„Landwirtschaft neu denken: Faire Preise zum Wohl von Mensch und Tier“

 

BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN laden ein zu Gesprächen mit dem grünen Landwirtschaftsminister Christian Meyer aus Niedersachsen über eine ressourcen- und umweltschonende sowie tiergerechte Landwirtschaft und die Gestaltungsmöglichkeiten eines überfälligen Politikwechsels. Mit dabei ist die agrarpolitische Sprecherin der grünen Landtagsfraktion Dorothea Frederking. Darüber hinaus nimmt mit Dr. Frank Thiedig (Geschäftsbereichsleiter bei Edeka Minden-Hannover) der Handel und mit Torsten Wagner (1. Vizepräsident und amtierender Präsident Bauernverband Sachsen-Anhalt e.V.) am Gespräch teil.

Christian Meyer mit Impulsvortrag (Minister für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Niedersachsen, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)

Dr. Frank Thiedig mit Impulsvortrag (Geschäftsbereichsleiter bei Edeka Minden-Hannover)

Dorothea Frederking (Agrarpolitische Sprecherin BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag von Sachsen-Anhalt & Kandidatin zur Landtagswahl 2016)

Torsten Wagner (1. Vizepräsident und amtierender Präsident Bauernverband Sachsen-Anhalt e.V.)

 

Die Landwirtschaft steht vor enormen Herausforderungen:

 

Artgerechte Tierhaltung, gentechnikfreie Fütterung mit heimischen Eiweißpflanzen, Antibiotikareduzierung, Klimaschutz, Bodenschutz, Gewässerschutz, Sicherung der biologischen Vielfalt und die Minimierung der Pestizide gehören dazu. Diese Leistungen müssen den landwirtschaftlichen Betrieben bei fairen Erzeugerpreisen auskömmlich honoriert werden. Doch heute passiert in der Praxis genau das Gegenteil. Besonders die Niedrigstpreise bei Milch und Schweinefleisch treiben die Betriebe in den Ruin. Dies ist gesellschaftlich nicht gewollt.

 

Heute ist Landwirtschaft weitgehend geprägt von Rationalisierung, Größenwachstum und Exportorientierung. Diese Ausrichtung verursacht viele Probleme und unterm Strich profitieren nur wenige. Deshalb: Landwirtschaft neu denken!

 

Ort: Hotel & Restaurant Acamed Resort, Brumbyer Straße 5, 06429 Nienburg / OT Neugattersleben

Wann? 04. Februar 2016 um 18:30 Uhr in Nienburg

 

Bei der Veranstaltung soll es um die Fragen gehen:

 

Wie ist mehr Wertschätzung für Lebensmittel möglich?

Was kann der Handel tun, damit den landwirtschaftlichen Betrieben auskömmliche Preise bezahlt werden?

Welche verlässlichen Rahmenbedingungen sind für eine umweltverträgliche und tiergerechte Landwirtschaft erforderlich, die zugleich praxistauglich und wirtschaftlich sind?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0