Landrat Markus Bauer kämpft für ÖPNV

„Die Bahnstrecke zwischen Kreis- und Landeshauptstadt muss Bürgeranliegen sein“, sagt Landrat Markus Bauer, der sich für den Ausbau der Infrastruktur einsetzt.


Im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit wirbt Landrat Markus Bauer dafür, sich für die Nutzung des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) einzusetzen. „Wir müssen unseren Bürgern und Gästen den Zugang zu günstigen Anbindungen aufzeigen immer wieder darauf verweisen“, so der Verwaltungschef während der Beratung der Hauptverwaltungsbeamten, die kürzlich im Kreistagssitzungssaal am Karlsplatz in Bernburg stattgefunden hatte.

 

Der Landrat motivierte die Kollegen, besonders für die Bahnanbindung an die Landeshauptstadt Magdeburg zu werben. Die Bürger- und Oberbürgermeister der Einheits- und Verbandsgemeinden befürworten Bauers Idee, verstärkt in Amtsblättern und auf den Internetseiten der Städte und Gemeinden auf die Bahnverbindungen hinzuweisen.

 

„Die Bahnstrecke zwischen Kreis- und Landeshauptstadt muss Bürgeranliegen sein“, sagt Landrat Markus Bauer, der sich für den Ausbau der Infrastruktur einsetzt. Das Angebot im Salzlandkreis noch besser bekannt zu machen, ist sein Anliegen. Nur mit vielen Fahrgästen könne der derzeitige Status quo gehalten werden. Deshalb ruft der Verwaltungschef dazu auf, das Angebot der Direktverbindung häufig zu nutzen.

 

Von montags bis freitags fährt die Bahn sechsmal täglich direkt von Bernburg nach Magdeburg und zurück. Hinzu kommen weitere Umsteigeverbindungen über Güsten und Köthen. Am Wochenende besteht die Verbindung mit Umstieg in Calbe sogar neunmal. Eine Stunde dauert die Fahrt. „Entspannt ankommen, ganz ohne Stau, Baustellen oder Parkplatzsorgen, das Fahrrad mitnehmen und mit einem Monatsticket günstig unterwegs sein“, zählt der Landrat die Vorzüge des Bahnfahrens auf.

 

„Informieren und die Leute erreichen“, möchte der Landrat mit der Kampagne. Dass das bestehende Angebot jeder Einwohner und Gast im Salzlandkreis kennt, ist sein Ziel.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!



Kommentar schreiben

Kommentare: 0