Neubau "Marienhof am Hasenturm" auf ehemaliges Schulgelände

Insgesamt sollen mit den Naubauprojekten "Marienhof am Hasenturm" und "Marienkirchhof" die Bernburger Talstadt aufwertet werden.


Jetzt ist es konkret, die frühere Ernst Thälmann Schule in der Talstadt Bernburg wird in Kürze abgerissen. Die Wohnungsgenossenschaft Bernburg e.G. hat das Grundstück erworben und plant hier ein ehrgeiziges Bauprojekt. Zuvor hatte die Bernburger Wohnstätten GmbH (BWG) das Grundstück gekauft und rund 200.000 Euro für den Abriss eingeworben. "Uns geht es um eine insgesamte Aufwertung des Wohngebietes in der Talstadt von Bernburg. Auf Grund der immer älter werdenden Bevölkerung sind wir gefordert, barrierefreien innerstädtischen Wohnraum zu schaffen", so Peter Arlt.

 

Zwei ehrgeizige Bauprojekte haben wir in Absprache mit der Kirchengemeinde Marienkirche und Pfarrer Johannes Leweck in der Talstadt vor: "Marienhof am Hasenturm" und "Marienkirchhof".

 

Da die Bevölkerung und somit auch die Mitglieder der Wohnungsgenossenschaft Bernburg immer älter werden, ist diese gefordert, mehr barrierefreien innerstädtischen Wohnraum zu schaffen. Der Neubau "Marienhof am Hasenturm", heute Schulgelände der ehemaligen Ernst-Thälmann Schule, wird eine barrierearme Wohnstätte werden. Das Bauprojekt soll angenehmes Wohnen mit Aufzug und Wohnen im Grünen verbinden. Der Abriss Schulgebäudes erfolgt in Kürze.

 

Ein weiteres Bauvorhaben entsteht am Parkplatz der Marienkirche in der breiten Straße. Hier will die Wohnungsgenossenschaft Bernburg in unmittelbarer Nähe der Marienkirche den "Marienkirchhof" bauen. Zwischen Parkhaus Turmweg und dem Parkplatz in der Breite Straße entsteht ebenfalls ein Wohnungsbauprojekt, welches gleichermaßen Wohnraum für junge Familien und Senioren bieten soll.

 

Insgesamt sollen mit den Naubauprojekten "Marienhof am Hasenturm" und "Marienkirchhof" die Bernburger Talstadt aufwertet werden.

 



Die neusten Meldungen und Nachrichten auf der BBG LIVE App - einfach schneller informiert!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0