Eisenbewehrung und Bodenplatte gegossen

Bereits in den frühen Morgenstunden wurden die Vorbereitungen für den Guss der großen Bodenplatte in der Käthe-Kollwitz Straße in Bernburg getroffen. Hier wird das Treibhaus des Campus Technicus entstehen. Zuvor wurden Gründungspfähle und Pfahlfundamente gesetzt. Den ganzen Tag über fuhren Betonsilofahrzeuge durch die Innenstadt, um die 45 Meter Betonpumpe zu versorgen. Die Bodenplatte umfasst ein Volumen von 300 qm Beton, d.h. fasst 40 Anlieferungen an diesem Tage. Wegen der hohen Luftfeuchtigkeit bindet der Beton nur sehr langsam ab, daher wird wohl bis zum nächsten Morgen gearbeitet, da der Beton während der Abbindung geglättet werden muss. Dies wird wohl in der Nacht geschehen. Sehr zum Ärger der Arbeiter hatten Schüler auch noch am Nachmittag Bauscheinwerfer von der Böschung in die Baugrube gestoßen, sodass die Arbeiten in der Nacht nur bei spärlichem Scheinwerferlicht ausgeführt werden können.  

Fotograf: L. Altrock