“Instant Acts” in der Saalestadt

Multikulturelle Workshops und eine beeindruckende Show erwarten die Besucher am 20. September in Bernburg (Saale)


„Instant Acts“ ist ein internationales Theaterprojekt, bei dem Jugendliche über konkrete künstlerische Angebote fremde Kulturen kennen lernen. Gegenseitige Achtung und Respekt vor „Fremden“ und „Andersartigem“ wird als positive Alternative zu Aggression und Abwertung erfahrbar. Das Projekt trifft die Sprache der Jugend, überzeugt durch die Vielfalt der Angebote, das Temperament und die Professionalität sowie Unkompliziertheit der Künstler im Umgang mit den Jugendlichen während der Workshops und im Abendprogramm.

 

Junge Musiker, Akrobaten, Tänzer, Performer sowie Geschichtenerzähler sind am 20.09.2017 in der Saalestadt Bernburg mit Ihrem Projekt „Instant Acts“ zu Gast. Diesmal kommen die Künstler aus Brasilien, Polen, Kroatien, Palästina, Frankreich, Israel, Italien, Tschechien, Burkina Faso sowie Ägypten und gestalten erneut einen Projekttag für Jugendliche.

 

Neben der großen abendlichen Präsentation im Carl-Maria-von-Weber-Theater finden in den Vor- und Nachmittags-stunden des 20. September zahlreiche Aktionen in der Bernburger Ganztagsschule „Campus Technicus“, Käthe-Kollwitz-Straße 12 - 14, statt. Im Zeitraum von 11:30 bis 14:30 Uhr kann man einen der zahlreich angebotenen Workshops besuchen, wobei jedoch die Möglichkeit besteht, Jugendliche aus anderen Schulen bzw. Jugendeinrichtungen zu integrieren.

 

Alle kleineren und größeren Schüler, aber auch andere Interessierte, sind herzlich eingeladen, den internationalen Künstlern des Interkunst e. V. über die Schulter zu schauen und sich beim Mitmachen in den Workshops:

 

Capoeira, Freestyle Fußball, Hula Hoop, Breakdance, Jonglieren, Theater, Physical comedy, Storytelling, Beatbox, Singen, Musik und Trommeln selbst auszuprobieren. Jeder Teilnehmer kann die Auswahl der zu besuchenden Workshops selbst treffen. Das Besondere daran ist, dass dieser Projektteil, im Gegensatz zur abendlichen Bühnenshow im Carl-Maria-von-Weber-Theater, für alle Mitwirkenden und Besucher kostenfrei ist. Zusätzlich beinhaltet der Programmteil am Nachmittag eine Abschlusspräsentation, bei der die einzelnen Workshop-ergebnisse von den Teilnehmern und Künstlern während einer kleinen Bühnenshow in der Aula des „Campus Technicus“ präsentiert werden.

 

In Zusammenarbeit mit der Theater- und Veranstaltungs- gGmbH sowie mit dem „Campus Technicus“ wird dieses Projekt vom Amt für Kinder- und Jugendförderung der Stadt Bernburg (Saale) organisiert. Finanzielle Unterstützung hierfür erfolgt über das Bundesprogramm: „Demokratie leben! - Aktiv gegen Gewalt, Rechtsextremismus und Menschenfeindlichkeit“.

 

Um 19:00 Uhr wird dann im Carl-Maria-von-Weber-Theater, mit der großen Showdarbietung durch die internationalen Künstler, ein weiterer Höhepunkt dieses Projekttages erreicht.

 

Theaterkarten sind derzeit im Metropol oder direkt im Amt für Kinder- und Jugendförderung der Stadt Bernburg (Saale), Schlossgartenstraße 16, Zimmer 303 erhältlich! Schüler, Azubis und Studenten zahlen 1,50 € und Erwachsene 3,50 € für eine Eintrittskarte. Eventuelle Reservierungen von Theaterkarten können unter der Tel. 03471 / 65 92 02 oder unter dieser E-Mail erfolgen: thomas.haedicke.stadt@bernburg.de


Kommentar schreiben

Kommentare: 0