Die Bernburger Wohnstättengesellschaft mbH

Regierungsgebäude soll prunkvolles Ärztehaus werden
Aus dem Sanierungskonzept soll ein Nutzungskonzept entstehen, in welchem die Nutzung des Gebäudes als Ärztehaus mit 140 qm großer Dachgeschosswohnung und 40 qm Terrasse sowie zwei kleine Praxen oder Geschäfte mit Schaufenster im Erdgeschoss vor sieht.
So schön wird das Cafe' Fortschritt
Fast der gesamte Bereich rund um den Fortschritt gehört zur BWG, im gesamten Bereich gibt es keinen Treffpunkt und kein Kaffee. Deshalb gehört für Köhncke ein gemütlicher Anlaufpunkt mit Grünfläche, Terrasse, Spielplatz und Kaffee einfach zur Grundversorgung.

Neue Reihenhäuser sollen nach Abriss des Gnetscher Weg 1 entstehen
Im August begannen die Abrissarbeiten des Gnetscher Weg 1, hier sollen auf knapp 7.000 m² zwanzig neue Reihenhäuser entstehen.
Grusel Mal- und Bastelwettbewerb der BWG
Heute war schließlich die Preisverleihung. Sieger sind die Kitas 1. Platz: Kita "Löwenzahn" 2. Platz: Kita "Bussibär" 3. Platz: Kita "Nesthäckchen"

Gnetscher Weg 1 in Bernburg bald gefallen
Bis Ende des Jahres soll der Wohnblock abgerissen sein.
Jetzt entstehen Studentenapartments im Hotel Wien
Entstehen sollen hier 6 großzügige Stundentenapartments mit Bädern, möblierte Küche und kostenlosem WLAN: Die Wohnungen sollen mit Beginn des Semesters im September 2022 fertig gestellt sein.

Sanierung des Fortschritt, Kaffeebetreiber gesucht
Die Bernburger Wohnstätten GmbH investiert rund 2 Mio. Euro in das Gebäudeensemble "Fortschritt", hier entstehen neu sanierte Wohnungen bis 116 qm, Terrasse für Mieter und Besucher auf Grünfläche geplant.
Abrissarbeiten des Gnetscher Weg 1 haben begonnen
Der Genscher Weg 1 fällt, in dieser Woche haben die Entkernungsarbeiten begonnen, bis Ende des Jahres soll der Wohnblock abgerissen sein.

Dachgeschoss des Hotel Wien bereits abgerissen
Vor einer Woche begannen die Abbrucharbeiten in der Krumbholzstraße19. Das komplette Dachgeschoß des ehemaligen Hotel Wien sowie das Treppenhaus des benachbarten Gebäude ist nun bereits zurückgebaut.
Hohe Straße 22, nach Abriss kommt Sanierung und Parkraum
Das dreistöckige Wohngebäude wird für 600.000 Euro komplett saniert. Hier entstehen drei 3-Raumwohnungen zwischen 90 - 95 qm mit Fußbodenheizung und großzügige Balkone.

Mehr anzeigen