Pöttinger Werk Bernburg steht für innovative Personalpolitik

Andreas Lang, Werksleiter, dazu: „Unsere Fachkräfte sind die wichtigste Investition in die Zukunft. Es kommt nicht von ungefähr, dass wir seit Anfang der 90ziger Jahre über 100 Patente angemeldet haben.“


Die Pöttinger Deutschland GmbH – Werk Bernburg erhält am 31.05.2016 die Beschäftigungscheckup-Urkunde für eine innovative Personalpolitik. Die Auszeichnung erfolgt durch die Agentur für Arbeit Bernburg gemeinsam mit dem Beschäftigungscheckup der Landesinitiative Fachkraft im Fokus.

 

Die Landesinitiative Fachkraft im Fokus hat in den Landkreisen Salzlandkreis, Anhalt-Bitterfeld, Wittenberg sowie der Stadt Dessau-Roßlau mit dem Thema „Beschäftigungscheckup“ einen regionalen Schwerpunkt gesetzt. Sie verfolgt das Ziel, Arbeitgeber für das Thema demografischer Wandel und Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit zu sensibilisieren. Die Regionalberater*innen zeigen Handlungsmöglichkeiten für eine systematische und lebensphasenorientierte Personalpolitik auf.

Ausgezeichnet werden Unternehmen die die Beschäftigungsfähigkeit von Menschen ab 55 Jahren besonders im Blick haben und generell regional vorhandene Fachkräfte-Potentiale nutzen. Pöttinger führt in regelmäßigen Abständen Mitarbeiterbefragungen durch und integriert die Ergebnisse in den Unternehmensablauf. Ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess und Kaizen sind bei Pöttinger nicht nur abstrakte Begriffe, sie werden im Unternehmen gelebt. Eine stetige Verbesserung der Produkt,- Prozess- und Servicequalität stehen dabei im Mittelpunkt aller.

 

Finanzielle Anreize gehören im Werk Bernburg genauso zur Firmenstrategie wie Sommer- und Weihnachtsfeste mit der ganzen Familie. Eine ergonomisch angepasste Arbeitsplatzgestaltung sowie eine LED-beleuchtete Werkshalle und eine auf die zukünftigen Erfordernisse ausgerichtete Personalpolitik stehen für einen modernen Industriebetrieb mitten in Bernburg.

 

Andreas Lang, Werksleiter, dazu: „Unsere Fachkräfte sind die wichtigste Investition in die Zukunft. Es kommt nicht von ungefähr, dass wir seit Anfang der 90ziger Jahre über 100 Patente angemeldet haben.“ Die Landesinitiative Fachkraft im Fokus wird umgesetzt im Auftrag des Ministeriums für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt und wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds, des Landes Sachsen-Anhalt und der Bundesagentur für Arbeit gefördert.


Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!




Kommentar schreiben

Kommentare: 0