Französische Theatergruppe gastiert auch in Staßfurt

Auf Einladung des Kultusministeriums Sachsen-Anhalt gastiert die Theatergruppe BODO BODÒ aus der Partnerregion Centre in Frankreich mit „Juste une cachette? - Bloß ein Versteck“ vom 15. bis 18. September 2015 in Staßfurt, Eisleben und Stendal. Rund 500 Schülerinnen und Schüler, die sich im Französisch-Unterricht auf das Stück vorbereitet haben, gehören zu den Besuchern. Nach den Aufführungen finden jeweils Diskussionen mit den Akteuren statt.


Die Veranstaltungen sind öffentlich, der Eintritt ist frei. Auf der Bühne wird  die Geschichte von Léon und Louise, zwei kleinen jüdischen Kindern, geschildert, die kurz vor der Deportation im Juli 1942 von einer Familie aus der jetzigen Region Centre in Frankreich gerettet und bis zur Befreiung 1944 versteckt werden. Dabei entwirft das Stück das Bild des Alltags einer ganzen Epoche, die durch den Willen gekennzeichnet war, der Brutalität einer unmenschlichen Zeit die Werte der Humanität und der Menschlichkeit entgegenzusetzen.

Die Region Centre-Val de Loire, in der das Stück verortet ist, pflegt seit 2004 eine Partnerschaft zum Bundesland Sachsen-Anhalt. Das Theatergastspiel „Bloß ein Versteck“ ist ein Ergebnis dieser Länderpartnerschaft und erstmalig in Mitteldeutschland zu sehen. Die .lkj) Landesvereinigung kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e.V. organisiert die Tournee mit Unterstützung durch die Landeszentrale für politische Bildung und das Kultusministerium Sachsen-Anhalt.

 

Termine:

Dienstag, 15. September 2015, 10.30 Uhr, Salzlandtheater Staßfurt

Mittwoch, 16. September 2015, 19.00 Uhr, Theater im Kulturwerk Mansfeld-Südharz, Eisleben

Donnerstag, 17. September 2015, 10.00 Uhr, Theater im Kulturwerk Mansfeld-Südharz, Eisleben

Freitag, den 18. September 2015, 10.30 Uhr, Veranstaltungszentrum Katharinenkirche Stendal

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0