Kommende Woche wird es laut in Bernburg

Solvay reinigt Rohrleitungen mit Dampf! Vom 27. bis 30. April 2015 und vom 5. bis 8. Mai 2015 reinigt das Solvay-Werk in Bernburg Rohrleitungen. Eine Spezialfirma wird hierzu mehrere hundert Meter der Rohre mit hohem Dampfdruck „ausblasen“. Diese Reinigungsarbeiten werden ausschließlich tagsüber und zeitlich begrenzt durchgeführt. „Um eine Geräuschentwicklung – beispielsweise durch austretenden Wasserdampf – möglichst gering zu halten, werden spezielle Schalldämpfer installiert“, erklärt Jürgen Killmann, Leiter Umweltschutz und Sicherheit im Solvay-Werk Bernburg.

 

„Sollte es dennoch zeitweise zu einem erhöhten Geräuschpegel kommen, bitten wir um Verständnis.“ Geräusche können entstehen, da eine Stelle in den Rohrleitungen offen sein muss, aus der der Dampf entweichen kann.

Druckreduzierstation für mehr Flexibilität in der Produktion

 

Die Reinigung ist Teil der Vorbereitungen zur Inbetriebnahme der neuen Dampfreduzierstation. Im Bernburger Solvay-Werk haben Experten ein neues System entwickelt, Dampf verschiedener Druckstufen sinnvoll zu koppeln und optimal zu nutzen. Durch eine neue Druckreduzierstation und ein neues Rohrleitungssystem werden die Dampfnetze an die Bedürfnisse der Produktion und einer optimalen Stromerzeugung angepasst. Vorteile: Die Fahrweisen in der Dampfverteilung, Stromerzeugung und Produktion werden deutlich flexibler und effizienter.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0