Kanzlerpfad zum Sommerfest in Bernburg eingeweiht

Dem Heimbewohner des Pfaustifts, Walter Tatzel, wurde die Ehre zuteil, die erste Tafel des „Kanzlerpfades“ zu enthüllen


An diesem Freitag, den 18. August 2017 luden die Mitarbeiter der Kanzler von Pfau’schen Stiftung zu einem Sommerfest für die Bewohner des Pfau- und Jeanettestifts sowie die Besucher der Tagespflege „Paulinestift“ in den Garten auf das Stiftungsgelände an der Kustrenaer Straße in Bernburg ein. Der Pfarrer der Schlosskirche, Sven Baier, eröffnete den sommerlichen Tag mit einer feierlichen Morgenandacht. Im Anschluss sprach Stiftungsdirektor Andreas Schindler und erinnerte daran, dass 2017 „500 Jahre Reformation“ gefeiert wird, aber auch die Kanzler von Pfau’sche Stiftung in diesem Jahr ihren 150. Geburtstag feiert. Zu diesem Anlass wurde der „Kanzlerpfad“ feierlich eingeweiht. Die Enthüllung nahm der Bewohner des Pfaustifts Walter Tatzel vor, unterstützt vom Stiftungsdirektor und der Heimleiterin Anja Senze.

 

Die vorerst elf Tafeln informieren nun an markanten Stellen über Geschichte und Funktion von Häusern, Anlagen und Orten. Dieser Pfad durch den Garten soll dazu einladen, sich gemeinsam auf den Weg zu machen und verschiedene Punkte zu entdecken. Die Informationstafeln erzählen davon, was es Bemerkenswertes gibt und so kann man miteinander Eindrücke sammeln, die vom Werden der Stiftung bis in die heutigen Tage erzählen. Eine Einladung zu einer Entdeckungsreise, der die vielen Besucher an diesem Tag auch prompt folgten. Angeregt durch ein Quiz, probierten sich die Gäste an verschiedenen Rätseln vor den Tafeln aus, um kleine Preise „einzuheimsen“.

 

Die Erstklässler aus dem Martinszentrum kamen auch wieder zu Besuch, sangen fleißig die ersten eingeübten Lieder, bastelten und spielten eifrig um die Wette und durften zum Schluss den Zuckertütenbaum plündern. Da das Wetter bis zum Ende „mitspielte“ konnten alle Besucher des diesjährigen Sommerfestes frisch Gegrilltes und kühle Getränke im Freien unter den Schirmen genießen.

Fotos: Feierliche Morgenandacht mit Pfarrer Sven Baier

 

Stiftungsdirektor Andreas Schindler, Bewohner Walter Tatzel und Heimleiterin Anja Senze (v.l.n.r.) während der feierlichen Enthüllung der ersten Tafel am Gemeindehaus

 

Ein Quiz lud Bewohner und Gäste ein, sich mit dem „Kanzlerpfad“ und seinen insgesamt elf Informationstafeln näher zu beschäftigen.




Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0