· 

Fußgängerbrücke über Bahnhaltepunkt in Roschwitz

Die Bauarbeiten für den neuen  Bahnhaltepunkt in Bernburg-Roschwitz haben begonnen, barrierefreie Haltestellen und eine Fußgängerbrücke werden gebaut, zum 15. Dezember soll alles fertig sein.


Die Bauarbeiten des Bahnhofsprogramm der Deutsche Bahn AG in Bernburg-Roschwitz haben begonnen. Hier entsteht ein neuer barrierefreier Bahnhaltepunkt in beide Richtungen. Der Zugang erfolgt von Roschwitzer Seite über die Heinrich-Peus-Straße, auf Bernburger Seite am Robinienweg.

 

Der Neubau des Bahnhaltepunkt mit barrierefreien Zugängen soll bis 15. Dezember 2019 realisiert sein. Insgesamt wird die Deutsche Bahn AG für den Haltepunkt auf der Bahnstrecke Calbe - Könnern, Aschersleben - Dessau 1.350.000 € investieren.

 

Die barrierefreie Haltestelle in Bernburg-Roschwitz soll zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember in Betrieb gehen. Bänke, Wetterhäuschen und eine Fußgängerbrücke sollen zur Ausstattung gehören. Der bisherige Haltepunkt Bernburg-Friedenshall fällt dann weg, er wird bereits im August geschlossen und abgebaut.

 

Entwurf: Deutsche Bahn AG
Entwurf: Deutsche Bahn AG