Internationale Miss Wahl fand 1993 in Bernburg statt

Der Schönheitswettbewerb Miss Intercontinental wird in der kommenden Woche bereits zum dritten Mal hintereinander in Sachsen-Anhalt ausgetragen. Im übrigen fand dieses Ereignis nicht zum ersten mal in Sachsen-Anhalt statt, denn bereits vor 22 Jahren, am 03. April 1993 war Austragungsort der „Miss Intercontinental“ die Stadt Bernburg. Der Bernburger Torsten Sielmon leitete 1993 noch unter der "Miss Germany Association" die Miss Wahl, die im Kurhaus stattfand.

 

Die Wahl zur Miss Intercontinental ist der 3. größte Schönheitswettbewerb der Welt und findet am 18.12.2015 bereits zum 44. Mal statt. Austragungsort ist das Maritim Magdeburg, hier treten die Kontrahenten aus aller Welt gegeneinander an. Ziel ist die mit 720 lupenreinen Diamanten besetzte Krone im Wert von 267.000 Euro. Bereits Werbe-Ikone Verona Pooth oder auch Moderatorin Janaina Zarella trugen diese bereits.

Im letzten Jahr gewann den Wettbewerb die 19jährige Studentin Patraporn Wang aus Thailand und setzte sich gegen 68 Konkurrentinnen aus aller Welt durch. Damit löste Sie die amtierende Schönheitskönigin Ekaterina Plekhova aus Russland ab. Auf den Plätzen zwei und drei landeten die 24-jährige Kris Tiffany Janson from Philippines und die 22-jährige Jeslie Mergal aus Kuba. Die Bewerberin für Deutschland, die 17-jährige Studentin Fjollza Avdiu aus Köln, flog bereits in den Vorrunde raus. Immerhin erreichte sie unter den europäischen Teilnehmerinnen Platz sieben. Es gab drei Kategorien, in dem sich die Konkurrentinnen der Jury, in der auch Robert Stieglitz saß, stellen mussten. Dazu gehörte die Landestracht, Bademoden und Abendgarderobe.

 

2013 sicherte sich die 23-jährige Miss Russia Ekaterina Plekhova den ersten Platz unter den 59 Missen und angelte sich somit beim drittgrößten Schönheitswettbewerb der Welt die Krone. Außerdem erhielt die 1,74m große Blondine mit blauen Augen ein Preisgeld in Höhe von 35.000 US-Dollar. Die Siegerin des Schönheitswettbewerbes kam aus Sankt Petersburg und besitzt einen Abschluss als Ingenieurin mit Auszeichnung in auf einer Eliteuniversität.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0