Vermehrte Hinweise zu aggressiver Bettelei in Staßfurt

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Wachsamkeit und schnellstmögliche Information zu solchen Personen oder deren Fahrzeugen. Ob es sich bei den „Bettlern“ um mögliche Einbrecher oder Ausspäher handelt kann derzeit nicht festgestellt werden.

 


Seit dem 05.04.2016, gingen bei der Polizei mehrere Hinweise zu offenbar ausländischen Personen, südosteuropäischen Aussehens, ein, welche sich in Wohnsiedlungen umschauen und bei den Anwohnern klingeln. Eine Meldung beschreibt ein sogar das unbefugte Betreten und Durchsuchen von Privatgrundstücken.

 

Die Tätergruppen, überwiegend männlich, in wechselnder Besetzung, sollen dabei mit blauen Säcken auf verschiedenen Grundstücken gesehen worden sein. Die Polizei wurde informiert, bei deren Eintreffen konnten aber leider keine Personen mehr festgestellt werden. Einige Anwohner der überwiegend aus Einfamilienhäusern bestehenden Wohnsiedlungen boten den Personen Hilfe an, diese wurde aber in gebrochenem Deutsch abgelehnt. Beim Betteln sollen die Personen allerdings sehr aufdringlich aufgetreten sein.

 

Gerade in den Randgebieten Staßfurts gab es in der jüngsten Vergangenheit Einbrüche und Einbruchsversuche. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Wachsamkeit und schnellstmögliche Information zu solchen Personen oder deren Fahrzeugen. Ob es sich bei den „Bettlern“ um mögliche Einbrecher oder Ausspäher handelt kann derzeit nicht festgestellt werden.

 

Auch die Regionalbereichsbeamten der Stadt Staßfurt wurden für das Problem sensibilisiert und werden in den nächsten Wochen, im Rahmen des Einbruchsschutzes Kontakt zu einigen, nicht allen Anwohnern aufnehmen.






Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Erich (Sonntag, 10 April 2016 18:48)

    zu " ..informieren der Polizei über Bettler........eventuell Ausspähen zum Einbruch..."
    Danke für den Hinweis, dass man die Polizei umgehend informieren soll.
    Meine Frage: Welcher Scherzkeks hat den Artikel geschrieben??
    Zu dessen Information: Es wurde umgehend die Polizei in Bernburg angerufen und was haben die geantwortet??..: Betteln ist nicht verboten und es wird daher nichts unternommen!!!
    Soweit zu diesem Artikel. Danke!!