Neu sanierte Bibliothek in Köthen öffnet zum Wintersemester

Am Donnerstag, dem 15. Oktober 2015 findet um 12:00 Uhr die Eröffnung der neu sanierten Bibliothek der Hochschule Anhalt am Standort Köthen statt. Nach historischem Vorbild der Bibliothek des 1897 eingeweihten Gebäudes wurden die Räume im vergangenen Jahr rekonstruiert und modernisiert. Gleichzeitig wird eine Plastikausstellung „Figuren einer Stadt“ des Plastik- und Keramikstudios Köthen in den Räumlichkeiten eröffnet.

 

Die historischen Räume bilden als Eingangs- und Thekenbereich das Herzstück der Bibliothek. Neben der neuen Theke nach Entwürfen von Prof. Uwe Gellert, Professor am Fachbereich Design, ist die künstlerische Umrahmung der Wendeltreppe ein besonderer Blickfang. Um dem architektonischen Bruch zwischen den rekonstruierten historischen Elementen und der modernen Stahltreppe entgegenzuwirken, entwarf ein Glaskünstler eine anspruchsvolle Umspielung der Treppe.

 

Der Umbau erfolgte Schritt für Schritt. Neben dem Beheben der Schäden an der historischen Substanz mussten die statischen Anforderungen durch die verschiedenen Gewerke erfüllt werden. Ein Restaurator wurde für die Analyse der Bausubstanz und Farbschichten hinzugezogen. Er konnte Ornamente und ein lateinisches Spruchband teils freigelegen und teils rekonstruieren. Auch wurde der historische Stuck in einem flankierenden Raumteil wiederhergestellt. Um den gesamten Bestand der Bibliothek zu präsentieren und zusätzliche Arbeitsbereiche einzurichten, wurden weitere öffentliche Räume eingerichtet, die über eine Wendeltreppe erreichbar sind.

 

Die Bibliothek steht allen Studierenden der Hochschule Anhalt sowie der Bevölkerung zur Verfügung. Die modern gestalteten Räume und die neue Ausstattung bieten den Nutzern eine angenehme und freundliche Arbeitsumgebung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0