Bildungsministerium informiert mehrsprachig über Schulpflicht für Flüchtlingskinder

Die schulische Bildung von Kindern mit einem Fluchthintergrund ist unabhängig von ihrer Bleibeperspektive grundlegend für die Persönlichkeitsentwicklung und für alle weiteren Integrationsanstrengungen“, so Bildungsminister Tullner.


Das Bildungsministerium wird ab sofort Flüchtlingsfamilien mit schulpflichtigen Kindern mit einem Flyer über die Schulpflicht, den schulischen Alltag und spezielle Unterstützungsangebote informieren. Die Publikation ist bereits an alle Erstaufnahmeeinrichtungen in Sachsen-Anhalt übergeben worden.

 

Der Flyer liegt jeweils in deutscher, englischer, französischer sowie arabischer Sprache vor. „Das Angebot ist ein wichtiger Ratgeber und eine Orientierungshilfe für die Familien und entlastet gleichzeitig die Erstaufnahmeeinrichtungen bei der Information der Eltern schulpflichtiger Kinder. Die schulische Bildung von Kindern mit einem Fluchthintergrund ist unabhängig von ihrer Bleibeperspektive grundlegend für die Persönlichkeitsentwicklung und für alle weiteren Integrationsanstrengungen“, so Bildungsminister Tullner.





Kommentar schreiben

Kommentare: 0