Ascania Pferdefestival Aschersleben 2016

Seien Sie gespannt, der überwältigende Erfolg des ASCANIA Pferdefestivals geht in die nächste Runde. Neben sportlichen Highlights wird Ihnen und Ihrer Familie ein Rahmenprogramm geboten das fasziniert. Rock & Pop, klassische Klänge, Shows und Vieles mehr erwartet Sie. Nicht verpassen!


Die älteste Stadt Sachsen-Anhalts wird auch in diesem Jahr Gastgeber des ASCANIA Pferdefestivals sein. Im Park der Gartenträume Herrenbreite, inmitten der Stadt Aschersleben, nur wenige Meter von Altstadt und Zentrum entfernt, wird hochkarätiger Pferdesport mit dem „Großen Preis der Salzlandsparkasse“ Springen S mit drei Sternen, Mächtigkeitsspringen unter Flutlicht, Dressur-Kür auf Inter I-Niveau, ein breites Rahmenprogramm mit Kutschenkorso, Galaabend »Pferde und Musik«, Quadrillenwettbewerb und »Super Sonntag Führzügelklasse« mit Kostüm geboten. Für die Freunde des Fahrsportes treten die Vierspännerfahrer im Hindernisfahren an. Es wird um das höchste in Sachsen-Anhalt ausgeschriebene Preisgeld geritten und gefahren.

Neben den zahlreichen sportlichen Höhenpunkten erwartet alle Besucher auch ein tägliches Programm das sich sehen lassen kann.

 

22. August 2014: »Tag der Stadt Aschersleben«

Am Freitag beginnt die Mitteldeutsche Springreiter-Tour für Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt mit einer Springprüfung der Klasse M*. Mit einer Springprüfung der Klasse S* nach Fehler und Zeit wird die „Große Springreiter- Tour“ eröffnet – eine Qualifikation zum W. Seineke-Partner Pferd-Cup 2014/15. Für die Springreiter der Region gibt es Springprüfungen der Klasse A** und L.

 

Ab 20.00Uhr startet das Abendprogramm gemeinsam mit Radio Brocken. In einem beeindruckenden Mächtigkeitsspringen unter Flutlicht der Klasse S* um den Preis der Salzlandsparkasse wird es garantiert zu Gänsehaut-Momenten kommen. Mit Radio Brocken geht es dann bis Mitternacht musikalisch auf der großen Bühne am Parcours weiter.

23. August 2014 »Tag der AGW & Stadtwerke Aschersleben«

Der Samstag ist ein besonders vielfältig gestalteter Turniertag. Am Vormittag wird die Mitteldeutsche Springreiter-Tour fortgesetzt, die Ponyreiter gehen an den Start und es folgt eine Zeitspringprüung der Klasse S*. Am Nachmittag wird auf dem Parcours der durch die Altstadt von Aschersleben fahrende Kutschenkorso mit etwa 30 verschiedenen Gespannen sowie dem Traditionsgespann der Colbitzer Heidebrauerei begrüßt. Die schönsten Gespanne werden in verschiedenen Kategorien prämiert.

 

Mit einem Zwei-Sterne-Springen der Klasse S** gibt es einen weiteren Veranstaltungshöhepunkt bevor die Vierspänner in einem kombinierten Hindernisfahren mit Geländehindernissen ihre Besten ermitteln.

 

Der Abend steht ganz im Zeichen von „Pferde und Musik“. Ab 20 Uhr gibt es eine musikalische Gala mit Kammerphilharmonie und Pferden in 12 verschiedenen Bilder. Nach dem zweistündigen Programm erwartet die Besucher zum Abschluss des Tages eine besondere Überraschung ehe man im Festzelt noch beim „Schierker Feuerstein Felsenfest“ tanzen und mitsingen kann.

 

24. August 2014: »Tag der Salzlandsparkasse«

Der Sonntag ist den finalen Springprüfungen vorbehalten. Die Mitteldeutsche Springreiter-Tour findet in der Klasse S* ihren Abschluss und die Ponyreiter treten in einem Springen der Klasse L an. Für die jüngsten Turnierteilnehmer gibt es den „Super-Sonntag Führzügelklassen-Wettbewerb“ mit Kostüm und neu in das Programm aufgenommen ein „Pas de Deux“-Wettbewerb in der Dressur–Kür nach Musik. Highlight der Veranstaltung ist der mit dem höchsten Preisgeld in ganz Sachsen-Anhalt ausgeschriebene „Große Preis der Salzlandsparkasse“ im Springen der Klasse S*** mit Siegerrunde am Sonntagnachmittag. Den Tagesabschluss bildet ein Hindernisfahren für Vierspänner mit Pferden und Ponys in traditioneller stilvoller Anspannung.


Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!



Kommentar schreiben

Kommentare: 0