Strenzwärtz auf dem Campus-Gelände Strenzfeld

Ab 15 Uhr kann man gemütlich über einen Flohmarkt schlendern, sein Fahrrad gegen Materialkosten reparieren lassen und dabei noch was lernen, an einem Tanzworkshop teilnehmen, Wikinger-Schach spielen und sich an einer Slackline ausprobieren.


 

Am Donnerstag, den 02.06., findet zum ersten Mal die Veranstaltung Strenzwärtz in Bernburg-Strenzfeld statt. Bei dem vielfältigen Programm auf der Wiese vor dem U-Boot kommt garantiert jeder Besucher auf seine Kosten. Ab 15 Uhr kann man gemütlich über einen Flohmarkt schlendern, sein Fahrrad gegen Materialkosten reparieren lassen und dabei noch was lernen, an einem Tanzworkshop teilnehmen, Wikinger-Schach spielen und sich an einer Slackline ausprobieren. Für diverses Essen (Kuchen, Gulasch, Vegetarisches, Gebratenes), Trinken (u.a. Cocktails!) und musikalische Untermalung ist natürlich auch gesorgt.

 

 

 

Gegen 20 Uhr übernehmen dann CEDRIC die Open-Air-Bühne, deren Songs im Spannungsfeld von Postrock, Alternative und Postpunk stehen. Stimmungsvolle, flimmernde Gitarrenklänge verbinden sich dabei mit melancholischem Gesang und treibenden Beats zu imposanten Klangwänden, die das Publikum in seinen Bann reißen.

 

 

 

Die Jugendkulturinitiative Bernburg e.V., der Studententreff U-Boot e.V., die Naturschutz-Initiative Wurzelwerk und das Klostercafé freuen sich auf ein Publikum, das ebenso vielfältig und bunt wie das Programm ist, das sie zusammengestellt haben. Um eine Spende von 5 Euro wird gebeten.

 



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!




Kommentar schreiben

Kommentare: 0