Start des Seniorenkollegs in Köthen

Am Mittwoch, dem 19. Oktober 2016 beginnt um 16:15 Uhr das Seniorenkolleg, eine neue Veranstaltungsreihe für Köthener Bürger, mit dem Thema: „Wie funktioniert eine Solarzelle?“ von Prof. Dr. Jörg Bagdahn, Präsident der Hochschule.


Die Sonne liefert täglich die 15.000-fache Menge des Bedarfs an Primärenergie der gesamten Erdbevölkerung. Dadurch ist die Nutzung eines Bruchteils dieser Energie ausreichend, um den weltweiten Energiebedarf zu decken und den CO2-Ausstoß vollständig zu vermeiden.

 

In der Vorlesung wird die direkte Umwandlung der solaren Strahlungsenergie in elektrische Energie, dem photovoltaischen Effekt, erläutert. Es werden verschiedene Technologien zur Herstellung von Solarzellen vorgestellt und gleichzeitig die theoretisch erzielbaren und praktisch realisierten Wirkungsgrade besprochen. Der abschließende Teil der Vorlesung beschäftigt sich mit der Kostenentwicklung von photovoltaisch erzeugtem Strom, der Integration photovoltaischer Anlagen in Stromnetze und die Zukunftsszenarien für die weltweite Stromerzeugung.

 

Zum Start des Seniorenkollegs sagt die Initiatorin Frau Thalmann, Leiterin der Verwaltung: „Aufgrund der ausschließlich positiven Erfahrungen mit dem Seniorenkolleg in Bernburg etabliert die Hochschule Anhalt nun ein weiteres in Köthen. Die Themen sind breit gefächert, allgemeinverständlich aufbereitet und greifen Fachthemen der Hochschule auf.“

 

Die Veranstaltungen gliedern sich in einen ca. 60 minütigen Vortrag mit der Möglichkeit einer anschließender Diskussion, die jeweils 16:15 Uhr beginnen und im Raum 216 im Roten Gebäude, Bernburger Str. 55, Köthen, stattfinden. Es befindet sich ein Fahrstuhl im Gebäude.

 

Folgende Termine sind bisher vorgesehen:

 

16. November 2016

Prof. Dr. Mägert: Die neue Ära der Gentechnik

 

14. Dezember 2016

Prof. Dr. Seewald – Heeg: Die Gebrüder Grimm - Märchensammler und Sprachwissenschaftler

 

18. Januar 2017

Prof. Dr. Gerd Meißner: Dickdarmkrebs – Prophylaxe

 

15. Februar 2017

Prof. Dr. Jean Titze: Bier macht nicht dick! – Warum Gerstensaft ernährungsphysiologisch dem Anspruch einer gesunden Ernährung gerecht wird

 

An wen richtet sich das Seniorenkolleg? Die Teilnehmer müssen keine Voraussetzungen erfüllen. Es wird weder Abitur noch ein anderer Hochschulzugang benötigt. Es werden keine Tests oder Klausuren geschrieben. Durch die Teilnahme an den Veranstaltungen entstehen den Anwesenden keine Kosten. Eine Anmeldung ist grundsätzlich nicht erforderlich.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!



Kommentar schreiben

Kommentare: 0