Interessantes zur Wasserkraft in  Bernburg


 RSS-Feed http://www.bbglive.de/rss/blog/wasserkraft

Sie möchten Ihre Homepage um diese Artikel bereichern, aber keine Arbeit damit haben? Dann greifen Sie auf diesen RSS-Feed zu, betten diesen auf Ihre Website ein. Sobald wir einen Artikel über ihr Unternehmen veröffentlichen, aktualisieren sich dieser automatisch auf Ihrer Webseite. Kontakt: L. Altrock +49 163 1616731


Di

02

Mai

2017

Wasserkraft Saalemühle Bernburg öffnete die Türen

Nach umfangreichen Renovierungs- und Optimierungsarbeiten an den 5 Francis-Turbinen konnten Besucher erstmals die  Wasserkraftanlage Saalemühle Bernburg erleben.


mehr lesen 0 Kommentare

Di

18

Apr

2017

Tag der offenen Tür nach Sanierung der Wasserkraft Bernburg

Nach umfangreichen Renovierungs- und Optimierungsarbeiten an den 5 Francis-Turbinen können Besucher am  29. April 2017 in der Zeit von 10h bis 15h  die  Wasserkraftanlage Saalemühle Bernburg auf der Schleuseninsel erleben.


mehr lesen 1 Kommentare

Di

11

Apr

2017

Leiche auf LKW der Wasserkraft in Bernburg entdeckt

Bereits am Donnerstag letzter Woche entdeckte ein Mitarbeiter der Wasserkraftanlage Bernburg "ehemalige Saalemühle" auf der Ladefläche des Firmen Lkw eine Leiche. Möglicherweise könnte der automatische Treibgutbagger am Rechen der Wasserkraftanlage die Leiche automatisch auf den LKW transportiert haben.


mehr lesen 0 Kommentare

Do

29

Sep

2016

Zwei hochmoderne Wasserkraftanlagen in Bernburg

Wasserkraftanlage "Alte Papierfabrik" in Bernburg steht bis Mitte Oktober still, Gründe dafür ist der Austausch der elektronische Steuerung, welche den Betrieb der Turbinen regelt.


mehr lesen 0 Kommentare

Mo

02

Mai

2016

Tag der offenen Tür Wasserkraft Bernburg

Nach Komplettüberholung zählt der Wasserkraftstandort Bernburg nun zu den modernsten in den neuen Bundesländern. 


mehr lesen 0 Kommentare

Mi

04

Nov

2015

1 Mio. Euro in Wasserkraftanlagen Bernburg investiert

Seit Januar diesen Jahres werden alle Turbinen der Wasserkraftanlage "Saalemühle" in Bernburg generalüberholt. Bereits im letzten Jahr wurde die Anlage "Alte Papierfabrik" grundlegend erneuert. Beide Wasserkraftwerke der Wasserkraft Bernburg GbR werden bis Ende 2015 auf den neusten Stand der Technik gebracht. Nach Komplettüberholung zählt der Wasserkraftstandort Bernburg zu den modernsten in den neuen Bundesländern. Allein auf dem Wasserkraftstandort "Saalemühle" wurden in diesem Jahr rund eine Million Euro investiert.

 

Erneuert wurden aber nicht nur die Turbinen selbst, sondern viel mehr die gesamte Technik und elektronische Steuerung. Somit wird die Anlage "Saalemühle", in welcher insgesamt fünf Turbinen laufen, 1,1 MW sauberen Strom in das öffentliche Stromnetz einspeisen. Die Investition in die neuste Technik bringt nicht nur rund 20 Prozent mehr Leistung als vorher, sondern es lässt sich auch kontinuierlicher Strom produzieren. Bisher bestand das Problem darin, dass bei wenig Wasser einzelne Turbinen abgeschaltet werden mussten. Künftig werden sich auch bei fallenden Saalewasserstand mehr Turbinen drehen.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

26

Jun

2015

Belohnung von 500 EUR für die Auffindung der Lichtbank

In der Nacht zum Dienstag, dem 23. Juni, wurde vor der Wasserkraftanlage Papierfabrik, Am Rosenhag 5 in Bernburg eine ganz besondere Sitzbank von Dieben gestohlen worden. (BBGLIVE berichtete). Aus diesem Grund setzt Mönchmeier eine Belohnung von 500 EUR für die Wiederauffindung der Lichtbank und die Ergreifung der Täter aus. Hinweis hierzu nimmt die Polizeidienststelle in Bernburg gerne entgegen.


Bei der Bank handelt es sich um ein Kunstwerk des Düsseldorfer Lichtkünstlers Bernd Spiecker, der mit seinen Arbeiten weltweit für Aufsehen sorgt. So stehen seine beleuchteten Sitzgelegenheiten auf allen namhaften Lichtfestivals, beispielsweise in Berlin, London und Jerusalem. Die Sitzbank besticht durch seine herausragende Optik bei Tag und natürlich beleuchtet bei Nacht.

mehr lesen 1 Kommentare

Do

30

Apr

2015

Jetzt auch kostenloser Strom für E-Bike in Bernburg

An beiden Wasserkraftwerken in Bernburg, also auf beiden Seiten der Saale hat ab sofort jedermann  die Möglichkeit, sein Elektrofahrzeug kostenlos und mit lokal erzeugtem Strom aus Saale-Wasser aufzutanken. Damit hat Bernburg mal wieder die Nase vorn, denn die Wasserkraft Bernburg GbR ist die erste und einzige Erzeugungsanlage von Öko-Strom in den neuen Bundesländern, die regenerative Energie in diesem Umfang mit professioneller Lade-Infrastruktur kostenlos abgibt. Und jetzt wird noch einer drauf gesetzt, denn an der Ladestation Saalemühle, direkt an der Schleuse Bernburg sind nun auch 2 Fahrrad-Ladestationen mit Schuko-Steckdosen, welche vollkommen kostenlos genutzt werden können.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

25

Apr

2015

Wasserkraft Bernburg mit kostenloser Elektrotankstelle

Der Tag der erneuerbaren Energien feiert 20. Geburtstag. Zum 20. Mal ruft die Stadt Oederan zum deutschlandweiten Tag der Erneuerbaren Energien am 25. April 2015 auf. Was 1996 klein in Oederan und Sachsen begann, kann sich sehen lassen: Zu den vergangenen 19 Aktionen seit 1996 haben über 6.300 Energiepioniere knapp 10.000 Anlagen geöffnet oder Energiefeste gefeiert. Und dies immer dem Grundsatz folgend: Erneuerbare Energien sind auf lange Sicht die umweltfreundlichste Energieversorgung. Daher sind zur Jubiläumsaktion 2015 alle aufgefordert, nicht nachzulassen und die Energiewende weiter zu gestalten – trotz mancher Behinderungen. Zum Jubiläum sind wieder alle erneuerbaren Energien wie Solarenergie, Wind- und Wasserkraft, Biomasse, Umweltwärme usw. sowie die Möglichkeiten der Energieeffizienz gefragt. Es geht aber auch darum, Lastmanagements und der Energiespeicherung in einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Die Wasserkraft Papierfabrik Bernburg war heute Anziehungspunkt von zahlreichen Interessenten wie bereits in den vergangenen Jahren. Nun gibt es in Bernburg auch eine kostenlose Tankstelle für Elektrofahrzeuge mit grünen Strom aus der Saale. Aber hören Sie selbst, was Matthias Mönchmeier, Betreiber der Wasserkraft Bernburg dazu zu sagen hat. Wasserkraft Papierfabrik Bernburg GbR, Am Rosenhag 5, 06406 Bernburg, Tel. (03471) 35 46 -0

mehr lesen 0 Kommentare

Di

02

Dez

2014

Wasserkraft Bernburg - Turbine generalüberholt

Heute wurden die Teile einer Turbine der Wasserkraft Bernburg nach der Generalüberholung durch das Dach der Anlage in den Schacht abgelassen. Die Überholung der Turbine war nach einer Laufzeit von über 21 Jahren notwendig geworden. Mit der Überholung und neuer Technik wird die Anlage auch effizienter. Ein 200 Tonnen Kran balancierte die einzelnen Elemente durch das Dach, im Turbinenschacht, der unterhalb der Wasserlinie der Saale ist, sind Spezialarbeiter dabei, die einzelnen Elemente wie ein großes Puzzle zusammen zu setzten. Zu den Bestandteilen der Turbine gehört der Propeller mit einem Durchmesser von 2 Meter, das Laufrad und der Leitapparat mit einem Durchmesser von 3,30 Meter und einem Gewicht von 6 Tonnen. Die seit 18. Juli 2014 demontierte Turbine vermittelt einen Einblicke in die Funktion- und Wirkungsweise der Wasserkraftanlage und damit auch die Verbindung von Tradition und moderner Technik. Auf der Wasserkraftanlage, ehemalige Papierfabrik Bernburg wird die Kraft des Wassers bereits seit 1880 genutzt. 

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

18

Jul

2014

Wasserkraft Bernburg - Wasserturbine wird generalüberholt

Heute wurden Teile einer Turbine mit einem großen 200 Tonnen Kran durch das Dach der Wasserkraftanlage in Bernburg heraus gehoben. Bereits in den letzten vierzehn Tagen wurden einzelne Elemente der 21 Jahre alten Wasserturbine entfernt, nun ist diese völlig demontiert und soll in den nächsten zehn Wochen generalüberholt werden. Nach einer Laufzeit von 21 Jahren muss die Turbine auseinander gebaut und die einzelnen Bestandteile wie der Propeller mit einem Durchmesser von 2 Metern, das Laufrad und das größte Teil, der Leitapparat mit einem Durchmesser von 3,30 Meter und einem Gewicht von 6 Tonnen überholt werden. Diese Teile werden von einem Spezialunternehmen aufgearbeitet. Die nun auseinander gebaute Anlage vermittelt einen Einblicke in die Funktion- und Wirkungsweise der Wasserkraftanlage und damit auch die Verbindung von Tradition und moderner Technik. Auf der Wasserkraftanlage, ehemalige Papierfabrik Bernburg wird die Kraft des Wassers bereits seit 1880 genutzt. 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

26

Apr

2014

Tag der offenen Tür Wasserkraft Bernburg

Heute fand der bundesweit 19. Tag der Erneuerbaren Energien statt. Aus diesem Anlass öffnete die Wasserkraft Bernburg in der Zeit zwischen 10:00 und 16:00 Uhr die Tore der Wasserkraftanlage Papierfabrik (Am Rosenhag 5) für interessierte Besucher. Besichtigen Sie unser Kraftwerk und genießen Sie den Ausblick auf Schloss und Saale. Der Tag der Erneuerbaren Energien wurde im Jahr 1996 durch die sächsische Kommune Oederan ins Leben gerufen und hat sich mittlerweile zu einer deutschlandweiten Initiative entwickelt. Im Vordergrund stehen die praktische Nutzung und Anwendungsformen Erneuerbarer Energien. Der Verband der Wasserkraftwerksbetreiber Sachsen und Sachsen-Anhalt e.V. beteiligt sich seit mehreren Jahren am Tag der Erneuerbaren Energien mit der Öffnung von Wasserkraftanlagen in den Bundesländern Sachsen und Sachsen-Anhalt. Alleine in Bernburg konnten im vergangenen Jahr ca. 200 Besucher begrüßt werden.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

20

Aug

2013

Sachsen-Anhalts Vorreiterrolle bei der Suche nach wirtschaftlichen Lösungen der Stromspeicherung

Der 20. August ist Welterschöpfungstag 2013. Dies geht aus einer Veröffentlichung der Umweltorganisation WWF hervor. Rein rechnerisch verbraucht die Weltbevölkerung ab dem heutigen Tag mehr regenerative natürliche Ressourcen, als Mutter Natur innerhalb eines Jahres wiederherstellen kann. Bis Jahresende bedienen wir uns nun an den stillen Reserven unseres Planeten. Um der Bedrohung zu begegnen, fordert der WWF unter anderem den Anteil erneuerbarer Energien bis 2030 global auf mindestens 40 Prozent zu steigern. Dies ist in Sachsen-Anhalt längst geschehen. 

Noch ist offen, welche Technologie sich durchsetzen wird. In Sachsen-Anhalt werden Technologien und Systeme entwickelt, die andere Länder künftig bei der Netzintegration Erneuerbarer Energien anwenden könnten. Das Bundesland könne auf Grund seiner geografischen Lage, seiner Fachleute, seiner nationalen und internationalen Vernetzung sowie seiner frühen Hinwendung zu diesem Thema eine Vorreiterrolle spielen. Davon ist Dr. Martin Stötzer, Geschäftsführer des Zentrums für Regenerative Energien Sachsen-Anhalt e. V. (ZERE), überzeugt.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

03

Jun

2013

20 Jahre Wasserkraft und offene Saalemühle Bernburg am 09. Juni

Erhalten Sie spannende Einblicke in die Geschichte der Wasserkraftanlagen von Bernburg zum Tag der offenen Tür am 09. Juni 2013. Interessante Führungen durch das Turbinenhaus und dehren Anlagen zeigen Ihnen von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr alles zum Thema Energieerzeugung aus Wasserkraft. Genießen Sie eine atemberaubende Aussicht auf das Schloss und die Saale oder entspannen Sie sich an der StrandBar mit Springbrunnen und Chill Lounge. Liegestühle und Strandkörbe laden Sie zum absoluten Relaxen ein. Lernen Sie dazu das eBook Tolino shine von Thalia kennen und entdecken "Die pure Lust zu lesen". Leckere Sommer Cocktails und ein großes Barbecue laden zum Verweilen in einer einmaligen Atmosphäre ein. Freuen Sie sich auf beste Unterhaltung zu 20 Jahre Wasserkraft Bernburg mit den "Güst'ner Schotten", dem "Spielmannzug Bernburg e.V." und der fetzigen Jazzband "SunshineBrass" aus Suhl. Außerdem haben wir für Sie einen kostenfreien Shuttle Service von Mobilreisen zwischen der Saalemühle und der Fähre Bernburg eingerichtet. 

mehr lesen 1 Kommentare

So

26

Mai

2013

Tag der offenen Saalemühle und Schleuse in Bernburg

Als vor einhundert Jahren Bernburg noch eine Schifferstadt war, herrschte in der Bernburger Saalemühle Hochbetrieb. Damals wurde hier bis in die 80-iger Jahre Getreide gemahlt, gelagert und verschifft. Auch das Wasserkraftwerk in der Mühle nutzt seit einem Jahrhundert die Kraft des Wassers. In Bernburg (Saale) am Flusslauf der Saale arbeiten gleich zwei Laufwasserkraftwerke. Das Wasserkraftwerk Bernburg (ehemalige Papierfabrik) an der Fähre und das Wasserkraftwerk an der Schleuse sowie die Schleuse selbst wird am 08. bzw. 09. Juni im Rahmen des Bernburger Saalesommer erstmals für Besucher geöffnet. Erleben Sie interessante Einblicke in das Industriegebäude und entdecken Schifffahrtsausstellungen, Bilder vom Bau der Schleuse und Brand der Saalemühle, erleben Sie Künstler bei der Arbeit, begrüßen Sie die Dienstagsmahler und andere Künstler. Zahlreiche Mitmachaktionen erwecken das Gebäude sowie die Schleuse Bernburg zum Leben. Erfahren Sie alles zum Thema Wasserkraft, Saaleschifffahrt und der Schleuse. 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

02

Mär

2013

20 Jahre Wasserkraft Bernburg wird gefeiert

Der Mensch nutzt seit Jahrhunderten die Energie des Wassers. In Bernburg (Saale) am Flusslauf der Saale arbeiten gleich zwei Laufwasserkraftwerke. Das Wasserkraftwerk Mönchmeier, die ehemalige Papierfabrik und das Wasserkraftwerk Braml-Gmach, im ehemaligen Gebäude der Bernburger Saalemühle. Am 20. Mai 2013 bestehen die Bernburger Kraftwerke 20 Jahre. Dazu lädt die Geschäftsführung zum Tag der offenen Tür ein. Neben Besichtigungen des Wasserwerkes werden auch Führungen angeboten. Das Bernburger Wasserwerk beleuchtet auch seit 20 Jahren das Aushängeschild der Stadt Bernburg, das gegenüber liegende Schloss.

 

Beide Wasserkraftwerke decken ca. acht Prozent (7,6 Mio KWh) des Stromverbrauches der Stadt Bernburg (Saale). Neben der ehemaligen Saalemühle Wasserräder lieferten den mechanischen Antrieb für Mühlen. Moderne Wasserkraftanlagen erzeugen Elektroenergie mit Wirkungsgraden von 80 bis 90 Prozent. Übrig geblieben ist die Abhängigkeit von klimatischen und geografischen Bedingungen.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

26

Jan

2012

Meerforellen finden Bernburg an der Saale

Dank eines konsequenten Umweltschutzes hat sich die Wasserqualität der Flüsse in Sachsen-Anhalt deutlich verbessert. Schon vor 1900 nahm der Artenreichtum durch den zunehmenden Verbau unserer Flüsse stetig ab und nach dem Krieg wurden durch die enorme Einleitung von häuslichen und industriellen Abwässern die meisten Arten verdrängt und sämtliche anadromen Fischarten waren z.B. in Elbe und Saale ausgestorben. Was vor zwanzig Jahren noch undenkbar schien, ist nun eingetroffen denn Dank der verbesserten Abwasserbehandlungen sowie der Bau von Fischtreppen werden Wanderfische im zunehmenden Maße wieder heimisch. Das scheint bei der Historie unsere Saale nicht verwunderlich, so war sie doch neben der Elbe der bedeutendste Lachs- und Meerforellenfluss unserer Region. Durch die Besatzmaßnahmen in vielen kleineren Nebenflüsse mit Bachforellen konnte sich durch deren Abwanderung ins Meer offensichtlich eine neue Population von Meerforellen aufbauen  und durch Irrläufer aus dem Programm zur Wiederansiedlung des Elblachses ist es auch nicht auszuschließen dass in absehbarer Zukunft wieder Lachse die Saale aufsteigen.

mehr lesen 1 Kommentare