Bahnübergang zwischen Strenznaundorf und Alsleben ab sofort gesperrt

Aus Sicherheitsgründen ist es zwingend erforderlich, den Bahnübergang zwischen Strenznaundorf und Alsleben (K2111) ab sofort zu sperren.


Aus Sicherheitsgründen ist es zwingend erforderlich, den Bahnübergang zwischen Strenznaundorf und Alsleben (K2111) ab sofort zu sperren.

 

Das hat der Fachdienst Straßenverkehr in Abstimmung mit dem Kreiswirtschaftsbetrieb und der Deutschen Bahn heute entschieden.

 

Die Maßnahme ist notwendig geworden, weil die baulichen Voraussetzungen zur Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen für den Einsatz von Zügen mit Neigetechnik hier nicht gegeben sind. Eine Entscheidung über die Beseitigung der Mängel wird nächste Woche das Eisenbahnbundesamt fällen. Bis dahin bittet die Verkehrsbehörde des Landkreises im Hinblick von etwaigen Unannehmlichkeiten, die die Sperrung verursacht, um Verständnis.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!




Kommentar schreiben

Kommentare: 0