Zeugenaufruf nach Verdacht der schweren Brandstiftung in Köthen

 

Am Morgen des 28. September 2016 gegen 04:15 Uhr wurde die Polizei über ein Brandereignis in der Bärteichpromenade in der Stadt Köthen (Anhalt) informiert.


 

Dem aktuellen Stand der bisher geführten Ermittlungen zufolge, sollen bislang unbekannte Tatverdächtige brennbares Material an der Eingangstür eines Gebäudes, welches als Unterkunft für Asylsuchende dient, in Brand gesetzt haben. In der weiteren Folge geriet auch die Tür selbst in Brand, konnte aber durch Mitarbeiter der Unterkunft gelöscht werden. Darüber hinaus sei die Scheibe eines Fensters des Gebäudes beschädigt worden. Personen wurden nicht verletzt.

 

 

 

Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Ost (Polizeilicher Staatsschutz) hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung übernommen.

 

 

 

Im Rahmen der ersten polizeilichen Ermittlungen finden aktuell umfangreiche kriminaltechnische Untersuchungen am Tatort und in dessen Umfeld statt.

 

 

 

Zeugen, die Hinweise zur Aufklärung der Straftat geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Ost unter 0340 / 6000-291 oder per E-Mail an lfz.pd-ost@polizei.sachsen-anhalt.de zu melden.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!



Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Kein Raucher (Donnerstag, 29 September 2016 16:46)

    Die NEUEN haben eine Zigarette vergessen auszumachen auf der Raucherinsel, oder!?

  • #2

    Immer noch kein Raucher (Freitag, 30 September 2016 16:42)

    http://www.mz-web.de/koethen/brand-in-asylunterkunft-anschlag-oder-nachlaessigkeit--24824428

    ''Er könne nur vermuten, was sich ereignete habe, betont Roth am Mittwochnachmittag. Es handele sich nach seinem Eindruck vermutlich nicht um einen Überfall von Rechtsradikalen. „Ich vermute eher, dass da jemand geraucht hat und eine Zigarette auf ein Tuch gefallen ist, das dann gebrannt hat.“ – Quelle: http://www.mz-web.de/24824428 ©2016''