Einsatzbilanz Fußballspiel Hallescher FC – Hamburger SV

Einige Straftaten mussten aufgenommen werden, unter anderem wegen Körperverletzung sowie Verstößen gegen das Sprengstoffmittelgesetz.


Gestern trafen im Erdgassportpark in Halle (Saale) der Hallesche FC und der Hamburger SV aufeinander. Im Zusammenhang mit diesem Spiel mussten der Veranstalter, die Stadt Halle (Saale) und die Polizei eine Vielzahl von Maßnahmen durchführen, um die Sicherheit und Ordnung vor, während und nach dem Spiel zu gewährleisten. Etwa 500 Polizeibeamte der Landespolizei Sachsen-Anhalt waren im Einsatz.

 

Im ausverkauften Erdgassportpark kam es zum Abbrennen von Pyrotechnik durch beide Fanlager, vor allem in der zweiten Halbzeit.

 

Auch einige Straftaten mussten aufgenommen werden, unter anderem wegen Körperverletzung sowie Verstößen gegen das Sprengstoffmittelgesetz.



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!



Kommentar schreiben

Kommentare: 0