Extrablatt Bärenhausener Kurier erschienen

In der letzten Woche endete die Kinderstadt Bärenhausen. Knapp 2.000 Kinder lernten eine Woche  lang den spielerischen Umgang, wie Demokratie funktioniert und wie das Gemeinwesen in einer Stadt organisiert wird. Die Kinder durften auch alle Jobs ausprobieren, den Stadtrat und Bürgermeister selber wählen - oder selber Bürgermeister werden! Viel Spaß hatten die hatten die Kindern und Jugendlichen von 7 - 14 Jahren! Das diesjährige Motto der Die Kinderstadt „Bärenhausen“ in Bernburg war „ Bei uns trifft sich die Welt.“ Die Schirmherrschaft für die diesjährige Auflage hat der langjährige Förderer der Kinderstadt Jan Korte, Mitglied des Deutschen Bundestages (Fraktion DIE LINKE) übernommen.

Sechs Mitarbeiter betreuten die täglich 300 Kinder auf dem Gelände der Stiftung in der Dr.-John Rittmeister-Straße der Stiftung Evangelische Jugendhilfe. Ziel des Projektes ist es, eine hohe Beteiligung der Kinder an der Vorbereitung, Durchführung, Nachbereitung – Teilhabe, Mitverantwortung sowie das Lernen und Erfahren demokratischer Ausdrucksformen sowie die berufliche Frühorientierung und das erkennen eigener Potenziale zu erlernen.

Neugier auf Fremdes wecken, offene Weltanschauung und Toleranz vermitteln und jede Menge Spaß und Freude haben, dass ist das Ziel. In den einzelnen Gewerken wurden nationale Spezialitäten in der Bäckereiherstellung  von den Kindern gebacken und  im Bäckerladen mit dem entsprechenden Fähnchen des Landes verkauft. In der „Bärenhausener Tageszeitung“ wurde jeden Tag ein anderes Land vor gestellt und dazu gab es ein kleines Wörterbuch. In der Kirche wurden verschiedene Religionen vorgestellt. Natürlich gab es auch ein Kulturamt; hier wurde sich mit Bräuchen, Tänzen, Liedern aus aller Welt beschäftigt. Und in den handwerklichen Gewerken konnten landestypische Dinge hergestellt werden. 

Gerecht dem Motto „ Bei uns trifft sich die Welt.“ wurden hier auch verschiedene Länder vorgestellt und dabei auf die Lebensbedingungen, Bräuche und Kulturen der Menschen eingegangen. 

 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0