880 Jugendliche aus dem Salzlandkreis feiern Jugendweihe

260 Jugendliche aus Bernburg und Umgebung feierten am vergangenen Wochenende Ihre Jugendweihe. Die Ansprache zur Feierstunde hielt der Landrat des Salzlandkreises Markus Bauer.


Rund 260 Jugendliche aus Bernburg und Könnern feierten am Samstag Ihre Jugendweihe im Carl-Maria-von-Weber-Theater Bernburg. Der Landrat des Salzlandkreises Markus Bauer hielt die Ansprache und beglückwünschte die Jugendlichen bei ihrem Schritt in das Erwachsensein.

 

Insgesamt feiern während 25 Festveranstaltungen im Salzlandkreis rund 880 Jugendliche ihre Jugendweihe, unterstützt vom Verein Jugendweihe e.V.. Drei Mitarbeiterinnen und ca. 20 ehrenamtliche Mitglieder gestaltet und organisieren die Feierstunden und sind Ansprechpartner für die jährlich rund 420 Schülerinnen und Schüler der Schulen in Bernburg, Könnern, Nienburg, Staßfurt, Güsten und Förderstedt.

 

Bianka Luther, Heike Reitmann und Margitta Fleischer betreuen die Achtklässler aus Aschersleben und Umgebung sowie den Altkreis Schönebeck.


Derzeit führen die hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeiter der Interessenvereinigung nicht nur die Festveranstaltungen 2016 durch, sie planen auch bereits die Freizeitangebote für den kommenden Jugendweihejahrgang. Für den neuen Freizeitkatalog, welcher mit dem neuen Schuljahr erscheinen wird, planen sie bereits fleißig die Angebote. Den Jugendlichen werden Kurse, Workshops und Freizeitveranstaltungen zu unterschiedlichsten Themen angeboten. Neben berufsvorbereitenden Themen, wie einem Bewerbertraining und verschiedenen Informationsnachmittagen in regionalen Ausbildungsbetrieben, sind unter anderem Schulprojekte zu geschichtlichen, politischen und gesellschaftlichen Themen vorgesehen. Selbstverständlich werden auch die beliebten Jugendweihereisen z. B. nach Paris,  Südengland oder in den Heidepark Soltau nicht fehlen. Den Auftakt der Fahrten macht der Jugendweihetreff in Berlin und im Tropical Island bereits im September. Für diese Fahrt kann man sich beim Jugendweihe e.V. sogar jetzt schon anmelden.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0