dm-Markt Bernburg "Gewalt kommt uns nicht in die Tüte!"

Heute, zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen startete das Frauen- und Kinderschutzhaus Bernburg in Kooperation mit dem dm-Markt, REDWISE und dem SOS-Kinderdorf die Aktion „Gewalt kommt uns nicht in die Tüte“! Frauenhausleiterin des Frauen- und Kinderschutzhaus Bernburg Mandy Seidel verteilte gemeinsam mit dm Filialleiterin Ellen Hoos und Mitarbeiterinnen in der Filiale des dm-Markt in der Lindenstraße (Stoff-)beutel mit dem Aufdruck: “ Gewalt kommt uns nicht in die Tüte“.


Über 350 Interessentinen nahmen an der Aktion teil. Verteilt wurden Infomaterialien für von Gewalt betroffene Frauen sowie diverse Kosmetikartikel, Taschentücher, Süßwaren etc. des dm-Markt. Auch Lehrling Antonia Richter nahm an der Aktion teil und verteilte die Stoffbeutel an die weibliche Kundschaft.


Zur Unterstützung läuft übrigens noch eine weitere (stille) Fahnenaktion: An einem Fenster der Physiotherapie-Praxis Ellen Schumann und Michael Koudelka in der Lindenstraße 8 wird an diesem 25. November eine „Terre des Femmes“-Fahne hängen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0