Rohbaufertigstellung Campus Technicus in wenigen Wochen

Am 18. April wurde die Bodenplatte für die Aula des Campus Technicus in Bernburg gegossen. Neun Wochen später steht der Rohbau des Schulobjektes. Am 19. Juli wird das Richtfest gefeiert. Bauminister Daehre sowie Kultusminister Stephan Dorgerloh werden anwesend sein. Gefeiert wird in der Aula, genau dort, wo vor wenigen Monaten noch das Haus der Freundschaft stand. Die künftige Aula neben dem großzügigen Eingangsbereich des Schulobjektes an der Käthe-Kollwitz Straße ist lichtdurchflutet, an ihm grenzt das Treppenhaus mit einer frei tragenden Treppe. Vom Dach bis zum Untergeschoß sind Lichtkuppeln in den Boden eingebaut, welche die Räumlichkeiten Transparenz und natürlich erscheinen lassen. Die Rohbaufertigstellung erfolgt am 31. Juli, zuvor wird der Baukran im Innenhof entfernt. Somit kann bereits am 12. Juli die Geländeregulierung des großen Innenhofes erfolgen. Außerdem wird zeitgleich damit begonnen, den Neubau des gesamten zweigeschossigen Unterrichtsgebäudes abzudichten. Neben dem Verbau der Fenster werden in wenigen Wochen die Außenisolierungsarbeiten und die Verglasung der Fassade beginnen. Die Fassaden werden aus einer Mischung zwischen Naturstein und Glasfassadenelementen bestehen.

Derzeit wurde das Dach der ehemaligen Handelsschule neu gedeckt und die Dachabdichtungen des gesamten Neubaus laufen auf Hochtouren. Im Innenbereich der Handelschule sind deutliche Veränderungen sichtbar, jedoch ist man hier aufgrund von Ausschreibungen für die Innenputzarbeiten in Verzug geraten. Dafür konnten die Rohbauarbeiten für Holz- und Zimmerarbeiten, aber auch Maurer- und Betonarbeiten abgeschlossen werden. Durch das Entfernen von störenden Pfeilern und das versetzen von Wänden konnte ein großer Leseraum geschaffen werden, indem einmal die Schüler und Schülerinnen Bücher ausleihen und lesen werden. Die Elektroinstallationsarbeiten werden vom Keller bis zum Dachgeschoss bereits ausgeführt.


Im Anschlussneubau neben der ehemaligen Handelschule konnte bereits mit den Elektro-, Heizung-, und Sanitärinstallationsarbeiten begonnen werden. Bereits Ende 2012 soll der komplette Innenausbau des Schulprojektes abgeschlossen sein, sodass ab Oktober 2012 bis März 2013 die Außenanlagen in Angriff genommen werden können.

Das Objekt des Campus Technicus Standort II erstreckt sich von der ehemaligen Handelsschule, über den Anschlussneubau bis hin zur Käthe-Kollwitz Straße. Neben Unterrichtsräumen entstehen hier ein großer Lesesaal, eine Aula und eine Mensa. Der Innenhof wird in verschiedenen Höhen angelegt, sodass hier unter Bäumen Sitzgruppen und ein grünes Klassenzimmer entstehen werden.