Telefonaktionstag für Frauen am 05. März 2015

Am 05. März können Frauen Fragen rund um den Arbeitsmarkt stellen. Von den knapp 62.000 sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten im Salzlandkreis sind 49,0 Prozent Frauen, das ist eine positive Veränderung von Juni 2013 zu Juni 2014 von 222 mehr weiblichen Beschäftigten. Das entspricht damit fast dem Wert des Landes Sachsen-Anhalt insgesamt von 49,6 Prozent Frauenanteil. „Der enorme Stellenzuwachs im Februar betrifft überwiegend den gewerblich-technischen Bereich, das Gesundheitswesen, den Bereich Soziales und Erziehung sowie das Hotel- und Gaststättengewerbe. Frauen, die sich bisher aufgrund der schlechten Arbeitsmarktlage nicht mehr aktiv um eine Arbeitsstelle bemüht haben, sollten die guten Chancen in der Region nutzen und sich am Telefonaktionstag informieren“, empfiehlt Raik Ertelt, Chef des operativen Bereiches der Arbeitsagentur Bernburg. Die Agentur für Arbeit Bernburg beteiligt sich am 05. März 2015 am landesweiten Telefonaktionstag speziell für die Fragen von Frauen. Von 9.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr sind Stefanie Deutschbein, Beauftragte für Chancengleichheit, und Jana Schulze, Projektmitarbeiterin, für eine telefonische Beratung erreichbar.

Die Beratung findet auf Wunsch auch anonym statt. Stefanie Deutschbein bietet  ein telefonisches Beratungsangebot für beschäftigte und arbeitslose Frauen, die Fragen rund um den Arbeitsmarkt und um die Themen Bewerbung, geplanter Jobwechsel, Weiterbildungswünsche oder auch Vereinbarkeit von Familie / Pflege und Beruf haben unter 03471-6890 217 an. Jana Schulze steht für Fragen von Frauen die nach einer längeren Familien- oder Pflegephase wieder auf dem Arbeitsmarkt Fuß fassen wollen oder müssen, sich aber noch nicht bei der Arbeitsagentur arbeitssuchend gemeldet haben, unter der Telefonnummer 03471-6890 171 Rede und Antwort.

 

In welchen Branchen arbeiten Frauen im Salzlandkreis überwiegend?

 

Medizinische Gesundheitsberufe, Verkaufsberufe, Unternehmensführung, -organisation, Erziehung, soz., hauswirt. Berufe, Theologie, Nichtmed. Gesundheit, Körperpflege., Medizintechnik, Finanzdienstl., Rechnungsw., Steuerberatung, Lehrende und ausbildende Berufe

Kommentar schreiben

Kommentare: 0