Mo

28

Apr

2014

Demonstrationen „Bernburg zeigt Farbe“

Am 1. April 2014 hat sich bei Facebook eine Gruppe gegründet, deren Ziel es ist, den Menschen ein Forum zu geben. Grund war eine Nachricht der Polizei des Salzlandreviers über eine Schlägerei unter Asylbewerbern in Bernburg. Dabei kam es am 01. April in der Friedensallee zu einer Körperverletzung, bei welcher ein Asylbewerber am Kopf verletzt wurde. Die Polizei rückte mit mehreren Fahrzeugen zum Ereignisort und brachte die Situation schnell unter Kontrolle. Nach zahlreichen Artikeln in verschiedenen Medien, die sich mit einer Auseinandersetzung unter Asylbewerbern vor der Geldausgabestelle des Salzlandkreises in der Friedensallee am 01.04.2014 befasst haben, wurden diese Artikel für unzählige Menschen zum Anlass genommen, ihre Fremdenfeindlichkeit, mit teils unglaublich grausamen Redewendungen, zum Ausdruck zu bringen.

Wir fordern eindringlich, dass der Salzlandkreis diese unmenschlichen Zustände bei der Geldausgabe an jedem Monatsanfang beseitigt und es diesen Menschen ermöglicht nicht wie Zootiere begafft und sogar fotografiert zu werden. Diese Menschen haben keine Plattform und können Ihre Meinung nur begrenzt äußern und daher ist es umso wichtiger, dass es die Mitmenschen für sie tun, die es können - Wir - müssen die Situation für diese Menschen verbessern, denn jeder von uns könnte dort stehen und das muss uns klar sein!

 

In Absprache mit den Bewohnern des Asylbewerberheimes und Vertretern des Salzlandkreises soll diese Aktion deutlich machen, dass die Zustände bei der Geldausgabe nicht länger hinnehmbar sind und die unzähligen rassistischen und fremdenfeindlichen Kommentare es mehr als notwendig machen ein erstes Zeichen der Solidarität mit diesen Menschen zu setzen.


Wir haben aus diesen Gründen für den 28.04.2014 und 29.04.2014 jeweils von 9:00 - 12:00 Uhr zwei Demonstrationen auf der gegenüberliegenden Straßenseite der Geldausgabestelle für Asylbewerber in der Friedensallee 25 angemeldet.   

 

Das Thema „Geldauszahlung an Asylbewerber“ soll auf der nächsten Fachausschusssitzung beraten werden. Aufgrund der Reaktionen auf den Artikel http://www.bbglive.de/2014/04/01/polizei-bei-schl%C3%A4gerei-unter-asylbewerbern-in-bernburg/ hat sich eine Gruppe Bernburger gegründet, die dagegen vorgehen und insbesondere die auch von Herrn Jethon mehrfach im Ausschuss kritisierte Praxis der Bargeldauszahlungen an jedem 1. des Monats beenden wollen.