Dachbinder werden auf Sporthallenneubau gesetzt

Heute traf die Spezialfirma aus Österreich ein, welche die acht Dachbinder mit einer Spannweite von 21 Metern auf die Turnhalle der Baustelle Campus Technicus setzen wird. Die Dachbinder aus Fichtenholz, welche ein Gesamtgewicht von 32 Tonnen aufweisen, werden nun in den nächsten zwei Tagen in die zehn Meter hohen Außenwände der Zweifeldersporthalle eingebaut. Dazu wurde zunächst ein Spezialkran aufgebaut, der nun auf dem Schulhof in der Leipziger Straße steht. Die rund 25 Meter langen LKW müssen sich nacheinander in die enge Schuleinfahrt zwängen, um die Last in die Nähe des Kranes zu bringen. Jeder einzelne Dachbinder wiegt vier Tonnen und wird in die Aussparungen der Betonwände eingefädelt. Die gesamte Dachkonstruktion wird einmal das begrünte Flachdach der Turnhalle tragen. Neben großen seitlichen Fenstern der Außenwände werden 16 Lichtkuppeln für ausreichend natürliches Licht in der Sporthalle sorgen. Erst vor rund vier Monaten wurde die Bodenplatte für die Zweifeldersporthalle des Turnhallenneubaus am Schulstandort Leipziger Straße gegossen. Seit dem wurden die Außenwände der Sporthalle sowie das angrenzende Langhaus, in welchem neben Wirtschaftsräume auch weitere Klassenräume entstehen, hochgezogen. 

Wenn im Sommer dieses Jahres der Schulneubaukomplex fertig gestellt ist, werden über 1.000 Schüler und Schülerinnen in der Innenstadt von Bernburg lernen.

Fotos: L. Altrock