Direkt Kandidaten des Landtagswahlkreises Bernburg-Nienburg hautnah

Wie am 27. Januar 2016 amtlich bekannt gegeben, werben im Wahlkreis 21 (Bernburger-Nienburg) folgende sechs Kandidaten um die Erststimme der Wähler: Frau Birke Bull, MdL (Die Linke), Frau Katja Raab (FDP), Frau Sarah Sauermann (AfD) sowie die männlcihen Bewerber: Jürgen Weigelt, MdL (CDU), Hagen Neugebauer (SPD) und Anton Spitz (Bündnis 90 / Die Grünen). Aufgrund der zum Teil sehr guten Platzierungen dieser Kandidaten auf den Landeslisten Ihrer jeweiligen Partei werden von diesen sechs voraussichtlich gleich drei neu in den Landtag einziehen, bzw. erneut einziehen.

 

Eine gute Zeit um sich mit den Kandidaten persönlich vertraut zu machen und die eigenen Vorstellungen vorzubringen. Es geht in dieser Wahl vor allem um die Zweitstimme für die Partei, die die Zusammensetzung des Landtags bestimmt. Wird es erneut nur zu einer großen Koalition wie in Berlin reichen, oder werden andere Konstellationen durch den Wähler möglich?

Im Monat Februar führt das Bernburger Montagsforum hierzu Gesprächsabende mit den Kandidaten. Der Bürger soll sich hautnah ein Bild von den Kandidaten machen können. Die Wahlgespräche finden im Februar jeweils montags um 19:00 im Restaurant Maximvs Saalplatz 3, Bernburg statt. Wir wollen die Direktkandidaten persönlich kennen lernen und Sie fragen welche Ziele Sie für die nachhaltige Entwicklung von Bernburg und Nienburg haben.

 

Auftakt ist der Montag, der 1. Februar 2016 mit der grundsätzlichen Analyse der Landtagswahl. Hierzu haben wir die für uns erst seit der Veröffentlichung namentlich bekannt gewordenen Architektin und Stadträtin in Raguhn-Jeßnitz Sarah Sauermann kurzfristig eingeladen. Zum Redaktionsschluss lag leider noch keine Zusage von Frau Sauermann vor.

 

An den folgenden Montagen sind jeweils ab 19:00 im Gespräch: 8. Februar: Anton Spitz, 15. Februar: MdL Birke Bull, 22. Februar MdL Jürgen Weigelt, 29. Februar: Katja Raab

 

Die Reihe ist unter http://montagsforum.blogsport.eu/ angekündigt und wird dort auch kurz dokumentiert.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0