Bundesverdienstorden an Professor Orzessek verliehen

Ministerpräsident Haseloff überreicht Bundesverdienstorden an Professor Orzessek


Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff hat heute dem langjährigen Präsidenten der Hochschule Anhalt Prof. Dr. Dieter Orzessek das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse überreicht. Verliehen wurde die Auszeichnung vom Bundespräsidenten. Die Ehrung fand im Köthener Schloss im Rahmen einer Feierstunde aus Anlass der Verabschiedung Orzesseks und der Amtseinführung seines Nachfolgers, Prof. Dr. Jörg Bagdahn, statt.

 

In seiner Laudatio würdigte Haseloff das Lebenswerk Orzesseks. „In den langen Jahren Ihrer Präsidentschaft ist ein beachtliches und beeindruckendes Lebenswerk entstanden. Ihre Verdienste um die Hochschule und die Region Anhalt sind außerordentlich groß. Während Ihrer langjährigen Amtszeit als Rektor und später Präsident haben Sie die Ausrichtung und Profilierung der Hochschule maßgeblich bestimmt und deren Ausbau und Weiterentwicklung zielstrebig vorangebracht.“

 

Haseloff wies in diesem Kontext auf das große Renommee und die Spitzenstellung der Hochschule hin. „Die Hochschule Anhalt genießt bundesweit einen ausgezeichneten Ruf und nimmt in den Rankings vordere Plätze ein. Unter Ihrer Präsidentschaft hat sich die Hochschule zu einer der leistungsstärksten Fachhochschulen auf dem Gebiet der angewandten, transferorientierten Forschung einschließlich der Drittmitteleinwerbung entwickelt.“

 

Auch erinnerte der Ministerpräsident an das große Engagement Orzesseks in verschiedenen Gremien und Institutionen. Haseloff: Sie haben über die Hochschule hinaus gewirkt und bleibende Akzente gesetzt. Das Gemeinwohl ist Angelegenheit der Bürgerinnen und Bürger. Nach dieser Maxime zu handeln ist eine individuelle, keine staatliche Entscheidung. Sie folgt gleichsam aus der moralischen Substanz des Einzelnen. Sie haben vor vielen Jahren diese Entscheidung für sich getroffen und sich beim Wiederaufbau der Hochschullandschaft und des gesellschaftlichen Lebens in Sachsen-Anhalt große und bleibende Verdienste erworben.“



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!



Kommentar schreiben

Kommentare: 0