Erstmals Kurs für Seniorenhelfer in Bernburg

 

 

Stehen Sie vor der Herausforderung, ältere Angehörige zu begleiten und möchten Sie dafür an Sicherheit gewinnen? Empfinden Sie es als Bereicherung, älteren Mitmenschen ein wenig von Ihrer Zeit zu schenken und möchten Sie dies qualitätsvoll tun? Dann könnte der „Informationskurs für Seniorenhelfer“ für Sie eine Hilfe sein.

 

Der Kurs läuft vom 9. März bis zum 4. Juni 2016 mit jeweils einer wöchentlichen Veranstaltung und schließt mit einem Zertifikat ab. Wir bieten Ihnen zunächst an, sich ganz unverbindlich ein Bild vom Kurs zu machen und laden Sie daher ein, am Sonnabend, den 5. März 2016 von 9.00 bis 12.00 Uhr zu uns in das Gemeindehaus, Kustrenaer Straße 9 in Bernburg, zu kommen.

 

Was erwartet Sie nun in dem Kurs? Fachreferenten vermitteln medizinische, juristische und religiöse Kenntnisse, zeigen Grenzen von Hilfsangeboten auf und wie ein Selbstschutz funktionieren kann. Zudem bringen sie Erfahrungen aus der Berufspraxis ein. Die Leitung hat Sabine Hufenreuter, Pflegedienstleiterin i.R. der Stiftung.

 

 

Am Anfang und Ende stehen jeweils Veranstaltungen an einem Sonnabend. Dazu kommen zwölf Abendtermine jeweils mittwochs sowie Hospitationen nach individueller Absprache. Fachreferentinnen und -referenten vermitteln medizinische, juristische und religiöse Kenntnisse, zeigen Grenzen von Hilfsangeboten und Selbstschutz auf und bringen Erfahrungen aus der Berufspraxis ein.

 

 

Sollten Sie sich am 5. März dafür entscheiden können, betragen die Kosten für den gesamten Kurs 30 Euro.

 

 

Informationen & Anmeldung über:

 

Ralf Köbernick

 

c/o Kanzler von Pfau’sche Stiftung

 

Kustrenaer Str. 9

 

06406 Bernburg/Saale

 

E-Mail: koebernick@kanzlerstiftung.de

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0