Wir wünschen ein besinnliches Weihnachtsfest

 

Wieder ist es so weit: Bäume müssen ins Haus geschleppt und geschmückt werden, das Haus wartet darauf, besonders gründlich geputzt zu werden, ein aufwendiges Festessen muss gekocht und unzählige Geschenke besorgt werden.

 

 

 

So viel Aufwand für einen einzigen Tag? Aber ja – denn für das heilige Fest ist kein Aufwand zu groß.

 

 

 

Ferner entschädigt der Blick in dankbare, glückliche Augen für jeden einzelnen Handgriff. Denke nicht an das Besorgen, sondern an das Geben.

 

 

 

Nicht an das Kochen, sondern an das dankbare Genießen der anderen. Nicht an das anstrengende Putzen und Schmücken, sondern an den bewundernden Blick der Besucher.

 

 

 

 

 

Lassen Sie uns durch andere Menschen freuen und den eigentlichen Sinn des Weihnachtsfestes nicht vergessen.

 

 

 

Wir wünschen eine frohe Weihnacht.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0