Artikel mit dem Tag "fachkräftemangel"


14. November 2017
Azubis zu finden wird immer schwieriger, indonesische junge Leute kommen zur Ausbildung im Gastronomie- und Hotelgewerbe nach Sachsen-Anhalt.
09. September 2017
Viel Lob aus Wirtschaft und Politik für den Unternehmer Wolfgang Nickel, Betreiber des Forellenhof "Paschlewwer Freizeit- & Ferienhof"​. Da in Deutschland kaum noch Auszubildende in bestimmten Berufsgruppen zu finden sind, holt er indonesische junge Leute zur Ausbildung im Pflegedienst nach Sachsen-Anhalt, so wie hier zum Pflege Mobil Heidrich nach Bitterfeld.

09. September 2017
Die Zahl der ausbildenden Betriebe ist in den letzten Jahren deutlich gesunken. Ein wichtiger Grund ist die demografische Entwicklung.
06. September 2017
Azubis zu finden wird immer schwieriger, Wolfgang Nickel holt 22 indonesische junge Leute zur Ausbildung im Gastronomie- und Hotelgewerbe und Pflegedienst nach Sachsen-Anhalt.

04. September 2017
Interessierte Unternehmen, die einen EQ-Teilnehmer einstellen wollen, wenden sich an ihren persönlichen Ansprechpartner im Arbeitgeberservice oder nehmen Kontakt über die Arbeitgeberhotline 0800 4 5555 20 auf.
26. April 2017
Anwesende Gesprächsteilnehmer werden die Mittelstandsbeauftragte des Landkreis Anhalt-Bitterfeld, Agentur für Arbeit, Berufsbildende Schule Anhalt-Bitterfeld, IHK Halle-Dessau, Wirtschaftsförderung/ Tourismusverband sowie die Ausländerbehörde des Landkreis Anhalt-Bitterfeld sein.

12. April 2017
Agentur für Arbeit kaum Stellenbewerber für die Gastronomiebranche, privates Engagement holt Jugendliche aus Bali zur Ausbildung nach Sachsen-Anhalt
10. April 2017
Aufschrei gegen die Personalnot, Paschlewwer Freizeit & Ferienhof trotzt Personalmangel in der Gastronomiebranche mit Auszubildende aus Indonesien, freundlich, lächelnd, gut!

22. Juni 2016
Faktor A, das Arbeitgebermagazin mit einer Extraausgabe zum Thema Flüchtlinge – „Macher von morgen“, enthält neben einer Reportage auch Antworten auf die wichtigsten Fragen bei der Einstellung von geflüchteten Menschen
20. April 2015
Am 16. April diskutierten ca.50 Arbeitgeber und Institutionen mit welchen Ansätzen der Fachkräfteengpass in der Gesundheits- und Pflegebranche im Salzlandkreis gelöst werden kann. Ein möglicher Lösungsansatz können ausländische Fachkräfte sein. Ein Vortrag und eine Podiumsdiskussion stellten die Weichen für den Erfahrungsaustausch. „Die demographische Entwicklung ist längst bekannt, doch wird sie in ihren Auswirkungen oft unterschätzt. Bis zum Jahr 2025 ist ein mehr als...

Mehr anzeigen