Schlägerei zum Stadtfest Bernburg

Auf dem Karlsplatz kam es zu einer Schlägerei zwischen mehreren Personen. Ein 27-jähriger Bernburger musste wegen Verletzungen im Gesicht ins Krankenhaus verbracht werden. Es sollen bis zu 10 Personen an der Schlägerei beteiligt gewesen sein. Aufgrund der teilweise erheblichen Alkoholisierung der angetroffenen Personen ist das genaue Geschehen noch unklar. Anlässlich des letzten Schultags sowie des Stadt- und Rosenfestes in Bernburg wurden durch Polizei und Landkreisverwaltung gemeinsame Kontrollen durchgeführt. Es wurden 6 Verstöße gegen das Jugendschutzgesetz und 46 Verkehrsordnungswidrigkeiten festgestellt und geahndet. Außerdem wurde eine Strafanzeige wegen Missbrauch von Ausweispapieren erstattet. Nachdem Polizeibeamte gegen 01:45Uhr auf dem Karlsplatz eine Anzeige wegen Körperverletzung aufgenommen hatten, bemerkten sie einen 39-jährigen Bernburger, welcher an seinem Fahrrad die Beleuchtung kontrollierte. Da er augenscheinlich stark alkoholisiert war, wurde er mehrfach darauf hingewiesen, dass er sein Fahrrad schieben soll. Dies schien er zunächst auch verstanden zu haben. Gegen 02:30 Uhr stellten die Beamten ihn allerdings fahrender Weise in der Karlstraße fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,90Promille. Im Polizeirevier wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt und eine Anzeige erstattet.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0