Solvay-Werk Bernburg: Anerkennung für gute Studentin

Dr. Thomas Müller, Werkleiter des Bernburger Solvay-Werks, übergab heute der Studentin Christine Jahn für ihre guten Studienleistungen als einmalige Studienunterstützung 1.000 Euro. Christine Jahn studiert an der Hochschule in Bernburg Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Controlling und Finanzen. Die Empfehlung für diese einmalige Unterstützung gab Professor Dr. Peter Blattner vom Lehrstuhl für Finanzierung und Finanzdienstleistung der Hochschule Anhalt: „Christine Jahn zeichnet sich durch gute Studienleistungen sowie fachliche und soziale Kompetenz aus.“ „Mit der Studienunterstützung möchten wir Nachwuchskräfte fördern und unsere Kooperation mit Hochschulen und Universitäten stärken“, sagt Werkleiter Dr. Müller. „In der Chemiebranche sind wir auf qualifizierte Bewerber angewiesen. Jungen Menschen in Ausbildung und Studium bieten wir durch Werkführungen, Praktika, Abschlussarbeiten und eine finanzielle Förderung die Möglichkeit, Solvay als attraktiven Arbeitgeber in Bernburg kennenzulernen.“ Personen v.l.: Prof. Dr. Peter Blattner, Christine Jahn, Dr. Thomas Müller

Informationen zu Karrieremöglichkeiten: solvay.de/karriere

Kommentar schreiben

Kommentare: 0