helene Fischer Double Show sowie Sebastian Schikor mit Hits der 2000er bis heute. Postet euer Selfie von dieser Party mit #Bernburgtanzt auf Facebook und teilt es mit euren Freunden. 

mehr lesen 1 Kommentare

Mo

22

Dez

2014

Weihnachtskonzert der Big Band Gröbzig sorgte für volle Kirche

Bis auf den letzten Platz gefüllt war am gestrigen Nachmittag die Kirche St. Martin in Gröbzig, schließlich hatte die Big Band Gröbzig zum Weihnachtskonzert in die feierlich hergerichtete Kirche geladen. Es ist schon eine schöne Tradition, am letzten Adventssonntag strömen die Einwohner von der Einheitsgemeinde Gröbzig in die Kirche,  um bei dem adventlich-fetzig Arrangement der Big Band Gröbzig die Seele baumeln zu lassen. Die eine oder andere weihnachtliche Musik ermutigte schon einmal die Gäste, ganz einfach mitzuschnipsen. So erklangen alte deutsche Weihnachtslieder in fetzig-jazzigem Arrangement und moderne amerikanische Weihnachtsliedern wurden hervorragend und impulsiv umgesetzt. Durch das Programm führten Silke Lieder-Schulze und Heike Böckel-Tesche, Erich Diener und Jonas Röse-Oberreich. Sehr zur Freude der Gäste rundeten die Kinder der Gröbziger Kindertagesstätte "Pumuckl", das Tanzquartett aus Gröbzig sowie Sophie Stahl aus Köthen das weihnachtliche Programm hervorragend ab.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

20

Dez

2014

SLK tanzt mit Ostblockschlampen ließen Kurhaus beben

Heute Nacht war es soweit, SLK Salzlandkreis tanzt mit den Ostblockschlampen. Das Kurhaus in Bernburg bebte unter den Bässen der DJ's und die Partygemeinde feierte im grellen Licht der Scheinwerfer. Die Ostblockschlampen,  die deutschen Electro-House-DJ-und-Produzenten-Sophie Schäfer ließen es richtig krachen. Das Duo Markus Lange und Sophie Schäfer sind seit vielen Jahren als Produzent tätig und treten seit 2009 als Ostblockschlampen auf. Sie touren durch Europa und spielen auf Festivals wie Laundry Day (Belgien), SonneMondSterne, zur Sonar Off Party in Barcelona, Larry-Tees-Block-Partie-Reihe in London und dem Touch the Air Festival. Auch die offizielle Hymne für das Sputnik-Springbreak-Festival stammt von den Ostblockschlampen.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

03

Dez

2014

Landrat ließt Geschichten zur Weihnachtsbäckerei bei den Fuhnestrolchen

Was war das für ein aufregender Morgen, Vorfreude, schönste Freude..., die 59 Kinder der Kita "Fuhnestrolche" in Baalberge konnten es gar nicht abwarten, denn heute hatte sich ja die BBGLIVE-Weihnachtsbäckerei angemeldet. Punkt um acht waren alle da, und jeden Menge Pakete, Eimer, Kisten, und dann, ja dann kam der Landrat und die Leiterin des Kinder- und Jugendamtes der Stadt Bernburg. Es war wohlig warm und das Frühstück der Kleinen war gerade vorbei, als sich alle Kinder, die Erzieher und die vielen Helfer im Aufenthaltsraum versammelten, um eine Weihnachtsgeschichte zu hören. Der Landrat des Salzlandkreises Markus Bauer zog das Jackett aus, krempelte die Ärmel hoch, setzte sich zu den Kindern, holte ein Buch heraus und fing an, kleine Weihnachtsgeschichten zu lesen. Spannend lauschten die Kinder, wie das Weihnachtsfest wohl in anderen Ländern gefeiert wird. Auch Doris Tell, die Leiterin des Kinder- und Jugendamtes der Stadt Bernburg lass spannende Geschichten vor. Inzwischen hatten die Weihnachtsbäcker alles vorbereitet und der Duft von frisch gebackenen Plätzchen verbreitete sich im ganzen Raum. 

mehr lesen 1 Kommentare

So

16

Nov

2014

Klarer Sieg für Henry Schütze zur Wahl des Oberbürgermeister in Bernburg

Heute stimmten die Bürger der Stadt Bernburg über die Wahl des Amtes zum Oberbürgermeister ab. Nach sieben Jahren waren heute 29.462 Bürger aufgerufen, über das Amt des Oberbürgermeister in Bernburg abzustimmen. Zur Wahl hatten sich der amtierende Oberbürgermeister Henry Schütze sowie die Kontrahenten Uwe Schmidt und Oliver Wendenkampf gestellt. Klarer Sieg für Henry Schütze, um 18:30 Uhr stand das vorläufige Wahlergebnis fest, 73,9 Prozent wählen den Amtsinhaber.

 

Zahlreiche Gratulanten, darunter auch der ehemalige Oberbürgermeister Hartmut Rieche beglückwünschten zum Wahlsieg. Nach Auszählung der 25 Wahlbezirke und der Briefwahl stand zwar ein enttäuschendes Ergebnis von einer Wahlbeteiligung in Höhe von 27,2 % auf dem Papier, jedoch erreichte der Herausforderer Uwe Schmidt nur 17,8%, Oliver Wendenkampf gerade einmal 8,2 %.

 

Was der Wahlsieger Henry Schütze zu seiner Wiederwahl zu sagen hatte, hören Sie selbst! 

mehr lesen 0 Kommentare

Do

16

Okt

2014

840 Studienanfänger feiern Immatrikulation in Bernburg

Für viele Studierende beginnt der Ernst des Studentenlebens – denn die Vorlesungszeit des Wintersemesters 2014/2015 ist an der Hochschule Anhalt gestartet. Die feierliche Immatrikulation fand gestern Abend auf dem Campus Bernburg / Strenzfeld statt, welche von Prof. Dr. Dieter Orzessek, Präsident der Hochschule Anhalt eröffnet wurde. Der Präsident der Hochschule erörterte den Erstis, dass die Studenten der Hochschule Anhalt künftig das Label Made in Germany in die ganze Welt tragen werden. Die Dekanin des Fachbereichs Landwirtschaft, Ökotrophologie und Landschaftsentwicklung, Prof. Dr. Elena Kashtanova gab nähere Einblicke in das Studentenleben des Standortes Bernburg /Strenzfeld. Begrüßt wurden die Erstis auf verschiedene Sprachen durch den Landrat des Salzlandkreises Markus Bauer mit den Worten: "Herzlich Willkommen im Salzlandkreis", "Ich habe leidenschaftlich hier studiert!" Er sprach sich aus für den Standort Bernburg und scherzte: "Gehen Sie im Sommer in das Freibad in Nienburg, das ist der Oberhammer."

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

01

Okt

2014

Weltgrößtes Aluminium-Recyclingwerk Novelis im Salzlandkreis Novelis eröffnet, hier tickt das Herz Amerikas

„Mit der Eröffnung des neuen Recyclingcenters setzt Novelis einen weiteren Markstein seiner Erfolgsgeschichte in Nachterstedt. Ich freue mich besonders, dass durch das Investment weitere rund 200 Arbeitsplätze entstehen. Novelis gehört damit zum Kreis der Industrieunternehmen mit mehr als 1.000 Beschäftigten in Sachsen-Anhalt. Das ist auch das Signal für die jungen Leute und für Familien in der Region: Die Chancen in der Heimat waren nie so gut wie heute.“ Das erklärte heute Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff anlässlich der Eröffnungsfeier für das Aluminium-Recycling-Center der Novelis Deutschland GmbH in Nachterstedt. Novelis, das seinen Hauptsitz in den USA hat, ist führend in der Herstellung von Aluminium-Walzprodukten und im Aluminium-Recycling. Weltweit hat das Unternehmen rund 11.000 Beschäftigte. Der Standort Nachterstedt wurde von Novelis in den vergangenen Jahren kontinuierlich ausgebaut.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

01

Okt

2014

Trailer Oktoberfest Bernburg

Ein Wochenende lang feierten die Bernburger das 3. Oktoberfest. Allerdings war es in diesem Rahmen auf dem Karlsplatz erst das erste dieser Art. Denn neben dem großen Festzelt, zwei Betreiber, Marktstände und Fahrgeschäfte auf dem Rheineplatz gab  dieses  in Bernburg noch nicht. Feiern, Trinken, Spaß haben, darauf hatten die Gäste gewartet, eine riesen Stimmung im Festzelt am Freitag- und Samstagabend. Am Freitagabend erfolgte die offizielle Eröffnung mit Faßbieranstich durch den Oberbürgermeister der Stadt Bernburg, Henry Schütze. Zuvor fuhr der Oberbürgermeister mit den zwei Gastwirten Lutz Eisfeld und Thomas Holst auf einer Kutsche, begleitet vom Spielmannzug Bernburg e.V. ein. Für den traditionellen Fassbieranstich benötigten der Oberbürgermeister zwei Schläge, dann gab es Freibier bis das Faß alle war. Fast 1.500 Gäste feierten im Festzelt zu den Abendveranstaltungen in Dirndl und Lederhos'n mit Partymusik der Oktoberfestband.

mehr lesen 9 Kommentare

Fr

26

Sep

2014

Bernburger Unternehmen gehen neue Wege für Tourismus in Sachsen-Anhalt

Die Bernburger Freizeit GmbH und das AKZENT Hotel Acamed Resort Neugattersleben schlagen neue Wege für den Tourismus in Sachsen-Anhalt ein. Ein bisher einzigartiges Tourismuskonzept soll die Attraktivität und den Bekanntheitsgrad der schönen Saalestadt Bernburg erhöhen und Touristen einen umfangreichen Service bieten. Einmal wie die Fürsten durch das Bernburger Schloss flanieren und die Geschichte der Saalestadt näher kennenlernen oder auf den Spuren Eulenspiegels den Turm erklimmen, den Bären im Tiergarten ins Auge schauen und anschließend mit der Parkeisenbahn zum Märchengarten fahren und sich dort spannende Märchen erzählen lassen. Bei einer Schleusenfahrt auf der MS Saalefee Kaffee und Kuchen genießen oder sich im Schwimm- oder Erlebnisbad austoben. Durch die große Resonanz der touristischen Partner, deren Einrichtungen natürlich auch durch die steigenden Besucherzahlen profitieren werden, erhoffen sich die Bernburger Freizeit GmbH und das AKZENT Hotel Acamed Resort Neugattersleben mit diesem ideenreichen Tourismuskonzept großen Erfolg. Das Ziel des Projektes ist es, alle Gastgeber der Stadt zu involvieren und gemeinsam die Stadt zu einem Highlight in Mitteldeutschland zu machen.      

mehr lesen 0 Kommentare

Do

25

Sep

2014

Bilder Oktoberfest Bernburg 2014

Feiern, Trinken, Spaß haben, in einer Woche ist es in Bernburg soweit. Das Oktoberfest auf dem Karlsplatz mit großen Festzelt, bayrischen Biergarten, Gaudimusik, Fahrgeschäfte direkt von der Eisleber Wiese, Kleinflohmarkt und ein orientalischer Markt warten inmitten der Bernburger Stadtmitte auf die Besucher. Der Oberbürgermeister der Stadt Bernburg Henry Schütze wird mit den zwei Gastwirten Lutz Eisfeld und Thomas Holst am Freitag den 26. September auf einer Kutsche mit Brauereipferden, begleitet vom Spielmannzug Bernburg e.V. einmarschieren und mit dem traditionellen Fassbier Anstich das Oktoberfest Bernburg 2014 offiziell eröffnen. 


mehr lesen 12 Kommentare

Mo

25

Aug

2014

Bernburg im Zeitraffer, Fische in der Saale

Ein wunderschönes Wochenende liegt hinter uns. Wir waren mit der Kamera am Sonntag unterwegs und haben uns einfach einmal umgesehen. Dabei haben wir verschiedene Positionen gefunden, welche wir fotografiert haben. Es waren ein paar mehr Bilder uns so entstanden interessante Zeitraffer, auf welchen die Bewegungen der Wolken gut zu erkennen sind. Ob am Reiterhof Aderstedt, an der Saalefee, der Schleuse Bernburg, der Stadtbibliothek oder der Fußgängerbrücke, hier gibt es immer etwas zu entdecken. Erstaunt waren wir bei der Vielzahl der Fische in der Saale. Dank eines konsequenten Umweltschutzes hat sich die Wasserqualität der Flüsse in Sachsen-Anhalt deutlich verbessert. Was vor zwanzig Jahren noch undenkbar schien, ist nun eingetroffen denn Dank der verbesserten Abwasserbehandlungen sowie der Bau von Fischtreppen werden Wanderfische im zunehmenden Maße wieder heimisch. Das scheint bei der Historie unsere Saale nicht verwunderlich, so war sie doch neben der Elbe der bedeutendste Lachs- und Meerforellenfluss unserer Region.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

20

Aug

2014

Die Einweihung der neuen Bodebrücke in Staßfurt gleicht Volksfest

Nach einer Bauzeit von gut einem Jahr wurde heute die neue Bodebrücke in Staßfurt (Salzlandkreis) im Zuge der Landesstraße (L) 71 für den Verkehr frei gegeben. „Durch den Bau der neuen Brücke und die Umgestaltung des nahe gelegenen Kreuzungsbereichs verbessert sich die verkehrliche Situation in Staßfurt deutlich“, sagte Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Thomas Webel bei der Freigabe. Der Verkehr werde künftig deutlich flüssiger durch die Bodestadt geführt, aber auch Fußgänger und Radfahrer profitierten maßgeblich von der Maßnahme. Insgesamt sind rund drei Millionen Euro in den Brückenneubau investiert worden. Nach Auskunft des Verkehrsministers ersetzt das neue Bauwerk eine Brücke aus dem Jahr 1885, die 1933 zwar erweitert wurde, deren Reparatur aus heutiger Sicht jedoch nicht mehr zeitgemäß und wirtschaftlich gewesen wäre. 

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

25

Jul

2014

Richtfest Neubau Turnhalle Nienburg gefeiert

Lange Zeit vielerorts als der große Traum einer kleinen Stadt und ihres bisherigen Bürgermeisters Markus Bauer belächelt, wird der Bau einer hochmodernen Zweifeld-Sporthalle in Nienburg (Saale) immer mehr Wirklichkeit. Seit der Grundsteinlegung und dem ersten Spatenstich am 29. November 2013 sind die Bauarbeiten an der Zweifeld-Sporthalle in Nienburg (Saale) zügig vorangeschritten. Durch den milden Winter konnte frühzeitig gestartet werden. Gut drei Monate nach dem Guss der Bodenplatte steht nun der Rohbau des künftigen Sportparadieses. Konkret gefördert wurde der Bau mit 1.124.137,82_ EUR“, gab die Finanzexpertin der Stadtverwaltung Auskunft. Die restliche Summe in Höhe von 2.175.862,18 EUR wurde aus Mitteln des Stadtsanierungsprogramms und aus kommunalen Eigenmitteln finanziert. Die Finanzierung der Eigenmittel ist über ein zinsloses Darlehen über die Investitionsbank Sachsen-Anhalt möglich. Der Bau dieser neuen Zweifeld-Sporthalle stellt einen bedeutsamen Meilenstein in der infrastrukturellen Entwicklung der Stadt Nienburg (Saale) dar.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Do

24

Jul

2014

Coole Sache - Schwerlasttransport bringt Eis für Hightec Kanalsanierung

160 Tonnen schwer, 400 Meter lang, Eis und jede Menge Hightec. Schippe für Schippe wird das Eis beiseite geschafft, für einen eisgekühlten Hightec Schlauch, welcher in einen alten Mischwasserkanal am Ziegelkolk in Bernburg eingeführt wird. Über ein Transportband wird der 400 Meter lange Schlauch, welcher eienen Durchmesser von 1,60 hat, direkt vom über 30 Meter langen eisgekühlten Schwerlasttransport hinauf gezogen, und von dort mit einer Wassersäule von 4 Metern in einen alten zu sanierenden Kanal eingeführt. Durch den Druck der Wassersäule sucht sich das Hightec Material seinen Weg durch den alten Kanal und füllt diesen komplett aus. Sind alle 400 Meter geschafft, wird das Wasser im inneren des Schlauches stark erhitzt, damit das Hightec Material in einem Stück erhärtet. Als damals der Kanal gemauert wurde, waren sicherlich hunderte Arbeiter dabei, dank der Hightec sind es gerade einmal vier Arbeiter. 

mehr lesen 1 Kommentare

Fr

18

Jul

2014

Wasserkraft Bernburg - Wasserturbine wird generalüberholt

Heute wurden Teile einer Turbine mit einem großen 200 Tonnen Kran durch das Dach der Wasserkraftanlage in Bernburg heraus gehoben. Bereits in den letzten vierzehn Tagen wurden einzelne Elemente der 21 Jahre alten Wasserturbine entfernt, nun ist diese völlig demontiert und soll in den nächsten zehn Wochen generalüberholt werden. Nach einer Laufzeit von 21 Jahren muss die Turbine auseinander gebaut und die einzelnen Bestandteile wie der Propeller mit einem Durchmesser von 2 Metern, das Laufrad und das größte Teil, der Leitapparat mit einem Durchmesser von 3,30 Meter und einem Gewicht von 6 Tonnen überholt werden. Diese Teile werden von einem Spezialunternehmen aufgearbeitet. Die nun auseinander gebaute Anlage vermittelt einen Einblicke in die Funktion- und Wirkungsweise der Wasserkraftanlage und damit auch die Verbindung von Tradition und moderner Technik. Auf der Wasserkraftanlage, ehemalige Papierfabrik Bernburg wird die Kraft des Wassers bereits seit 1880 genutzt. 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

16

Jul

2014

Neuer Landrat des Salzlandkreises Markus Bauer vereidigt - hier lohnt es sich zu leben

Heute erfolgte in der öffentlichen Sitzung des Kreistages die Ernennung, Vereidigung und Verpflichtung des gewählten Landrates Markus Bauer. "Ich schwöre, meine Kraft dem Volke und dem Land Sachsen-Anhalt zu widmen, das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland zu wahren und zu verteidigen, Gerechtigkeit gegenüber jedermann zu über, meine Amtspflichten gewissenhaft zu erfüllen, so war mir Gott helfe."  In seiner anschließenden Ansprache sprach Markus Bauer. Er bedankte sich beim seinem Amtsvorgänger Ulrich Gerstner und bei den Mitgliedern des Kreistages. "Ich werde alles dafür tun, den Anforderungen zu Gunsten des Salzlandkreises gerecht werde." Innovative Ideen und Strategien sollen in Zusammenarbeit mit den Kreistagsmitgliedern die weitere Entwicklung des Salzlandkreises voran bringen. Höchstmögliche Handlungsspielräume und selbstverantwortliches tun, für den Kreistag wünscht Bauer sich eine Parteiübergreifende und Zielorientierte Zusammenarbeit. Die Zusammenarbeit soll erfolgreich und von positiven Ergebnissen bestimmt sein. Viele Probleme muss Bauer in Angriff nehmen, sein Ziel jedenfalls scheint klar zu sein, die Attraktivität des Salzlandkreises soll so weiter entwickelt werden, dass immer mehr Menschen sagen: Hier wollen wir leben! Hier sehen wir für uns und unsere Kinder eine Zukunftschance! 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

14

Jul

2014

Traditionelles Sommerfest im SOS Beratungszentrum Bernburg gefeiert

Am Samstag, den 12 Juli 2014 feierten die Kinder des SOS-Beratungszentrum Bernburg gemeinsam mit Eltern, Großeltern und Erzieherinnen das diesjährige Sommerfest unter dem Motto „Brasilien bewegt uns.“ Und in Brasilien, da rollte der Ball. Die Fußballweltmeisterschaft begeisterte Groß und Klein… so rollte an diesem Tag auch der Ball im SOS-Beratungszentrum. Die Kinder in unseren Kindertagesstätten und Horte in Bernburg, Pötzkau und Beesenlaublingen hatten sehr viel Spaß und auch viel Arbeit bei den Vorbereitungen. Es wurden Länderfahnen gemalt, tolle Kostüme geschneidert sowie Tänze und Lieder eingeübt. Pünktlich um 14 Uhr ging es los. Gespannte Eltern und Großeltern sowie aufgeregte Kinder standen bereit. Das Wetter meinte es dieses Jahr sehr gut mit uns und somit konnte das  Sommerfest unter freiem Himmel gefeiert werden. Nach der herzlichen Begrüßung durch die Kindergartenleiterin, Frau Soutschek wurde es sportlich. Eltern und Kinder waren an unterschiedlichen Stationen gefordert: Fußballkicker-Weltmeisterschaft, Torwandschießen und Fußballslalom. Die Sieger erhielten goldene Pokale und für alle Teilnehmer gab es Medaillen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

14

Jul

2014

Deutschland ist Weltmeister! Super Stimmung im Capitol Kino

Deutschland ist Weltmeister! Nach 1954, 1974 und 1990 zum vierten Mal Fußball-Weltmeister. Mario Götze macht das entscheidende 1:0 in der Verlängerung gegen Argentinien. Bei allen Deutschalnd Spielen war das Capitol Kino Bernburg ausverkauft. Dramatische Minuten bis zum entscheidenen Tor und eine super Stimmung!


mehr lesen 0 Kommentare

Fr

11

Jul

2014

Markus Bauer geht als Bürgermeister, nicht als Nienburger

Heute wurde Markus Bauer, Bürgermeister der Stadt Nienburg (Saale) feierlich verabschiedet. In der Landratswahl vom 15. Juli 2014 ging Markus Bauer mit 52,6% der Stimmen als neuer Landrat hervor. Am 16. Juli wird Bauer dann in der öffentlichen Sitzung des Kreistages ernannt und vereidigt. Damit löst dieser den Landrat Ulrich Gerstner ab, welcher bei den ersten Landratswahlen des Salzlandkreis vom 06. Mai 2007 mit 51,1 % der Stimmen als Landrat gewählt wurde. Zu feierlichen Verabschiedung in das Rathaus Nienburg kamen viele Gäste, um sich von Bauer zu verabschieden. An seine Zeit als Bürgermeister werden viele Menschen zurückdenken, hat er doch vieles geschaffen, was undenkbar war. Vielerorts wurden seine Träume für eine kleine Stadt belächelt, doch am Ende konnte alles umgesetzt werden. Dazu gehörten ein Kita-Neubau, eine Grundschule und der Bau einer hochmodernen Zweifeld- Sporthalle. Insgesamt wurden dank Bauer in den letzten 10 Jahren rund 12 Millionen Euro in die Stadt Nienburg investiert.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

08

Jul

2014

Polizeireform, Einführung der neuen Regionalbereichsbeamten im Salzlandkreis

Die Polizei hat mit der Einführung der ersten Regionalbereichsbeamten (RBB) in den Gemeinden des Landes begonnen. In den nächsten Tagen werden auch im Salzlandkreis die ersten RBB ihren Dienst aufnehmen. Auch im Polizeirevier Salzlandkreis werden in Kürze die neuen Regionalbereichsbeamte ihren Dienst aufnehmen. Innenminister Holger Stahlknecht „Schlagen neues Kapitel polizeilicher Arbeit auf“. Die neuen Regionalbereichsbeamte werden in Bernburg, den Ortsteilen sowie dem gesamten Salzlandkreis als Ansprechpartner für alle polizeilichen Belange zur Verfügung stehen. Regionalbereichsbeamte werden im Zuge der Organisationsfortentwicklung der Polizei Sachsen-Anhalts künftig in allen Einheits- und Verbandsgemeinden sowie den kreisfreien Städten eingesetzt. Ihre Anzahl richtet sich nach der jeweiligen Einwohnerzahl. Grundsätzlich versehen in jeder Einheits- und Verbandsgemeinde bis unter 30.000 Einwohnern zwei Regionalbereichsbeamte ihren Dienst. Ab 30.000 Einwohnern und pro weitere 10.000 Einwohner wird je ein zusätzlicher Regionalbereichsbeamter eingesetzt. Die Übertragung der Aufgaben soll mit Beginn des kommenden Jahres abgeschlossen sein, so dass dann in Land Sachsen-Anhalt insgesamt 305 Regionalbereichsbeamte ihren Dienst versehen.

 

mehr lesen 4 Kommentare

Mo

07

Jul

2014

Im neuen Aluminiumschmelzwerk Befesa in Bernburg werden die Öfen eingebaut

Erst vor wenigen Tagen wurden die Öfen für das neue Aluminiumschmelzwerk in Bernburg angeliefert. Nun werden die Schmelzöfen durch spezielle Sonder-Krantechnik TWO in ONE WABI-K.150 der Firma Biedenbach in die Gruben der Befesa Bernburg gehoben. Im September des vergangenen Jahres entschied sich der spanische Technologiekonzern Befesa mit wichtigem Kerngeschäft in Deutschland für den Wirtschaftsstandort im Gewerbe- und Industriegebiet Bernburg/West an der A 14. Hier entsteht nun ein neues Schmelzwerk zur Herstellung von Aluminiumlegierungen. Das Unternehmen will rund 30 Millionen Euro investieren und 60 neue Arbeitsplätze schaffen. Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff erklärte hierzu: „Unser Bundesland profiliert sich weiter erfolgreich als vielversprechender Standort für internationale Unternehmensansiedlungen. Im globalen Wettbewerb ist Sachsen-Anhalt gut aufgestellt. Das Engagement von Befesa ist ein deutliches Zukunftssignal. Von der Ansiedlung verspreche ich mir wichtige Synergieeffekte und eine nachhaltige Stärkung unseres Automobil-clusters.“

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

04

Jul

2014

IT Fabrik der Zukunft - Sigmar Gabriel hat Deutschlands größtes Rechenzentrum in Biere eröffnet

T-Systems Rechenzentrum Biere
T-Systems Rechenzentrum Biere

In Biere bei Magdeburg, wurde Deutschlands größtes Rechenzentrum eröffnet. Auf einer Fläche von etwa 30 Fußballfeldern kommt zukünftig damit Betreiber und Telekom-Tochter T-Systems der weltweit stark wachsenden Nachfrage nach Cloud-Diensten nach. Die Telekom ist mit 2.200 Mitarbeitern bereits fünftgrößter Arbeitgeber im Land und schafft nun weitere 130 Stellen. Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff erschien gemeinsam mit Bundesminister Sigmar Gabriel zur Einweihung des Neubaus. Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff: „Ich bin wirklich hoch erfreut, dass das alles so geklappt hat, all das was man sich in die Hand versprochen hat ist eingetreten und deswegen konnten wir jetzt diese Arbeitsplätze heute hier präsentieren.“ „Wir sind ja durch die Teilung in Deutschland viele Jahre abgekoppelt gewesen von den entsprechenden Entwicklungen in West- und Mitteleuropa. Und jetzt haben wir seit fast 25 Jahren die Chance wieder aufzuholen und aufzuschließen. Das wir das hier her geholt haben ist Beleg dafür, dass der Standort gut ist, dass die Menschen gut ausgebildet und motiviert sind und vor allen Dingen dass wir auf die neuen Technologien setzen weil wir wissen, dass wir dort sozusagen die Märkte der Zukunft haben und auch die Wertschöpfung.“ „Wir haben eine ganze Reihe von Leitbranchen, in der Chemie, im Maschinenbau, im Energiebereich. Jetzt haben wir mit dieser Investition im IT-Bereich einen entscheidenden Impuls bekommen.“

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

16

Jun

2014

Markus Bauer (SPD) gewinnt Stichwahl gegen Gunnar Schellenberger (CDU) zum Landrat im Salzlandkreis

In der Stichwahl zum neuen Landrat im Salzlandkreis setzte sich gestern Abend Markus Bauer gegen Gunnar Schellenberger durch. Somit wird der neue Landrat Markus Bauer den scheidenden Landrat Ulrich Gerstner ablösen und das Amt des Landrates bleibt in der SPD. Bei einer Wahlbeteiligung von 19,3 Prozent stimmten insgesamt 52,6 Prozent für Markus Bauer (SPD), Gunnar Schellenberger (CDU) kam nur auf 47,4 Prozent. Insgesamt wurden die 33.286 gültige Stimmen von 180 Wahlbezirken ausgezählt, davon erhielt Markus Bauer 17.510 Stimmen und 15.776 Stimmen vielen auf Gunnar Schellenberger. 

Gedrückte Stimmung bei der Wahlfeier der CDU im Bernburger Metropol, bei der neben vielen Helfern auch zahlreiche CDU Freunde, Unternehmer, aber auch Landtagsabgeordneter Jürgen Weigelt, der Bürgermeister der Stadt Bernburg Henry Schütze sowie der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Bernburg Paul Koller anwesend waren. In Nienburg ging Markus Bauer mit Freunden und Helfern zum Feiern in ein Lokal, die Freude über den Wahlsieg nicht zu übersehen, gratulierte auch der amtierende Landrat Ulrich Gerstner zum Wahlsieg. 

mehr lesen

Do

12

Jun

2014

90 Jahre Abtshof Magdeburg – „Absinth 66“, ein Mythos erwacht

Anlässlich des 90-jährigen Jubiläum der Abtshof Magdeburg GmbH fand heute auf dem Gelände der ehemaligen 1. Buckauer Dampfbierbrauerei „Reichardt & Schneidewin“ ein Festakt statt, zudem Gäste aus Politik, Wirtschaft, Sport und Wissenschaft geladen waren. Der stellvertretende Ministerpräsident und Finanzminister von Sachsen-Anhalt Jens Bullerjahn, der Oberbürgermeister der Stadt Magdeburg Dr. Lutz Trümper und der IHK-Präsident Klaus Olbricht richteten Ihre Grußworte an die Unternehmerfamilie Sonja und Gideon Nissenbaum, Inhaber der Abtshof GmbH seit 1992.


Die Abtshof Magdeburg GmbH ist ein mittelständischer Spirituosenhersteller und Marktführer mit der Marke „Absinth66“ im Bereich Absinth in Deutschland. Zum Produktportfolio des Unternehmens gehört eine breite Palette an Absinthen, Kräuterspirituosen sowie Kosheren Vodkas und Likören.

mehr lesen 0 Kommentare

So

01

Jun

2014

Bilder Stadt- und Rosenfest Bernburg 2014

Das 46. Stadt- und Rosenfest Bernburg wird auch in diesem Jahr vom 28.05.2014 bis 01.06.2014 stattfinden. Das Stadtfest Bernburg gehört zu eines der lukrativsten Stadtfesten mit Bühnen, MDR Show, Festumzug und vielen Angeboten für alle Alters Schichten. Erstmalig wird das diesjährige Stadtfest vom Stadtmarketing der Stadt Bernburg organisiert. Der Mittwoch Abend begann mit "Bernburg rockt!" im Dauerregen bei nur 13 Grad. Trotzdem waren rund 250 Gäste gekommen, um mit den Bernburger Bands „Wayne“, "White Velvet", "The Bahamaflows", "Kunstpause" und "Steam" bis 22 Uhr zu feiern. 

Mit einer kleinen Pause an Christi Himmelfahrt geht es am Freitag Abend mit der offiziellen Eröffnung durch den Oberbürgermeister der Stadt Bernburg Henry Schütze, der Wahl der neuen Rosenkönigin sowie neuen Weltrecordversuchen mit Ahmed Tafzi und einem bunten Abendprogramm mit „Pussycat“, „Goombay Dance Band“ und "Graham Bonney" bis 24:00 Uhr weiter.

mehr lesen 25 Kommentare

Mi

28

Mai

2014

Salzlandkreis gelingt Abbau der Jugendarbeitslosigkeit deutlich

„Der Abbau der Jugendarbeitslosigkeit gelingt im Salzlandkreis seit mehreren Jahren über den normalen Landestrend hinaus. Die demographische Komponente ist eine der Ursachen. Die Arbeitgeber haben in diesem Jahr früher als in den letzten Jahren ihre Ausbildungsstellen gemeldet. Die Unternehmen sollten bereits jetzt die Übernahme der Auszubildenden festmachen. Das gibt den Unternehmen zur Fachkräftesicherung für die nächsten Jahre und auch den Auszubildenden mehr Sicherheit.“ kommentiert Thomas Holz, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Agentur für Arbeit Bernburg, die Ausbildungsmarktzahlen für den Mai 2014. Um weiterhin verstärkt die Jugendarbeitslosigkeit abzubauen, wurde heute in Aschersleben eine Kooperationsvereinbarung zur „Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Jugendhilfe, Berufsberatung und Grundsicherung im Bereich U25“ unterzeichnet. In Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit Bernburg, des Jobcenters Salzlandkreis und des Fachbereichs Soziales, Familie, Bildung des Salzlandkreises ist es gelungen, besser als der Landestrend zu sein.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

21

Mai

2014

Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff besucht ALMECO in Bernburg

Am heutigen Nachmittag traf Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff zu einem Arbeitsbesuch in der ALMECO Group Bernburg ein. Empfangen wurden außerdem der Landratskandidat Dr. Gunnar Schellenberger sowie der Oberbürgermeister Bernburg’s, Henry Schütze. Nach einer freundschaftlichen Begrüßung durch den Geschäftsführer der ALMECO GmbH Bernburg Dr. Giorgio Gabriele Locci und einen Eintrag der Gäste in das Logbuch des Unternehmens sprach man bei Kaffee und Baisertorte aus Bernburg über die Geschichte des Unternehmens. Im Anschluss machten sich die Gäste auf den Weg durch die Produktion. Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff ließ es sich nicht nehmen, Fragen an Mitarbeiter zu stellen und ins Gespräch zu kommen. Die ALMECO GmbH wurde am 07. Juli 2005 gegründet, vier Monate später erfolgte der Spatenstich im Gewerbegebiet Süd-West an der A14 von Bernburg. 

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

16

Mai

2014

Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages würdigt in Bernburg das Ehrenamt

Am heutigen Nachmittag würdigte Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages Frau Petra Pau das ehrenamtliche Engagement. Für den Einsatz ehrenamtlich Aktiver bedankte sich DIE LINKE im Salzlandkreis, die Kreistagsfraktion und MdB Jan Korte im Rahmen eines Empfangs in der Stiftung Evangelische Jugendhilfe Bernburg. Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages Frau Petra Pau betonte in Ihrer Festrede, dass das ehrenamtliche Engagement ein wesentlicher Pfeiler des gesellschaftlichen Zusammenhaltes im Salzlandkreis ist. Die Festrednerin würdigte den ehrenamtlichen Einsatz vieler tausend Freiwilliger im Salzlandkreis. Zu einem Empfang für das Ehrenamt war Petra Pau, Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, am 16. Mai in den Speisesaal der Stiftung Evangelische Jugendhilfe gekommen. Der Bundestagsabgeordnete Jan Korte, die Landtagsabgeordnete Sabine Dirlich und der LINKE Kreisvorsitzende Lothar Boese hatten unzählige Vereine aus dem Salzlandkreis eingeladen, um bei dem Empfang den ehrenamtlichen Einsatz der vielen Tausend Freiwilligen im Salzlandkreis zu würdigen.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

16

Mai

2014

Hubschrauber landet auf Clara-Zetkin-Platz in Bernburg

Gegen 11:45 Uhr ging in der Leitstelle des DRK Rettungsdienstes Bernburg eine Schwerverletztenmeldung ein. In der Karlstraße Bernburg fiel ein Mann auf Privatgrundstück bei Hausarbeiten aus zwei Meter Höhe von der Leiter und stürzte so schwer, dass die Helfer den Verunglückten nicht transportieren konnten. Deshalb wurde ein Rettungshubschrauber der DRF Luftrettung angefordert. Die Polizei sperrte kurzerhand die Kreuzung am Clara-Zetkin-Platz (Parkstraße/Karlstraße/Gröbzigerstraße), um den herbeigerufenen Rettungshubschrauber Hubschrauber einen Landeplatz geben zu können. Nach einer halben Stunde war der Verletzte stabilisiert und konnte in das Krankenhaus Halle-Kröllwitz geflogen werden.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

14

Mai

2014

Mäuse für Marien, Spende für Orgelaufbau überreicht

Heute kam der Ev. Talstadtgemeinde Bernburg – Förderkreis „Neue Orgel für Marien“ eine weitere finanzielle Spende zu. „Mäuse für Marien“, eine Initiative die ankommt, denn immer mehr Geld kommt für die neue Orgel in der Marienkirche Bernburg zusammen. Herr Klaus Höfinghof vom Hotel Askania überreichte Herrn Wolf-Dieter Kleinschmidt vor der grauen Spendentafel, die mit jeder Spende bunter wird, eine Spende aus den jüngsten Erlös des im Hotelrestaurant ausgeschenkten Orgelweins.

 

Außerdem informiert der Vorsitzende des Förderkreises, Herr Kleinschmidt über die letzten Initiativen des Förderkreises. Der Förderkreis „Neue Orgel für Marien“, in dessen Vorstand sich Frau Arnhild Peters, Herr Wolf-Dieter Kleinschmidt und Herr Johannes Lewek seit seiner Gründung im Jahr 2009 um den Neuaufbau einer Röverorgel in der Marienkirche bemühen, gehören derzeit 48 Mitglieder an.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

12

Mai

2014

Kandidaten für Landratswahl trafen in Bernburg aufeinander

Am heutigen Abend trafen in Bernburg die Spitzenkandidaten für die Landratswahl aufeinander. Nach 20-jähriger Amtszeit wird der bisherige Landrat Ulrich Gerstner (SPD) für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung stehen. Nun steht die Landratswahl an und für die nächsten sieben Jahre muss ein neuer Landrat gewählt werden. Die nominierten Kandidaten trafen im Theater Bernburg in einer Teils hitzigen Debatte aufeinander. Dr. Gunnar Schellenberger (CDU), Markus Bauer (SPD), Sabine Dirlich (Die Linke) nahmen Stellung vor rund 150 Gästen Stellung zu verschiedenen Themen. Dazu gehörten das Schulsystem und Schulschließungen, die Abholzung des Auenwaldes in Bernburg, der umstrittene Bau des Schlachthofes Bernburg sowie der Bau des Seiten-Saalekanal. Anschließend hatten auch Zuhörer die Möglichkeit, Fragen an die Kandidaten zu richten.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

09

Mai

2014

Bilder CDU Frühlingsfest in Bernburg

Hören, was wichtig ist! Informationen zur Kommunalwahl mit Wirtschaftsminister Thomas Webel (CDU) und Landratskandidat Dr. Gunnar Schellenberger (CDU) sowie Ehrengast Henry Schütze (Parteilos). Informationsgespräch zur Kommunalwahl 2014 anlässlich des CDU - Frühlingsfestes in Bernburg. Hören Sie selbst!

mehr lesen 2 Kommentare

Do

08

Mai

2014

Demonstration gegen Schlachthof vor dem Rathaus in Bernburg

Etwas über 100 Bürger folgten heute dem Aufruf zur Demonstration der Bürgerinitiative „Keine Schweinerei“ gegen einen Großschlachthof in Bernburg Anschließend ging es in die öffentliche Stadtratsitzung der Stadt Bernburg, in der erstmals auch ein Vertreter der Pini Deutschland GmbH über das Vorhaben zu Wort kam.

 

Die Sitzung im prall gefüllten Rathaussaal zog viel Presse, Radio und das Fernsehen an. Neben dem MDR wird auch die ARD über die heutige Sitzung berichten. Über 150 Bürger verfolgen die Ausführungen des Vertreter des italienischen Unternehmen PINI. Aber auch die Gegner kamen zu Wort, den Rednern wurden jeweils zehn Minuten eingeräumt. Am Ende konnten auch die Bürger Fragen an den Investor stellen. Der Vertreter der Pini Deutschland GmbH Herr Fritzsch trug in einem konstruktiv sachlichen Beitrag das Vorhaben des Unternehmen vor. In einem Industriegebiet von Bernburg, direkt an der A14 gelegen, soll ein Großschlachthof mit Zerlegebetrieb errichtet werden, in welchem pro Tag bis zu 28.000 Schweine geschlachtet werden.

mehr lesen 15 Kommentare

Mi

07

Mai

2014

Polizeireform, ab Sommer sorgen Regionalbereichsbeamte für Ordnung

Nach der gestrigen Kabinettsentscheidung ist der Weg frei für eine Fortentwicklung der Polizeistrukturen mit folgenden wesentlichen Inhalten: Ersatz der Organisationseinheit Revierstation durch mindestens zwei Regionalbereichsbeamte pro Gemeinde, Einführung eines modernen Funkstreifenwagenmanagements zum schnelleren Agieren in der Fläche, ein Revier pro Landkreis bzw. Kreisfreier Stadt, Bündelung der polizeilichen Querschnittsverwaltung im Technischen Polizeiamt. Der Reformbedarf begründet sich insbesondere in einer zu kleinteiligen Organisationsstruktur und damit einem entstandenen Missverhältnis zwischen Personal für Führung und Administration sowie dem Personalansatz für operative Tätigkeiten bei der Polizei.Holger Stahlknecht: „Wir sind es den Bürgerinnen und Bürgern im Land schuldig, dass sie sicher sind und sich sicher fühlen und wir sind es den Kolleginnen und Kollegen der Polizei schuldig, dass wir dies mit tragfähigen Strukturen tun, in denen wir sie nicht verschleißen.

mehr lesen 0 Kommentare

So

16

Feb

2014

Bilder Nacktrodeln mit Melanie Müller in Cochstedt 2014

Die Dschungelkönigin Melanie Müller belegte gestern zwar nur Platz drei bei der 5. Nacktrodel-WM auf dem Airport Cochstedt, aber war voll zufrieden. Die 18-jährige Altenpflegerin Anika aus Lengsfeld und der 25-jährige Metzgermeister Maurice aus Adelheidsdorf belegten den Platz eins und verdrängten somit Ex-Erotikstar Mia Julia beim Nacktrodeln in Cochstedt. Laut Polizeiangaben waren rund 4.300 Schaulustige angereist, um das Nacktrodeln Live zu verfolgen. Die Nacktrodel-WM musste aufgrund der Temperaturen kurzfristig um verlegt werden. Auf der Rodelrampe im Salzlandkreis nahmen insgesamt 44 Teilnehmer und Teilnehmerin teil, nur mit Stiefeln, Höschen und Handschuhen gekleidet, ging es auf Reifen die vereiste 50 Meter-Piste hinunter, sehr zum Spaß der Zuschauer. Bevor es auf die Piste runter ging, wärmte Melanie mit Ihrer Felljacke erst mal Ex-Erotik Star Mia Magma, ganz die Dschungelkönigin. „Ich freue mich schon riesig aufs 89.0 RTL Nacktrodeln, so Melanie. Ich hoffe nur, ich verkacke nicht total. Bin nämlich schon ewig nicht mehr gerodelt. Aber ich werde wieder alles geben und nackig die Piste runter rodeln. 

mehr lesen 0 Kommentare

Di

20

Nov

2012

Springbrunnen vorm Kurhaus Bernburg sprudelt wieder

Der Springbrunnen vor dem Bernburger Kurhaus wurde heute offiziell nach einer aufwändigen Sanierung in Betrieb genommen. Anfang September begannen die Restaurierungsarbeiten an dem historischen Bauwerk. Die Sanierungskosten des über 100 Jahre alten Brunnen betrugen 90000 Euro. Diese wurden durch Spenden von Lotto Toto, zahlreichen ansässigen Unternehmen sowie privaten Spendern und städtischen Fördermitteln finanziert.

 

Eigentlich sollte der Springbrunnen bereits vor wenigen Wochen, nämlich zum 110. Jubiläum des Bernburger Kurhauses in Betrieb gehen. Der Springbrunnen lud einst Kurgäste zum Verweilen ein, doch im Laufe der Zeit wurde dieser undicht und marode. Kalkhaltiges Wasser aus einem Brunnen hatte dem Becken stark zugesetzt, so dass dieser trocken gelegt werden musste. Vor zehn Jahren sprudelte der Springbrunnen dann letztmalig, nicht zuletzt wegen den hohen Stromkosten für die Pumpe und Beleuchtung. Nun ist das Lichtspiel vorerst bis Sonntag zu sehen. Jeden Nachmittag bis in die Abendstunden wird stündlich das Schauspiel zu erleben sein.

mehr lesen 1 Kommentare

Mi

11

Jul

2012

Lebenswelt Schule, ein Filmbeitrag zum Campus Technicus

Gute Bildung hat in Bernburg (Saale) Tradition. Schon im 19. Jahrhundert, in den großen Umbruchzeiten der Industrialisierung, zeichnete sich die Stadt an der Saale durch ihre guten Ausbildungsstätten aus. Nicht von ungefähr listet das „Brockhaus Konversationslexikon“ von 1908 in seinem Eintrag über Bernburg (Saale) diese schulischen Einrichtungen auf: „Karls-Gymnasium, Realgymnasium, höhere Mädchenschule, Knabenmittel-, Mädchenbürger-, Volks-, katholische und Industrieschule, Fachschule der Innungen, kaufmännische Unterrichtsschule“. An diese Tradition knüpft die Stadt an. Um ein neues Klima des Lernens, der Kultur und der Bildung zu schaffen, suchte die Stadt gemeinsam mit dem Salzlandkreis, den drei Sekundarschulen der Stadt, der BTZ-Bildungsgesellschaft mbH und der Musikschule Bernburg e. V. nach neuen Wegen.

mehr lesen 0 Kommentare

So

04

Sep

2011

20 Jahre Stadtwerke Bernburg

2011 können die Bernburger Stadtwerke auf 20 Jahre erfolgreiche Geschäftstätigkeit zurückblicken. Anlässlich des Jubiläums wurde am Samstag auf dem Karlsplatz in Bernburg gefeiert. Der Geschäftsführer der Stadtwerke Bernburg Gerald Bieling begrüßte die Gäste in seiner Ansprache und bedankte sich bei allen Kunden für das entgegengebrachte Vertrauen. Der Oberbürgermeister der Stadt Bernburg Henry Schütze brachte ebenfalls seinen Dank aus und lobte die Betreibung der Bernburger Freizeiteinrichtungen durch Zuschüsse der Stadtwerke. Für das Jubiläum wurde so einiges vorbereitet und für jeden Geschmack war etwas dabei. Das Rock'n'roll Orchester eröffnete den Nachmittag. Eine Physikantenshow zeigte den Besuchern spannende Experimente. Die Wendels mit Mademoiselle Rolle & Johann unterhielten mit interessanten Kunststücken. Die Dance Collection Bernburg zeigte atemberaubende Musicalausschnitte. Viele Bastel- und Spielstände sowie die Maus aus der gleichnamigen Sendung brachte das Leuchten in die Kinderaugen. 

mehr lesen 1 Kommentare