Aktuelle Poilizei News SLK vom Mittwoch

Bernburg   (Räuberischer Diebstahl)

 

Am Dienstagnachmittag, um 16:45 Uhr, wurde durch den Detektiv eines Baumarktes in der Kalistraße ein Ladendiebstahl beobachtet. Als er die beiden Täter, einen Mann und eine Frau im Kassenbereich stellen wollte, flüchteten diese. Er versuchte den männlichen Täter festzuhalten, dieser konnte sich allerdings losreißen, als die Frau nach dem Detektiv trat. Beide flüchteten dann weiter in Richtung Hallesche Straße, hatten aber das Diebesgut, einen Akkuschrauber, zu diesem Zeitpunkt bereits verloren. Der Mann wurde auf Mitte Zwanzig geschätzt, war etwa 175 cm groß, hatte einen leichten Bartwuchs und rote Haare. Bekleidet war er mit einer hellgrauen Jacke und einer blauen Jeans. Die Frau, vermutlich noch im jugendlichen Alter, konnte nicht näher beschrieben werden. Sie hatte rot gefärbtes, schulterlanges Haar. Hinweise zur Tat, den beiden Tätern oder deren Identität nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

 

Bernburg   (Einbruchsdiebstahl)

 

Am Mittwochmorgen wurde in ein Einfamilienhaus in der Ilberstedter Straße eingebrochen. Die 74-jährige Bewohnerin wurde, gegen 03:26 Uhr, aus dem Schlaf gerissen. Die Rentnerin hatte sich dann trotz einiger Bedenken dazu entschlossen nachzusehen. Sie schaltete das Licht ein und verursachte zum Glück auch ausreichenden Lärm, sodass der Täter sie bemerkte und durch die aufgebrochene Hintertür flüchtete. Bei der Kontrolle wurde dann festgestellt, dass der Einbrecher das Portmonee und ein Mobiltelefon mitgenommen hatte. Bei einem weiteren Haus in der Ilberstedter Straße versuchten unbekannte Täter einzubrechen. Hier wurden die Bewohner, um 02:30 Uhr, durch den Lärm geweckt. Nachdem das Hauslicht eingeschaltet wurde, flüchteten die Täter in unbekannter Richtung. An der Haustür entstand Sachschaden. Die Täter konnten trotz der Fahndungsmaßnahmen im Nahbereich nicht gefunden werden. Zeugen wurden bei den Ermittlungen vor nicht bekannt. Die Ermittlungen wurden in beiden Fällen aufgenommen und dauern an.

 

 

 

Bernburg   (Einbruchsdiebstahl)

 

Am späten Dienstagabend, drangen unbekannte Täter in eine Poststelle in der Parkstraße ein. Sie hebelten eines der Fenster auf und gelangten anschließend in das Gebäude. Die Alarmanlage wurde gegen 21:21 Uhr ausgelöst. Im Inneren wurde ein Stahlblechschrank angegriffen. Ob und welche Gegenstände aus den Räumen entwendet wurden ist unklar. Die Täter konnten allerdings nach kürzester Zeit nicht mehr am Tatort festgestellt werden. Das Gebäude wurde durch den Sicherheitsdienst wieder gesichert, die Spurensicherung erfolgte in den Morgenstunden.

 

 

 

Bernburg   (Unfall mit Personenschaden)

 

Am Dienstagnachmittag ereignete sich in der Parkstraße ein Verkehrsunfall, bei welchem ein Radfahrer leicht verletzt wurde. Gegen 15:40 Uhr, war die Fahrerin eines Opels auf der Parkstraße in Richtung Bahnübergang unterwegs. Auf dem Radweg, in derselben Fahrtrichtung befand sich ein Radfahrer. Plötzlich, als das Fahrzeug fast auf gleicher Höhe war, verließ der Mann den Radweg und fuhr auf die Fahrbahn. Trotz eines Ausweichmanövers kam es zur Kollision in deren Folge der Radfahrer stürzte. Er verletzte sich am Bein und wurde im Klinikum ambulant behandelt.

 

 

 

L 73 Wilsleben – Neu Königsaue   (Wildunfall mit Personenschaden)

 

Am Mittwochmorgen, gegen 04:50 Uhr, wurde bei einem Wildunfall, auf der Landstraße 73, ein 53-jähriger Fahrzeugführer leicht verletzt. Der Wilslebener war am Morgen mit seinem VW in Richtung Neu Königsaue unterwegs, als plötzlich ein Wildschwein auf die Fahrbahn lief. Trotz einer sofortigen Gefahrenbremsung konnte er den Zusammenstoß nicht vermeiden. Durch den Aufprall entstand hoher Schaden an der Front des Fahrzeuges, der Fahrer wurde an der Hand verletzt und musste im Rettungswagen ärztlich versorgt werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0