Projektcircus begeistert Kinder der Goetheschule Bernburg

Viel Spaß hatten die Kinder der "Johann Wolfgang von Goethe" Schule in Bernburg in dieser Woche. Sie alle waren Teil des 1. Ostdeutschen Projektcircus, welcher in dieser Woche in Bernburg zu erleben war. Kinder in bunten Kostümen, in farbiges Scheinwerferlicht getaucht und mit unterschiedlicher Musik untermalt, zeigten Darbietungen, wie man sie nur im Zirkus zu sehen bekommt. Besonders in den Augen von Kindern sah man die Begeisterung und Faszination dieser Welt im Zirkuszelt!


Lernen, anfassen, probieren, neues entdecken und erkunden, versuchen und beweisen, mit Hilfe der Erwachsenen, wurden sie an verschiedenen Kunststückchen herangeführt, vertraut gemacht. Die Zirkusfamilie Sperlich entwickelte aus diesem Gedanken heraus zusammen mit pädagogischen Lehrkräften ein Konzept, das über das Erlernen einfacher Kunststücke und Zirkusnummern weit hinaus geht.

Die Entwicklung und Förderung der eigenen Persönlichkeit, das Kennenlernen des eigenen Körpers, Teamgeist sowie das Spielen und Sprechen vor Publikum sind die Grundgedanken eines jeden Projektes. Unabhängig vom Alter, von körperlichen oder geistigen Fähigkeiten. Sinn und Zweck dieses besonderen Projektes ist ein Zirkus im "ZIRKUS MIT KINDERN" !!!

 

Wenn Zirkusmenschen Kindern diesen Traum verwirklichen, zeigt sich schnell, daß in solch einem Projekt jedes Kind seine Rolle finden kann, ob sportlich oder nicht, schüchtern oder extrovertiert. Der hohe Aufforderungscharakter, der von den Requisiten ausgeht, ist dabei ein entscheidender Vorteil. Wenn unter professioneller Anleitung gearbeitet wird, sind effektvolle, akrobatische Übungen und ganze Nummern in kurzer Zeit realisierbar. Egal, ob sie zum ersten Mal Zirkusluft schnuppern oder sich in der Manege wie zu Hause fühlen - wir sind neben ausgearbeiteten und bewährten Konzepten offen für Ihre Ideen und Vorschläge.

 

Die Zirkusfamilie Sperlich und die Lehrkräfte der jeweiligen Schule oder KiTa verschmelzen miteinander, um gemeinsam mit unseren Kindern den Traum der Zirkusfaszination zu leben.

 

Die Sportlichen werden Akrobaten oder beweisen sich am Trapez, die kleinen Machos werden Fakire oder stellen sich der Herausforderung, ihre Körper mit lodernden Flammen zu berühren. Auf dem Seil tanzen die Eleganten und Träumer, beim Jonglieren leben sich die motorisch Begabten aus. Und bei den Clowns trifft man manchmal erstaunlicher Weise schüchterne Kinder, die sich in neuer Rolle ausprobieren. Man ist sportlich, poetisch, phantasievoll, witzig, gefährlich, mutig, elegant oder charmant, jeder findet sein Ding - und sei es am Scheinwerfer oder als Requisiteur oder Vorhangsteher.


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Herter (Montag, 13 April 2015)

    Die Vorstellung der Kinder war wunderschön, ich hätte mir gewünscht auch ein paar Fotos von den Kindern der Diesterweg Schule am 11.04.2015
    14:00 Uhr Vorstellung zu sehen.