Erinnerungen an Makarenko Haus in Bernburg schwinden  

Am 09. März begannen die Vorbereitungen für den Abriss des Makarenko Hauses in Bernburg. Viele Erinnerungen an Betriebs- und Privatfeiern schwinden somit für immer. Heute, am 30. März 2015 wurde nun damit begonnen, den Hauptbaukörper ab zutragen. Laut Solvay, Eigentümer des Grundstückes ließ sich das seit mehr als 20 Jahren leerstehende ehemalige Klubhaus am Rheineplatz im Bernburger Stadtzentrum nicht vermarkten. Da eine Sanierung nicht wirtschaftlich gewesen wäre, soll nun der Weg für eine Neuansiedlung bereit stehen. Nun sollen die Chancen für die Vermarktung des etwa 2000 Quadratmeter großen Grundstück erhöht werden. Laut Angaben von Solvay liegt der Kaufpreis des Grundstückes bei 180.000 Euro. Auch ein Bebauungsplan der Stadt Bernburg mache den Weg für eine Neubebauung frei. Die Arbeiten werden vom Ingenieurbüro Geo Consult aus Blankenburg begleitet und sollen Ende April abgeschlossen sein.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0