Gesicht einer Stadt - Das Kunstprojekt anlässlich Anhalt 800


RSS-Feed http://www.bbglive.de/rss/blog/gesicht5000


Di

26

Mär

2013

2.000 Bernburger Gesichter auf Kreditkarte der Volksbank Börde-Bernburg

Seit dem Sommer 2011 hat die Volksbank das Kunstprojekt „Gesicht einer Stadt“ unterstützt und begleitet. Ziel dieses Projektes war die Erstellung eines Großbildes aus min. 1500 Einzelbildern, das das Renaissanceschloss der Anhaltinischen Fürsten im Hintergrund zeigt. Wir stellten als Volksbank z.B. die Bernburger Bankräumlichkeiten als Ausstellungsfläche für die bis dahin gemachten Bilder zur Verfügung und organisierten parallel dazu kostenlose Fotoshootings im Foyer durch einen Fotografen.


Und: Wir haben es zusammen mit den Bernburgern geschafft. Über 2000 Gesichter zieren nun die Collage. Bei der feierlichen Veröffentlichung des Großbildes Ende 2011 zeigten wir uns alle begeistert von dem Ergebnis und gleichzeitig wurde der Ruf laut, dieses tolle Gemeinschaftsprojekt der Bernburger weiterleben zu lassen. Da auch wir Bernburg sind, genau wir jeder Einzelne auf dem Bild, haben wir uns entschlossen, die BernburgCard aufzulegen. Damit jeder auch über die Grenzen Bernburgs hinaus zeigen kann „Ich bin Bernburg“, denn schließlich handelt es sich bei der BernburgCard um eine echte MasterCard, die zudem noch besondere Leistungspakete beinhaltet.

mehr lesen 0 Kommentare

So

21

Okt

2012

Bilder Abschlussfest Anhalt800 im Schloss Bernburg

„Das 800-jährige Anhalt-Jubiläum war ein Erfolg. Land und Region haben eng zusammengearbeitet und von Synergieeffekten profitiert. Unser Konzept ist aufgegangen. Das Jubiläum hat das Zusammengehörigkeitsgefühl gestärkt und den Blick für die gemeinsame Geschichte geschärft. Seinen vielen auswärtigen Besuchern hat Sachsen-Anhalt sich als weltoffenes, ideenreiches und innovatives Bundesland präsentiert.“ Dieses Fazit zog heute Staatsminister Rainer Robra in Bernburg. Dort nahm er am Festakt anlässlich der zentralen Abschlussveranstaltung „Anhalt 800“ teil. In seiner Festrede hob Robra den identitätsstiftenden Charakter des Jubiläums hervor. „Große geschichtliche Jubiläen weisen nicht nur in die Vergangenheit. Sie richten sich ebenso an die Gegenwart und stellen Fragen an die Zukunft. Fürstliche Reformen und bürgerliche Innovationen prägten Anhalt. Es steht für kulturellen Pluralismus und für das Große im Kleinen. Hieraus können wir Kraft und Ermutigung für die Zukunft gewinnen.“ Robra erinnerte an die bevorstehenden großen Jubiläen: das Reformationsjubiläum 2017 und das 100-jährige Bauhausjubiläum zwei Jahre später. „Beide Ereignisse sind von herausragender nationaler wie internationaler Bedeutung. 

mehr lesen 2 Kommentare

Mi

30

Mai

2012

„Gesicht einer Stadt“ Offizieller Werbeträger für Bernburg in „Anhalt 800“

Das Bernburger Kunstprojekt „Gesicht einer Stadt“ wurde heute der Öffentlichkeit vorgestellt. 2024 Bürger aus Bernburg haben an diesem Projekt mitgewirkt. Aus verschiedenen Gesichtern, die beim Fotoshooting dabei waren, ist nun ein großes Kunstprojekt entstanden, welches durch die Portraits das Schloss Bernburg erkennen lässt. Ob Bürgermeister, Kameraden der Feuerwehr, Mitarbeiter der Firma Klinz, der Fachhochschule oder Geschäftsleute aus der Stadt, nun sind alle Teil eines Kunstwerkes für Anhalt 800. Die vielen Gesichter bilden ein kreatives Logo für Bernburg 2012, ein wertvolles Zeitdokument mit dem sich die Menschen identifizieren. Somit ist die Stadt Bernburg nun an erster Stelle, was die Vermarktung im kommenden Jahr über das Kunstprojekt realisieren konnte. Bereits jetzt können Besucher am Rathaus 4 in Bernburg das Kunstprojekt bestaunen. Alle Mitwirkenden finden sich in diesem Kunstprojekt wieder. In wenigen Wochen werden mehrere Leinwände in der Stadt zu sehen sein. Am 09. Januar wird die Wanderausstellung zu diesem Projekt erweitert. Dann werden auch im Kurhaus Bernburg sowie der Fachhochschule Anhalt verschiedene Bilder zu diesem Projekt ausgestellt. Am 03. Februar wird die Eröffnungsveranstaltung Anhalt 800 in Dessau stattfinden, bis zur Abschlussveranstaltung am 20. Oktober in Bernburg wird dieses Kunstprojekt Bestandteil der Vermarktung von Bernburg sein.

mehr lesen 2 Kommentare

Fr

09

Sep

2011

Gesicht einer Stadt - Anhalt 800 im Rathaus Bernburg

Die Stadt Bernburg ist schön gelegen, sondern besitzt gleich mehrere Alleinstellungsmerkmale in Anhalt. Bernburg besticht durch ausgedehnte und weitgehende naturbelassene Auenwälder, ein wahres Paradies für potenzielle Fahrradtouristen. Der Fluss zeichnet seither das Gesicht der Stadt Bernburg und der Eulenspiegelturm ist das größte Eulenspiegeldenkmal der Welt. Grund genug, Sehenswürdigkeiten und Kunst zu vermischen und somit den Tourismus zu fördern. Zugleich gibt es eines der größten Kunstprojekte in Sachsen-Anhalt überhaupt: Gesicht einer Stadt - 5.000 Gesichter für Bernburg. Das dahinter stehende Potenzial ist großartig. Dieses Projekt bietet die einmalige Chance, unsere Stadt durch Kunst anlässlich 800 Jahre Anhalt ansprechend zu präsentieren und den Tourismus nachhaltig zu stärken. Nichts ist besser, als Gesichter, die für eine Stadt werben. Nach dem großen Erfolg in Zusammenarbeit mit der Volksbank Börde-Bernburg e.G. ist nun die Ausstellung mit Fotoshooting in den Rathäusern der Stadt Bernburg bis zum 28. Oktober 2011 zu sehen.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

07

Jul

2011

Fernsehen berichtet über Kunstprojekt Bernburg

Bernburg, Am heutigen Vormittag fanden Aufnahmen des MDR und RBW zum größten Kunstprojekt in Bernburg "Gesicht einer Stadt - 5.000 Gesichter für Bernburg" statt. Seit 01. Juni findet dazu in der Volksbank Bernburg eine Ausstellung statt. Heute wurde die Ausstellung, in der mehr als 700 Gesichter ausgestellt sind, erweitert. Dazu sprach der Stellvertretende Bürgermeister der Stadt Bernburg über das Kunstprojekt, welches anlässlich Anhalt 800 fertig gestellt werden soll. Mit dabei waren Schüler des Campus Technicus und Studenten der Hochschule Anhalt - Anhalt University Off Applied Sciences, die sich die Ausstellung ansahen, sich fotografieren ließen und somit am Kunstprojekt beteiligten. Anfang des letzten Jahres bekam die Bernburger Bildungs- und Strukturfördergesellschaft mbH vom ArtDepot Magdeburg eine Anregung zur Durchführung dieses Kulturprojektes im Rahmen einer geförderten Beschäftigungsmaßnahme. Da zu diesem Zeitpunkt gleich zwei Jubiläen vor der Stadt Bernburg lagen, die 1050-Jahr-Feier und Anhalt 800 im kommenden Jahr, entstand die Idee, dieses Projekt als Tourismuswerbung für die Feierlichkeiten 2012 zu nutzen. Ziel ist es nun, aus vielen Einzelporträts eine Collage zu bauen, die das Schloss Bernburg erkennen lassen. 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

02

Jul

2011

Riesiger Zuspruch verdoppelt Ausstellung

Bernburg, 1.397 Bernburger haben bereits an dem größten Kunstprojekt Gesicht einer Stadt teilgenommen. Der Zuspruch ist so groß, dass die Ausstellung, die derzeit in der Bernburger Filiale der Volksbank Börde-Bernburg eG. zu sehen ist, bis 31. August verlängert wird. Deshalb wird am Donnerstag um 11:30 Uhr zur Ausstellungserweiterung geladen. Dann werden 750 Bilder von Bernburgern, die Teil des Kunstprojektes werden, zu sehen sein. Die Presse und das Fernsehen werden vor Ort sein und über die Dynamik des Kunstprojektes berichten. Waren es vor dem Stadtfest Bernburg noch 450 Bilder, so sind es fünf Wochen später bereits 1.397 Bilder. Auch Schüler des Campus Technicus und Studenten der FH-Anhalt werden am Donnerstag dabei sein. Am 07.07. werden das Fernsehen und die Presse zu Besuch in der Volksbank sein und über das größte Kunstprojekt anlässlich 800 Jahre Anhalt berichten. Inzwischen melden sich auch Vereine wie beispielsweise der TV Askania, die freiwillige Feuerwehr Bernburg, Bands wie Tänzchentee, Firmen wie das Sanitätshaus Klinz oder Fitnessstudios, aber auch Friseurgeschäfte zum Fotoshooting an oder sind schon dabei. 

mehr lesen 0 Kommentare

Do

30

Jun

2011

Volksbank fördert C-Jugend des TV Askania

Am Mittwochnachmittag wurde eine Kooperation zwischen der Volksbank Börde-Bernburg e.G. und TV Askania geschlossen. Die komplette Fußball-Mannschaft der C-Jugend des TV Askania mit Trainer Frank Schinke wird nun nach dem Aufstieg in die Landesliga mit verschiedenen Projekten in der Vereinsarbeit unterstützt. Im Auftrag der Volksbank überreichte Dennis Schulze jedem Spieler eine Gutschrift über 25 €. Der Präsident des TV Askania Michael Angermann begrüßte die Vereinbarung und freut sich für die Unterstützung. Symbolisch wurde die Kooperation mit der Signierung eines Fußballes von der Mannschaft geschlossen. 

Bei dieser Gelegenheit nahmen die Spieler und Trainer auch gleich an der großen Fotoaktion, die derzeit in der Volksbank läuft, teil. Hierbei handelt es sich um ein Kunstprojekt der Stadt Bernburg anlässlich 800 Jahre Anhalt. Bereits über 1.050 Menschen aus der Stadt Bernburg haben bereits an der Aktion teilgenommen, so Frau Rast von der Bernburger Bildungs- und Strukturfördergesellschaft. Ziel ist es, Bernburger, Zugezogene und Gäste zu fotografieren und aus vielen Einzelportraits der Bürger ein Plakat entstehen zu lassen, dass das Renaissanceschloss der Anhaltinischen Fürsten als Hintergrund erkennen lässt. Diese soll zum Jubiläum Anhalt 800 mit 5.000 Gesichtern im nächsten Jahr fertig gestellt werden.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

27

Mai

2011

Gesicht einer Stadt - Bist Du schon dabei?

Bernburg, 27. Mai - Heute ist eine ungewöhnliche Plakataktion gestartet. Diese ruft zum größten Kunstprojekt in Bernburg auf. Ob am Kreisverkehr, am Kreishaus des Salzlandkreises, an der Bühne auf dem Karlsplatz oder an der Volksbank. 

 

Alle zeigen das gleiche Bild. Ich bin Bernburg, ich bin dabei und Du? Das beste ist, jeder kann dabei sein. Auch auf dem Karlsplatz befindet sich ein Stand mit einem Fotostudio. Hier kann sich jeder kostenfrei bis Sonntag fotografieren lassen. 

mehr lesen 0 Kommentare

Di

24

Mai

2011

Gesicht einer Stadt – 5.000 Gesichter für Bernburg

Bernburg, 24. Mai – Unter großen Interesse der Medien wurde heute das größte Kunstprojekt von Bernburg, „Gesicht einer Stadt vorgestellt“. Pünktlich zum 1050- jährigen Jubiläum der Stadt Bernburg (Saale) startet das größte Kunstprojekt von Bernburg "Gesicht einer Stadt" durch. Dazu wurde eine Kooperation mit der Volksbank Börde-Bernburg eG., der Bildungs- und Strukturfördergesellschaft sowie der Stadt Bernburg geschlossen. Grundlage dafür bildete ein Konzeptentwurf der Projektunterstützer BBGLIVE.de Herr Altrock und Herr Schulze der Volksbank. Der Vorstandssprecher der Volksbank Börde-Bernburg eG. Herr Baden begrüßte die Gäste und drückte seine Begeisterung für dieses Kunstprojekt aus. Frau Biermordt, Geschäftsführerin der BBS GmbH erläuterte den Inhalt des Projektes. Herr Koller und Herr Dittrich von der Stadt Bernburg sprachen über den Wert des Kunstwertes als Zeitdokument. Die Stadt Bernburg wird dieses Projekt als Schirmherr unterstützen. Die anschließende Enthüllung für die Werbung des Kunstprojektes erhielt große Aufmerksamkeit. Geht es doch hierbei darum, die Stadt Bernburg im nächsten Jahr anlässlich 800 Jahre Anhalt zu präsentieren. 

mehr lesen 0 Kommentare

Do

19

Mai

2011

Kunstprojekt Bernburg startet mit Volksbank

Bernburg, 19. Mai  - Pünktlich zum Stadtfest Bernburg startet das größte Kunstprojekt von Bernburg "Gesicht einer Stadt" durch. An allen vier Tagen finden auf dem Karlsplatz in Bernburg am Stand des Kunstprojektes täglich kostenlose Fotoshootings statt. An verschiedenen Standorten werden große Werbeleinwände auf das Projekt aufmerksam machen. Mit der Aussage: "Ich bin Bernburg, deshalb bin ich dabei, und Du?" wird dann am 01. Juni anlässlich 1050 Jahre Bernburg in der Volksbank Bernburg eine große Ausstellung mit über 400 Portraits von Bernburger Einwohnern eröffnen. Parallel dazu finden in den Räumen der Volksbank Bernburg Friedensallee Fotoshootings statt. Das ehrgeizige Ziel: 5.000 Gesichter für Bernburg! Und das Beste an diesem Kunstprojekt ist, einfach jeder kann mitmachen.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

22

Mär

2011

Handballförderverein Bärenpower e.V. beteiligt sich am Kunstprojekt

Der Handballförderverein Bärenpower e.V. aus Bernburg unterstützt die Handballer des SV Anhalt Bernburg und beteiligt sich am größten Kunstprojekt "Gesicht einer Stadt" – 5.000 Gesichter für Bernburg. Anlässlich des 1050-jährigen Stadtjubiläum von Bernburg 2011 und 800 Jahre Sachsen Anhalt 2012 soll eine Collage zur Präsentation einer Ausstellung entstehen. Die Handballmannschaft des SV-Anhalt hat sich nun mit der Einsendung der original Mannschaftsautogrammkarten am Kunstprojekt beteiligt und somit verewigt. So wie dieser Verein zu Bernburg gehört, haben auch alle anderen Vereine und Firmen die Möglichkeit, sich am Bernburger Kunstprojekt zu beteiligen. Eine Ausstellung dieser Fotos werden bereits zur Festwoche im Mai 2011 zu sehen sein. "Gesicht einer Stadt" ist ein Kunstprojekt der Stadt Bernburg in Zusammenarbeit mit dem Art Depot Magdeburg.

Alle Informationen und Anmeldungsmöglichkeiten zum „Mitmachen“ finden Sie hier! 

 

Fotos: Rene' Reichard

mehr lesen 0 Kommentare

Do

10

Feb

2011

MDR berichtet über das größte Kunstprojekt in Bernburg

Anlässlich 800 Jahre Anhalt entsteht in Bernburger ein Kunstprojekt „Gesicht einer Stadt – 5.000 Gesichter für Bernburg“. Dabei wird auf einer Collage aus vielen einzelnen Gesichtern das Schloss Bernburg zu sehen sein. Bei verschiedenen Aktionen wurden bereits 360 Fotos gesammelt. Dieses Kunstprojekt wird durch die Stadt Bernburg unterstützt. Bereits vor kurzem wurde im Fernsehen darüber berichtet. Auch das Fernsehen des MDR interessiert sich für das Kunstprojekt. Heute Vormittag wurde unter der Regie von Sven Stephan ein Bericht gedreht. Am kommenden Samstag um 19 Uhr wird dieser Beitrag in Sachsen-Anhalt Heute ausgestrahlt. Jeder Bernburger ist aufgerufen, sich hierfür kostenfrei fotografieren zu lassen oder seine Bilder einzusenden. 2012 soll dann aus den Bildern eine Kunstcollage oder auch ein hausgroßes Bild mit 5.000 Portraitfotos entstehen. In den nächsten Monaten wird auch eine kleine Ausstellung zur Festwoche Bernburgs zu sehen sein. Interessant an diesem Kunstprojekt ist die Verbindung zwischen damals und heute, dem Fürstentum Anhalt, und dem, was eine Region ausmacht, nämlich Menschen. Dies ergibt eine spannende Symbiose, um sich mit Anhalt und seiner Geschichte zu identifizieren. Auch in sozialen Netzwerken wie Twitter, Facebook, Mister Wong oder MeinVZ ist Gesicht 5000 zu finden! 

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

28

Mai

2010

BBGLIVE zum Stadt- und Rosenfest Bernburg

Natürlich waren wir nicht nur zum fotografieren da, sondern präsentierten auch das neue Stadtmagazin, zeigten die aktuellen Bilder des Stadtfestes und warben für das Projekt: Gesicht einer Stadt. Hierbei soll aus 700 Bildern eine Collage entstehen, die je nach Blickwinkel im Hintergrund das Bernburger Schloss erkennen lässt. In Zusammenarbeit mit dem Art Depot Magdeburg und der BBS Bernburg entsteht ein Kunstprojekt für eine Ausstellung in Sachsen-Anhalt. Wer dieses Projekt durch sein Foto unterstützen möchte, kann gern mit uns Kontakt aufnehmen. Wir hatten einen Riesen Spaß und freuen uns schon auf die kommenden Events!

mehr lesen 0 Kommentare