Italienische La Pastamanufaktur eröffnet in Bernburg

In Italien gibt es mehr Sorten Pasta als Bewohner, so der aus Italien stammende Giorgio Gabriele Locci. Seit vielen Jahren wohnt er in Bernburg und jedes Mal, wenn seine Gäste und Freunde mit gefüllter Pasta oder Gnocchi verwöhnt wurden, war klar, was den Geschmack frischer italienischer Pasta ausmacht. Grund genug, eine eigene Pasta Manufaktur zu gründen, und zwar in Bernburg. Ab 01. Dezember 2015 wird in der Breiten Straße 98 nun originale Frescola Pasta nach traditioneller Art hergestellt. Und dazu ist aus dem kleinen italienischen Dorf Racconigi der Pastameister Attilio Sabatino, der seit 1967 Pastameister auf Sizilien ist, mit seiner Familie nach Bernburg gezogen. 

 

Mit originaler Knetmaschine und Ravioli-Matrize, importiert aus einem kleinen piemontesischen Dorf, sollen nun bis zu 200 kg Pasta am Tag hergestellt werden. Alles hier ist handgemacht, nach Familienrezepten mit einer langen Tradition. Heimische Natur verbunden mit italienischem Flair und der unvergleichlichen Lebensart ergeben das besondere an Frescola Pasta. Zum Essen braucht man nichts weiter als ein wenig Butter, Salbei und einen Löffel Parmesan.

Das besondere an der Manufaktur ist, dass jeder von Außen zuschauen kann, wie die Speisen entstehen. Der Weg bis zur bevorstehenden Eröffnung war allerdings sehr lang. Die Dauer der Genehmigungen und deren Kosten waren enorm. Viele der aus Italien angelieferten Maschinen mussten extra genehmigt werden. Letztlich wurden in die kleine Manufaktur in der Breite Straße 98 rund 100.000 Euro investiert. Natürlich können die verschiedene Sorten Pasta auch hier im Laden frisch gekauft werden. Und gerade hier soll sich die kleine Manufaktur Frescola Pasta auch vergrößern, schließlich gibt es hier nichts vergleichbares. Die Kunden sind aus der Region im Umkreis von 200 Km.

 

 

Die Großindustrie verzichtet oft auf Qualität und Geschmack, deswegen müssen wir regional-orientiert bleiben, erzählt Giorgio. Auch unsere Waren kommen aus der Region: gute Milch, gutes Getreide, gute Eier, bestes Fleisch, Wurst und Gemüse. Ist dies nicht Möglich, wie beispielsweise bei Parmigiano, Reggiano, Öl oder Rotwein kaufen wir nur das Beste.

 

Wir möchten keine exotischen Gerichte herstellen, sondern vielmehr etwas einfaches, aber trotzdem etwas besonders aber nicht alltägliches. Ähnlich wie beim Essen von Rinderfilet oder Rinder Steak, wer zu einem Essen eingeladen wird, fühlt sich geehrt. Das Gericht schmeckt, ist aber leicht und schnell zu vorzubereiten.

Wir wollen etwas in Bernburg bewegen, uns entwickeln und Bernburg entwickeln, so Giorgio. Bernburg ist eine Stadt der Möglichkeiten, man stellt hier eine Frage und bekommt eine Antwort. Hier in Bernburg kann man sich noch Träume erfüllen, man muss nur sich etwas wünschen und vorstellen wollen. Nur wenn Arbeit in der Stadt ist, lebt die Stadt auch, denn in der Stadt kann man zur Arbeit unkompliziert auch mit Bus oder Fahrrad fahren, das ist "lebensgerecht".

 

Besuchen Sie die La Pastamanufaktur am 01. Dezember in Bernburg und überzeugen Sie sich davon, dass hier nur das Beste auf den Teller kommt! Hier vereinigt sich nun die Küche Nord- und Süditaliens mit den kulinarischen Geschmacksperlen Mitteldeutschlands. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und beliefern Sie gern.

FRESCOLA PASTA BERNBURG

Jetzt in #Bernburg FRESCOLA PASTA in der Breite Straße 98

Posted by BBG LIVE on Mittwoch, 2. Dezember 2015

Kommentar schreiben

Kommentare: 13
  • #1

    Romy Matthias (Freitag, 27 November 2015 20:50)

    Das klingt klasse, dass schau ich mir mal genauer an. Danke für den Tip.LG Romy

  • #2

    Michael Stier (Freitag, 27 November 2015 21:42)

    Wir sitzen als Debeka in der Nr. 97
    Und freuen uns sehr einen so interessanten Nachbarn zu haben. Herzlich Willkommen in der Breiten Straße Herr Locci. Wir sind 30 Mitarbeiter und freuen uns auf ein leckeres Essen von Ihnen!

  • #3

    Kerstin Tost (Samstag, 28 November 2015 08:23)

    Giorgio, alles Liebe zur Eröffnung. Klingt einfach super. Lecker lecker

  • #4

    Oma Else (Montag, 30 November 2015 08:05)

    Na endlich bewegt sich was in der Breiten Strasse.Gibt es in der Pastamanufaktur auch was ohne Käse?Ich darf keinen essen.

  • #5

    Janis Kapetsis (Montag, 30 November 2015 17:03)

    Ich habe mit meinen Kollegen die Gelegenheit gehabt verschiedene Sorten zu verkosten und ich kann nur sagen:"Da kommt was auf Euch zu!"...nämlich das ultimative Pastaerlebnis. Mein Favorit: Die Pilzfüllung und dazu Salbeisoße. Sensationell! :-))

  • #6

    Page (Montag, 30 November 2015 23:41)

    Na klar! Hervorragend! Giorgio du bist einfach Klasse!

  • #7

    Panci (Dienstag, 01 Dezember 2015 08:13)

    Come si dice dalle nostre parti... in bocca al lupo, Giorgione!

  • #8

    Fabio (Dienstag, 01 Dezember 2015 09:06)

    Bella Zio Giorgio!!

  • #9

    Horst (Dienstag, 01 Dezember 2015 12:15)

    Na ja .

  • #10

    Aly (Dienstag, 01 Dezember 2015 17:25)

    Ich drücke dir die Daumen! Hals- und Beinbruch!
    Alles ausgezeichnet und mit dem Herzen gemacht!

  • #11

    Rudi (Dienstag, 01 Dezember 2015 20:13)

    Einmal gesehen und gekostet.
    Reicht dann auch wieder. Vom Hocker gehauen hat es mich dann aber doch nicht.

  • #12

    Lis (Dienstag, 01 Dezember 2015 22:03)

    tolle Atmosphäre. super herzliche menschen. gute stimmung. und dazu noch lecker-gefüllte pasta und lasagne.
    einfach klasse. ich hoffe sehr, dass sie sich etablieren können und lange in bbg sind

  • #13

    Rai... (Mittwoch, 02 Dezember 2015 18:38)

    Man muss nicht nur Eier haben um Nudeln zu machen!
    Alles Gute GGL