Durchsuchungen wegen Handel mit Betäubungsmitteln

Am Mittwoch durchsuchten Beamte der Kriminalpolizei in einem Ermittlungsverfahren wegen Handels mit Betäubungsmitteln mehrere Wohnungen in Aschersleben. Den Durchsuchungen waren intensive Ermittlungen vorausgegangen.

 

In der Wohnung eines 28-jährigen Mannes fanden die Beamten neben Kokain, Amphetamin, Marihuana und Ecstasytabletten auch ca. 30 g Crystal. Des Weiteren wurden knapp 1.000 € Bargeld sowie verschiedene Waffen und verbotene Gegenstände sichergestellt.

 

Neben den Drogen fand die Polizei im Keller des Mannes zwei hochwertige, als gestohlen gemeldete, Mountainbikes.

 

Der Ascherslebener wurde noch vor Ort vorläufig festgenommen und befindet sich seit heute auf Anordnung des Amtsgerichtes Aschersleben in Untersuchungshaft.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0