Acamed Neugattersleben feierte Silvester mit DSDS Sternchen und gigantischen Feuerwerk

Eine Stimmungsvolle Silvesterparty wurde im Acamed Resort Neugattersleben gefeiert. Die ausverkaufte sprichwörtliche Party in der Silvesternacht feierten die Hotelgäste mit Besuchern aus der Region. Für viele der Besucher aus Dresden, Magdeburg, Halle, Sangerhausen und dem Salzlandkreis wird diese Silvesterparty wohl noch lange in den Köpfen bleiben, schließlich wurde hier so einiges geboten. Eine spannende Fakirshow, bei der das Publikum mit eingezogen wurde, fesselte Jung und Alt. Glasscherben, Schwerter, Schlangen, und Nagelbrett, einfach unglaublich, was hier alles geboten wird, so die Gäste. Natürlich durften die Besucher sich von der Echtheit persönlich Überzeugen und sich auf das Nagelbrett, unter der die verzaubernde Artistin verhaarte, stellen. Dann kam Klempo, der Komiker aus Sachsen. Mit Witz, Humor und der ständigen Kommunikation mit dem Publikum schafft er es immer wieder, jedermann zum Lachen zu bringen, auch wenn er dabei als Führungskraft im Koch-Kostüm auftritt. 

Musik vom DJ und Live-Musik sorgten für Bewegung auf der Tanzfläche. Das familiäre Flair der Hotelanlage sowie die liebevoll geschaffene Dekoration sorgten für eine echte Wohlfühlatmosphäre. Ein reichhaltiges Silvesterbuffet präsentierten die Mitarbeiterinnen des Acamed Resort, neben reichhaltigen Kalt- und Warmspeisen wurde auch ein Mitternachtsimbiss mit einer Eisbombe angerichtet.


Doch dann kam Anna-Carina Woitschak, bekannt aus DSDS 2011. Die gut aussehende Blondine sang sich mit Ihren bekannten Hits wie "Nichts geht mehr" und „Ich will diesen Sommer“ in die Herzen der Gäste. Sie nutze gleich die Gelegenheit, ihren neuen Hit „Nichts geht mehr“ Rien ne va Plus“ vorzustellen, welcher inzwischen auf Platz eins bei der MDR-Schlagerparade gestiegen ist. Anna-Carina tanzte mit den Gästen, sang ein Hit nach dem anderen und begeisterte das Publikum. Anna-Carina schaffte es, Stück für Stück die Stimmung anzuheizen. Nach zahlreichen Zugaben des eineinhalb Stunden Programm, bei dem nicht nur die Tanzpaare zum schwitzen kamen, gab Sie Ihren Fans freudig Autogramme und stand für ein Foto bereit. 


Und schon gab es das nächste Highlight, zwölf Minuten nach Beginn des neuen Jahres wurde ein gigantisches sechzehn minütiges Höhenfeuerwerk gezündet. 


Das Feuerwerk der Sinne ließ die Gäste inne halten, immer wieder wurde applaudiert, Raketen und viele verschiedene Effekte verzauberten den Silvesterhimmel in ein buntes Farbenmehr. Anschließend wurde bis in die frühen Morgenstunden weiter gefeiert. Die Gäste waren von der Silvesterparty begeistert, und der überglückliche Hoteldirektor Frank Wyszkowski schwärmte von den Vorhaben im neuen Jahr. Nach nur zwei Jahren in seiner Obhut schreibt das Acamed Resort erstmals schwarze Zahlen. Nun sollen zahlreiche Umbauarbeiten vorgenommen werden, schon in der kommenden Woche geht es los. 

 

Zunächst soll die Longe erweitert werden, anschließend ein Kinderspielplatz gebaut und mit dem Abschluss des kürzlich in Betrieb genommenen Abwasserkanals, welche den angrenzenden Schachtsee um drei Meter absenken wird, eine große Strandbar mit Strandkörben und Liegestühlen erweitert werden. Neben Tagungen setzt das Acamed Resort voll auf die Familie, mit 145 Betten und 6.000 Übernachtungen mehr als ein Jahr zuvor bietet das Hotel mit Golfplatz den Besuchern eine Wohlfühlatmosphäre. Weitere Arrangements und zahlreiche Veranstaltungen sind auch in diesem Jahr geplant. Dazu gehört die begehrte Küchenparty, welche am 11.04. bereits zum 4. Mal stattfindet. Aber auch das Parkfest Neugattersleben, das Sommerfest am See sowie eine Ü30-Party mit Tanz in die Einheit sind echte Highlight in 2014. 

 

Mehr über das Acamend Resort Neugattersleben erfahren Sie hier - Klick!